Medion Erazer X5370 E (210019886) Test

(Spiele-PC)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Verwendungszweck: Gaming
  • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i7-4790K
  • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GTX 980
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Medion Erazer X5370 E (210019886)

    • c't

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wirklich nötig ist die massive Rechenleistung derzeit nicht. ... Die Idee mit der Wasserkühlung geht nach hinten los: 0,5 Sone im Leerlauf sind recht leise, doch unter CPU-Last röhren Pumpe und Lüfter mit 3,3 Sone. ... Gut gefallen haben uns mechanischer Aufbau und Ausstattung ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Medion Erazer X5370 E (210019886)

Geräteklasse
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 32768 MB
Festplattenkapazität 2256 GB
Festplatte(n) 2 TB HDD + 256 GB SSD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-4790K
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 4 GHz
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GTX 980
Ausstattungsmerkmale Wasserkühlung
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Süßes Früchtchen Computer Bild 8/2015 - Es macht den Raspberry so zum einfachen Surf-PC, der Internetseiten aber nur gemächlich aufbaut. Generell ist hohes Tempo nicht das Metier des Computer-Flohs. Spannend: Hinter den Kulissen arbeiten Microsoft und das Raspberry-Team an einer speziellen Windows-10-Version für das Gerät, die in der zweiten Jahreshälfte gratis erscheinen soll. Erfreulich: Schon jetzt stimmt die Bildqualität. Und der Stromverbrauch im Betrieb ist mit 2 Watt fast schon lächerlich niedrig. …weiterlesen


ARLT Mr. Gamer X-Treme R9-290X II PCgo 8/2014 - Der Mr. Gamer X-Treme R9-290X II von Arlt ist nicht nur blitzschnell, sondern auch noch ziemlich leise. Dass seine Grafikkarte Lightning heißt, passt auch ins Bild. Optisch gibt sich der in ein Lian-Li-Alu-Gehäuse gehüllte Gaming-PC von Arlt äußerst dezent. Und auch wenn man den Rechner startet, fällt erst einmal auf, dass man ihn fast nicht hört. Öffnet man aber das mit Dämmmatten ausgekleidete Gehäuse, dann fällt der Blick auf hochklassige Hardware. …weiterlesen


Synchrone Datenhaltung connect 9/2013 - Geben Sie uns durch, mit welchen Geräten, Systemversionen und PIM-Programmen Sie schlechte oder auch gute Erfahrungen gesammelt haben. Für Ihre Berichte haben wir die E-Mail-Adresse leseraktion@ connect.de eingerichtet. Schreiben Sie uns - wir werden Ihre Erfahrungen sammeln, selbst weiter experimentieren und recherchieren - und die Ergebnisse dann in einer der nächsten Ausgaben ausführlich darstellen. …weiterlesen