Gut (2,3)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Desktop-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Office
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: INtel Core i3-​7100
Gra­fik­chip­satz: Intel HD Gra­phics 630
Mehr Daten zum Produkt

Medion Akoya P2150 D (MD 8331) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (2,34)

    „Der Kaby-Lake-Prozessor des Aldi-PCs stammt zwar nur aus dem Einstiegssegment, aber zusammen mit der flinken SSD und dem schnellen wie üppig bemessenen Arbeitsspeicher machte der Medion im Test richtig Dampf. Zudem gefielen sein leises Betriebsgeräusch, seine nahezu vollständige Ausstattung und seine vielen Aufrüstmöglichkeiten – inklusive eines Steckplatzes für eine zweite m.2-SSD.“

Kundenmeinungen (2) zu Medion Akoya P2150 D (MD 8331)

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Akoya P2150 D (MD 8331)

Angebotsware Aldi-PC
Abmessungen (B x T x H) 19 x 36 x 40 cm
Betriebssystem Windows 10
Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 8 GB
Festplattenkapazität 1240 GB
Festplatte(n) SSD: Intel 600p (SSDPEKKW25; M.2 NVMe PCIe) / HDD: Toshiba DT01ACA100
Prozessor
Prozessormodell INtel Core i3-7100
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3,9 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 630
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x LAN (RJ-45), 1x HDMI, 1x DisplayPort, 1x Front Line Out, 1x Mic In/ Center /Subwoofer Line Out, 1x Line In/Rear Line Out

Weiterführende Informationen zum Thema Medion 10021586 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vier Nettops im Vergleich

Jetzt hat auch das Lifestyle Magazin für Männer SFT die Nettops entdeckt und vier der modernen Winzlinge einem Test unterzogen. Da im Mini-PC-Bereich die Hersteller technisch unterschiedlichste Geräte anbieten, wundert es nicht, dass bei den vier Testkandidaten eine Preisspanne von 300 Euro bis 600 Euro beobachtet werden kann. Aus den verschiedenartigen Ausstattungen resultieren Anwendungsbereiche (Multimedia), die nicht jedes Nettop-Gerät bedienen kann.