Medion Akoya P5360 E (MD 8881) im Test

(PC-Komplettsystem)
  • Gut 1,7
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Verwendungszweck: Mul­ti­me­dia
Systemkomponenten: SSD, AMD-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i5-​6402P
Grafikchipsatz: AMD Radeon RX 460 2GB
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Medion Akoya P5360 E (MD 8881)

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,69)

    „... ein Schnäppchen, zumal er im Test kaum Schwächen zeigte: Sein Tempo ist hoch, die Ausstattung komplett, und selbst unter Volllast ist er leise und sparsam. Einziges Manko: Für aufwendige Spiele taugt er nicht. Aber ein rasanter Gaming-PC für 599 Euro wäre keine Überraschung, sondern eine Sensation.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Akoya P5360 E (MD 8881)

Angebotsware Aldi-PC
Abmessungen (B x T x H) 190 x 400 x 360 mm
Betriebssystem Windows 10
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • AMD-Grafik
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 8192 MB
Festplattenkapazität 1128 GB
Festplatte(n) 128GB SSD + 1TB HDD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-6402P
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,8 GHz
Grafikchipsatz AMD Radeon RX 460 2GB
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 2x USB 2.0, 4x USB 3.0, DVI, HDMI, LAN, 5x Audio

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Akoya P5360 E (i5-6402P, RX 460, 8GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schnitt-Vergnügen

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2009 - Weitere geeignete Software finden Sie auf der nächsten Doppelseite. Die Casablanca-Schnittstudios im Videorecorder-Look sind schon per se reine Editing-Spezialisten und für alle Formate offen. Schon schwieriger ist der Schnitt von MPEG-2- oder MPEG-4-Material aus Festplatten-, DVD- oder Karten-Camcordern. Hier sollten Sie genau prüfen, ob die ge- wählte Software diese Daten per USB oder Disc/Karte importieren und lesen kann. Die Königsklasse des Schnitts: die Bearbeitung von HD-Videos. …weiterlesen

Alles suchen - alles finden

PC-WELT 8/2013 - Sie sucht selbstständig auf Freigaben innerhalb Ihres Netzwerks. Um auf geschützte Freigaben zuzugreifen, müssen Sie die Zugangsdaten über "Edit fi Password Management" in den Passwort-Manager eintragen. Klicken Sie dann auf "Add", und geben Sie den Pfad in der Form "Computer\ Freigabe" ein. Darunter tragen Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Suchfunktionen, die speziell nach Musik, Büchern, Videos und anderen Downloads fahnden, bietet PC-WELT-PerfectSearch 1.1 auch. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 7/2013 - Wenn eine App auf Ihre Daten zugreift und Sie ihr dafür keine Erlaubnis geben wollen, entziehen Sie dieser Applikation mithilfe von Appguard die entsprechenden Rechte. Achtung: Sobald Sie die Überwachung für eine App freigeben, werden die Daten dieser Anwendung gelöscht, das heißt, auch Spielstände eines Spiels gehen damit beispielsweise verloren. Bereits installierte Apps überprüfen Sie über den Punkt "Neue App überwachen" im Menü von Appguard. …weiterlesen