Befriedigend (3,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i5-​1035G4
Arbeitsspei­cher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Medion Akoya E15408 (MD 63690) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2021
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,00)

    Pro: fairer Preis; solide Arbeitsgeschwindigkeit; insgesamt ordentliches Display; leichtes Gehäuse; geringe Geräuschentwicklung; überzeugende Eingabegeräte; erweiterbarer Speicher.
    Contra: schwache Gaming-Performance; mittelmäßige Akkulaufzeiten; etwas schwache Farbdarstellung; kleiner SSD-Speicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Medion Akoya E15408 (MD 63690)

Einschätzung unserer Autoren

Home­of­fice-​Schnap­per bei Aldi

Stärken
  1. günstig zu haben
  2. solide Akkulaufzeiten
  3. modernes Design
  4. zusätzlicher Steckplatz für weitere SSD
Schwächen
  1. ohne dedizierten Grafikchip
  2. SSD mit geringer Kapazität
  3. etwas blasse Farben

Das Akoya E15408,  das ab 28.01.21 im Onlineshop von Aldi zu haben ist, ist ein rundum solides Arbeitsnotebook, das mit einem Gewicht von knapp unter 2 kg und einer 15-Zoll-Diagonale komfortable Schreibtischarbeit ermöglicht und gleichermaßen auch mit auf Tour genommen werden kann. Die technische Basis besteht aus einem aktuellen Core-i5-Vierkerner von Intel, der für die meisten Alltagsanwendungen mehr als genug Leistung bietet. Gepaart wird dieser mit einer flotten SSD, die zwar größer als 256 GB hätte ausfallen dürfen, aber immerhin für ein flottes Grundtempo bei Programmstarts und beim Hochfahren sorgt. Die Arbeitsspeicher-Bestückung mit 8 GB genügt für Normal- und Office-Anwender. Wer mehr Platz braucht, kann den freien SSD-Slot zur Erweiterung nutzen. Beim Display setzt Medion auf modernes Design mit schmalen Rändern. Das Panel selbst ist angenehm scharf, aber auch etwas blass und leuchtschwach. Mangels dedizierter Grafiklösung ist das Gerät für 3D-Anwendungen und anspruchsvollere Medienbearbeitung kaum zu gebrauchen.

von Gregor Leichnitz

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Medion Akoya E15408 (MD 63690)

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Spiegelnd
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i5-1035G4
Prozessor-Kerne 4
Basistakt 1,1 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel Iris Plus Graphics 940
Speicher
Festplatte(n) 256GB SSD (Phison S11-256G-PHISON-SSD-B27)
Festplattenkapazität (gesamt) 256 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.2 Gen1 Typ-C mit DisplayPort- und Ladefunktion, 1x USB 2.0, 1x HDMI out, 1x Audio-Combi-Anschluss (Mic-in & Audio-out)
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 45 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,9 cm
Tiefe 24 cm
Höhe 1,99 cm
Gewicht 1740 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Akoya E15408 (MD 63690) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: