• ohne Endnote
  • 0 Tests
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 20 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Life X44022 (MD 86922)

35facher opti­scher Zoom und WLAN

Die Life X44022 (MD 86922) von Medion lockt mit einem 35fachen optischen Zoom, 20 Megapixel und WLAN. Die Eckdaten klingen vielversprechend, doch wie sieht es mit der Bildqualität aus?

CCD-Sensor mit 20 Megapixeln

Als Aufnahmefläche dient ein CCD-Sensor. Im Gegensatz zu einem CMOS-Sensor werden bei dieser Sensorart nicht die einzelnen Pixel ausgelesen, sondern Pixel-Reihen. Jedes Pixel gibt seine elektronische Ladung an das nächste Pixel weiter, bis die Ladung am Rand des Sensors abfließt und in Transistoren verstärkt und konvertiert wird. Ein defekter Pixel sorgt jedoch für den Totalausfall der gesamten Pixelreihe, womit die Auflösung der Fotos abnimmt. Außerdem kann die Ladung eines Pixels bei viel Licht ''überlaufen''. Das heißt, dass ein überstrahltes Pixel weiß angezeigt wird und ebenso die benachbarten Pixel zu viel Spannung erhalten und als weiße Bildpunkte erscheinen. Neben dem oben beschriebenen „Smear“-Effekt, kann es aber auch zum sogenannten „Blooming“ kommen. Helle Bereiche im Bild werden dann nur als weiße Fläche ohne Zeichnung dargestellt. Hinzu kommt, dass die Sensorfläche nicht sehr groß ist und Mühe hat 20 Megapixel aufzunehmen. Zwar macht Medion zur Größe keine Angabe, es ist aber anzunehmen, dass die Fläche eine Diagonale von 1/ 2,3 Zoll aufweist. Die Pixel drängen sich aneinander und fallen sehr klein aus. Dadurch nehmen sie weniger Licht auf. Bei Aufnahmen unter schlechteren Lichtverhältnissen, etwa im Innenraum, setzt das Bildrauschen früh ein und die Bildqualität lässt stark zu wünschen übrig. Hinzu kommt die mittlere Lichtstärke des Objektivs von F3-5,9. Hier kann man demnach keine Hilfe erwarten. Allerdings sorgt ein mechanischer Bildstabilisator für eine gewissen Kompensation. Hierfür wird der Sensor korrigierend verschoben.

Großer optischer Zoom

Highlight ist selbstverständlich der 35fache optische Zoom. Allerdings steht die Frage im Raum wie gut das Objektiv korrigiert ist. Bei einer Festbrennweite gelingt die Korrektur optischer Fehler meist sehr gut, je größer der Zoomfaktor ist, umso komplizierter wird eine entsprechende Korrektur. Dennoch ist ein großer optischer Zoom nicht zu verachten, gibt er dem Hobbyfotografen doch gewisse Freiheiten an die Hand. Während mit einem Weitwinkel vor allem Innenraum- und Landschaftsaufnahmen umgesetzt werden, kann man mit einem Tele Weitentferntes formatfüllend heranholen. Ein optischer Zoom ist zudem immer besser als ein digitaler. Letzterer vergrößert nämlich nur einen Ausschnitt aus einem Bild und minimiert damit die Auflösung.

Weitere Feature

Von Vorteil ist sicher die integrierte Gesichtserkennung und die Blinzelwarnung. Das drei Zoll große LCD auf der Rückseite der Bridgekamera hat eine Auflösung von 460.000 Pixeln und ist somit recht solide. Der ausklappbare Blitz wird bei Innenraumaufnahmen nötig sein, es sei den man fotografiert mit einem Stativ. Wer neben Fotos auch Videos drehen möchte, kann dies mit 30 Bildern in der Sekunde und HD-Qualität auch gern tun. Ein großes Plus ist die WLAN-Funtion. Sie ermöglicht ein kabelloses Übertragen der Daten auf einen PC, aber auch die Kommunikation mit einem Smartphone oder Tablet.

Fazit

Die Medion Superzoomkamera hat einige interessante Feature zu bieten, so ist neben dem 35fachen optischen Zoom auch das Display und die WLAN-Funtion nennenswert. Die Bildqualität jedoch ist nur Mittelmaß. Auch über Amazon kann man die Aldi-Kamera erwerben.

Kundenmeinungen (4) zu Medion Life X44022 (MD 86922)

3,6 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Medion Life X44022 (MD 86922)

Typ Bridgekamera
Empfohlen für Einsteiger
Abmessungen (B x T x H) 128 x 91 x 86 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Aufklappbar
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
3D-Bilder fehlt
Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100 - 6400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-875mm
Optischer Zoom 35x
Digitaler Zoom 8x
Maximale Blende f/3-5,9
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 460000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 128 mm
Tiefe 91 mm
Höhe 86 mm
Gewicht 500 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Life X44022 (MD 86922) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bildgestaltung - Die wichtigsten Regeln für wirkungsvolle Bilder

FOTOTEST - PANORAMA Das extreme Hoch- oder Querformat kommt in der Regel nur durch einen Beschnitt zustande, seltener durch den Einsatz spezieller Kameras oder durch das Zusammenfügen von Einzelbildern. Das Panoramaformat finden Sie häufig in der Landschaftsfotografie, in der es Weite und Raum ausdrückt. Dies kommt durch den hohen Aufmerksamkeitswert zustande, da der Blick des Betrachters von einer zur anderen Seite des Bildes schweift. …weiterlesen

50 neue Bildideen für perfekte Portraits

fotoMAGAZIN - Lassen Sie es eine Zigarette halten, den Kopf stützen oder eine nachdenkliche Pose unterstreichen. Das ist nicht nur zur Steigerung der Bildwirkung von Vorteil, sondern bringt auch Ruhe ins Geschehen vor der Kamera. Tipp 43 Motivkontraste provozieren Kontraste sind das "Salz in der Fotosuppe". Das gilt auch für den Motivkontrast in der Doppelportraitfotografie. Suchen Sie nach visuellen Gegensätzen, wie groß und klein oder dick und dünn. …weiterlesen

Geraffte Fotos

fotoMAGAZIN - Das führt zu einzigartigen Resultaten, die unseren Blick auf die Welt verändern können. Das Grundprinzip von Zeitraffer-Videos ist einfach: Abläufe werden fotografisch in Einzelbildern festgehalten und anschließend mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit wiedergegeben. So werden Veränderungen sichtbar, die dem Auge sonst verborgen bleiben. 1. Aufnahmetechnik Am einfachsten lassen sich Zeitrafferaufnahmen mit Kameras machen, die über eine entsprechende Funktion verfügen. …weiterlesen

Miet mehr!

fotoMAGAZIN - Längere Transportwege werden per Hänger absolviert. Modellabhängige Mietpreise halbtags ca. 500 Euro, ein ganzer Tag etwa 1200 Euro GIB FEUER: Pyro-effekte der kurzzeitigen Art Explosionen und Feuerbälle sind beim Film gefragt. Die Fotografie benötigt dauerhafte Effekte. Der Fotograf Felix Roth (www.felix-roth.de) inszenierte oben das Model J. Niemeyer im Stil eines Tank Girls vor einer Feuerwand. Diese realisierte ein Team von Action-Unit (www.action-unit.de). …weiterlesen

Der Zauber liegt im Detail

TAUCHEN - Für Kompaktkamerafotografen scheint die Sache klar zu sein. Man hat den Kamerazoom und versucht damit so nah wie möglich an die Motive heranzukommen. Schlecht beraten sind Fotografen, die glauben, auf Abstand bleiben zu können, um die Motive heranzuzoomen. Blauoder grünstichige Bilder sind die Konsequenz, denn der Blitz schafft diese Distanzen nicht. Seit wir unter Wasser digital fotografieren, gehen bei vielen UW-Fotografen die allgemeinen Grundlagen der Fotografie verloren. …weiterlesen