Medion Life P44034 (MD 86934) im Test

(Digitale Kompaktkamera)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
10 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Tra­vel­zoom-​Kamera, Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16 MP
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Medion Life P44034 (MD 86934)

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2014

    ohne Endnote

     Mehr Details

Informationen zu Medion Life P44034 (MD 86934)

Die für den Privatanwender ausgelegte Digitalkamera Medion Life P44034(MD86934) stellt den Einstieg in die Digitalfotografie dar. Um aus vielen Perspektiven kontrolliert fotografieren zu können, ist die Kamera mit einem Flip-Display ausgestattet. Im Kameramodus wird eine Auflösung von 4.608 x 3.456 Pixeln erreicht. Unschärfe und Verwackeln werden durch den mechanischen Bildstabilisator verhindert. Der 12 x optische und 8 x digitale Zoom und das 24-Millimeter-Weitwinkelobjektiv sorgen für den richtigen Abstand zum Motiv. Der Li-Ionen-Hochleistungsakku reicht für bis zu 150 Bilder und wird per USB-Kabel geladen. Der interne Speicher kann mit SD- und SDHC-Speicherkarten erweitert werden.

zu Medion Life P44034 (MD 86934)

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1: 2, 0 Objektiv, GPS,

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

Kundenmeinungen (10) zu Medion Life P44034 (MD 86934)

10 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
2
  • Eine Kamera für Leute, die noch eine andere haben

    von waldseemann
    • Nachteile: Bilder etwas blass, Akku schnell leer, Bilder bei Blitz überbelichtet, Betriebsanleitung ohne Kenntnisse schwer verständlich, kein Kundendienst, Bilder allgemein unscharf
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Meine Bewertung kann nicht so la la ausfallen, zumal ich mit dieser Kamera nichts als Ärger hatte. Kaum in Gebrauch genommen, musste sie zur technischen Überholung eingeschickt werden. Das dauerte Monate.
    Als sie wieder zurückkam, war das Zubehör verschwunden. Ein Ladekabel wurde dann aber nachgesandt.
    Monate später bin ich umgezogen. Dabei ist eben dieses Ladekabel abhanden gekommen. Mein Versuch, über den Medion Zubehörshop ein neues zu bekommen ist ebenso fehlgeschlagen wie der Versuch, von Medion auch nur die Typenbezeichnung für diese Teile zu erhalten. Man hüllt sich in Schweigen. Das von mir im Zubehörshop bestellte und von dort gelieferte Kabel passte jedenfalls NICHT. Ein Rücksendeschein liegt inzwischen vor, doch der liefert nicht einmal die verschwommenen, verpixelten Bildchen, die die Kamera so allgemein abliefert.
    Das war ein ABSOLUTER FEHLKAUF.
    Achja: ich besitze noch eine Samsung WB35F und eine KODAK Pixpro AZ361 mit denen ich diese Probleme nicht habe. Meine Bilderzahl pro Jahr beläuft sich auf knapp 6000.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Life P44034 (MD 86934)

Typ
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
Abmessungen (B x T x H) 109 x 38 x 64 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Interner Speicher 64 MB
Sensor
Auflösung 16 MP
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-288mm
Optischer Zoom 12x
Digitaler Zoom 8x
Maximale Blende 3,1-6,3
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display vorhanden
Klapp- & schwenkbares Display vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 211 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Life P44034 (MD 86934) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Panorama-Mann

camera 1/2013 (Dezember/Januar) - Wie ist der Aufbau, was kann ich wegschneiden?" Vor 18 Jahren kam der heutige Panorama-Mann mit den Eltern nach Quickborn - vor den Toren Hamburgs. Seit acht Jahren lebt er direkt in der Hansestadt. "Der Hafen fasziniert mich total", sagt Borwig, der auf dem Weg ist, aus seinem einstigen Fotohobby nicht nur einen Nebenjob, sondern eines Tages den Hauptberuf zu machen. "Das ist Rudis Waschsalon auf der Reeperbahn, eigentlich in Rosa gehalten, davon ist nicht viel über. …weiterlesen

Scharf- und Weichzeichnung

FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - Diese können Sie sich auch einblenden lassen: Halten Sie dazu einfach die Taste (M) gedrückt. Die angezeigte Maske markiert schwarz die Bereiche ohne Weichzeichnung und ist umso heller, desto stärker der Weichzeichnungswert ist. 5 Gesicherte Kanalauswahl Diese Maske können Sie für die Weiterbearbeitung speichern. Aktivieren Sie dafür einfach die Option Maske in Kanälen speichern, bevor Sie mit OK die Weichzeichnergalerie verlassen. Öffnen Sie über das Fenster-Menü die Kanäle-Palette. …weiterlesen

Vergleich zeigt - Lumix DMC-FT1 ideal für Taucher

Wer auch beim Tauchgang noch scharfe Fotos schießen will, der sollte derzeit zur Panasonic Lumix DMC-FT1 greifen. Dies ist das Fazit der Zeitschrift „unterwasser“ nach einem Test von zwölf wasserdichten Kompaktkameras. Gleichwohl, so das Magazin weiter, gebe es keine Ideallösung: Die eierlegende Wollmilchsau müsste vielmehr die Eigenschaften zahlreicher Kameras des Tests in sich vereinen, denn keine erfülle wirklich alle Wünsche.

Spiegelreflexkameras im Test - Nikon D90 an der Spitze

Die Redakteure der Testzeitschrift ''Color Foto'' haben acht Modelle digitaler Spiegelreflexkameras miteinander verglichen. Die Testkandidaten kosten alle zwischen 500 und 1000 Euro und gehören damit nicht mehr zu den preisgünstigen Vertretern dieser Kameraklasse. Die Tester erwarteten daher eine sehr gute Ausstattung und eine hervorragende Bildqualität – und wurden nicht enttäuscht. Testsiegerin wurde die Nikon D90, die die beste Bildqualität von allen bot.