• Gut

    1,7

  • 0  Tests

    16  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,7)
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 7.0
Blue­tooth: Ja
WLAN: Ja
Leis­tung/Kanal: 70 W an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

NR1606

Up-​to-​date bei Film und Musik

Neu im AV-Receiver-Sortiment bei Marantz ist der NR1606. Das Mittelklassegerät unterstützt alle aktuellen Standards und Formate sowohl beim Bild als auch beim Ton. Mit Mobilgeräten kommt der Netzwerkreceiver ebenfalls zurecht.

Versteht 4K, 3D und 21:9

Die Videoeinheit des AV-Receivers verfügt über acht HDMI-Eingänge, von denen einer leicht erreichbar an der Frontseite angebracht ist. Ultra-HD-Inhalte werden bei voller 60-Hertz-Bildrate unterstützt, ebenso das HDCP-2.2-Protokoll, sodass kopiergeschützte 4K-Signale an einen kompatiblen Fernseher weitergeleitet werden können. Der Receiver kommt auch mit 3D- und 21:9-Videos zurecht. Inhalte in SD- oder HD-Qualität können bis auf Ultra-HD-Qualität hochskaliert werden. TV-Geräte mit eingebautem Tuner profitieren vom Audio-Rückkanal, der den Ton vom Fernseher über die HDMI-Verbindung an den Receiver umleitet, um den TV-Sound über externe Lautsprecher wiederzugeben.

Dolby & DTS an Bord

Der integrierte Surround-Sound-Decoder ist Dolby-Atmos-zertifiziert: So kann der Nutzer zusätzlich zu einem 5.1-Boxensystem zwei weitere Lautsprecher ansteuern, die zur Zimmerdecke abstrahlen - oder gar dort befestigt sind - und so einen 3D-Klangeffekt wie im Kinosaal erzeugen. Der Konkurrenzstandard DTS:X soll per Firmwareupdate nachgeliefert werden. Verlustfreies Dolby-TrueHD- und DTS-HD Master-Audio-Decoding wird ebenfalls unterstützt. Für optimalen Sound zum Film dürfte also gesorgt sein. Die Verstärkerstufe mit sieben Kanälen leistet 50 Watt pro Kanal.

Einrichtung und Aufstellung

Statt eines großen können auch zwei kleinere Subwoofer angeschlossen werden, die an unterschiedlichen Stellen im Raum stehen. Das soll zu detaillierteren Bässen führen. Um alle Lautsprecher im Zimmer bestmöglich platzieren zu können, ist im Lieferumfang ein Einmessmikrofon enthalten. Mit Audyssey-MultEQ-Technik werden die Positionen der Boxen ermittelt und die Klangbalance optimal entsprechend zur Sitzposition eingestellt. Weitere Audyssey-Programme wie Dynamic Volume und Dynamic EQ sollen für perfekten Klang auch bei niedriger Lautstärke sorgen. Beim Einrichten des Receivers hilft ein Setup-Assistent mit grafischer Unterstützung. Das Gerät kann außerdem über die Marantz AVR Remote App eingerichtet und anschließend gesteuert werden.

Vernetzungsmöglichkeiten

Der Receiver ist mit einem Funksystem und zwei Antennen ausgestattet. Über das heimische WLAN-Netz oder ein LAN-Kabel kann eine Verbindung zum Internet hergestellt werden, um beispielsweise Internetradiosender oder Musik von Onlinediensten wie Spotify wiederzugeben. Kabellose Übertragungen von iPhone, iPod oder iPad nimmt das Gerät via Apple AirPlay entgegen. Dank DLNA-1.5-Unterstützung ist auch das Musikstreaming von Laptop oder PC möglich. Ein USB-Port an der Vorderseite nimmt Mobilgeräte und USB-Speicher auf und spielt die auf ihnen gespeicherte Musik.

Fazit

Der schicke Marantz NR1606, bei Amazon für rund 750 EUR zu haben, kann locker in der Mittelklasse der AV-Receiver mitspielen. Wer nicht so viel investieren möchte, findet im Pioneer VSX-930 eine ähnlich ausgestattete Alternative.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Marantz NR1711/N1B
  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (16) zu Marantz NR1606

4,3 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (62%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
2 (12%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Marantz NR1606

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.0
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 70 W an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Marantz NR 1606 können Sie direkt beim Hersteller unter marantz.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: