Marantz NR1604 3 Tests

Gut (2,2)
Gut (2,3)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ AV-​Recei­ver
  • Audio­kanäle 7.1
  • Blue­tooth Nein  fehlt
  • Anzahl der HDMI-​Ein­gänge 7
  • Mehr Daten zum Produkt

Marantz NR1604 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 11

    Verstärker (25%): „gut“ (2,4);
    UKW-Radio (10%): „gut“ (1,9);
    Internetradio (10%): „gut“ (2,1);
    Video (10%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,3);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (3,2);
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“ (1,4).

    • Erschienen: 25.10.2013 | Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)
    • Details zum Test

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: sehr guter Klang / niedrige Bauhöhe; benutzerfreundliche Bedienung.
    Minus: -.“

    • Erschienen: 05.07.2013 | Ausgabe: 8-9/2013 (August/September)
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,2); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Gerade bei Zweikanal-Musik kann der NR1604 seine Stärken ausspielen. Die Wiedergabe ist sauber und mit warmem Grundton. Er leistet klanglich mehr als man ihm zutraut. Auch bei Filmen mit hervorragendem Sound aus allen Kanälen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Marantz NR1604

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Marantz NR1711 silber-gold

Kundenmeinungen (33) zu Marantz NR1604

3,7 Sterne

33 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (36%)
4 Sterne
13 (39%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
4 (12%)
1 Stern
4 (12%)

3,7 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kon­ver­tiert und ska­liert

Beim NR1604 führt nur ein einziges Kabel zum Fernseher: Analoge Signale, die per Komponente oder Composite-Video zugespielt werden, konvertiert der AV-Receiver und schickt sie über einen HDMI-Ausgang mit bis zu 4k zum TV-Gerät.

Audio-Rückkanal spart SPDIF-Verbindung

Für Quellen mit Komponentenausgang gibt es zwei Eingänge (ein Ausgang), für Quellen mit Composite-Video-Ausgang drei Eingänge (ein Ausgang). Wer vom 4k-Upscaling profitieren will, braucht einen Fernseher oder einen Projektor mit 3840 x 2160 Bildpunkten. Alternativ können die Signale in Full HD-Qualität ausgegeben werden. 4k-Signale und 3D-Bilder von BD-Spielern und ähnlichen Geräten gelangen per HDMI auch dann zum Fernseher, wenn der Receiver im Standby-Betrieb ist. Weil Marantz dem HDMI-Ausgang einen Audio-Rückkanal (ARC) verpasst hat, kann man das Tonsignal des Flachbildfernsehers direkt abgreifen – falls der Fernseher ebenfalls einen Rückkanal vorweisen kann. Fehlt der Rückkanal, nutzt man den optischen beziehungsweise den koaxialen Digitaleingang. Die Rückseite ist mit sechs HDMI-Eingänge besetzt. Einen siebten HDMI-Eingang hat das Unternehmen an der Front verbaut, hier kann man Camcorder, Tablets und Smartphones anschließen. An der Vorderseite gibt es außerdem eine USB-Schnittstelle für Speichersticks und Apple-Player, einen Kopfhörerausgang auf 6,3 Millimeter und eine Buchse zur automatischen Lautsprecherkalibrierung „Audyssey MultEQ“.

DLNA, AirPlay, Internetradio, Spotify und last.fm

Drei Audio-Eingänge, eine Buchse für UKW-Antennen, ein Remote-Control-Eingang, ein passender Ausgang, eine „M-XPort“ getaufte Buchse für einen Bluetooth-Adapter namens RX101, Schraubklemmen für sieben Kanäle, Vorverstärkerausgänge für einen aktiven Subwoofer, zwei weitere Front-Lautsprecher und einen zusätzlichen Hörraum (Zone 2) runden die Anschlussleiste zusammen mit einem Ethernet-Port ab. Wer den Receiver per LAN mit einem Router verbindet, kann Audio-Dateien aus dem Heimnetz streamen – und zwar unterbrechungsfrei (Gapless Playback). Neben den üblichen Formaten, also MP3, AAC und WMA, werden FLAC- und WAV-Titel mit 192 kHz / 24 Bit sowie ALAC (Apple Lossless) mit 96 kHz und 24 Bit verarbeitet. JPEG-Fotos können ebenfalls abgerufen werden, außerdem hat man Zugriff auf Radiosender und vergleichbare Dienste (Spotify, last.fm) aus dem Internet. Der Receiver unterstützt DLNA 1.5, AirPlay und lässt sich mit einem Smartphone steuern, er decodiert Dolby TrueHD sowie DTS-HD und belasteten jeden Kanal mit einer Ausgangsleistung von 90 Watt an sechs Ohm. Trotz solide besetzter Anschlussleiste ist das Gerät nur 10,5 Zentimeter hoch.

Weil Marantz keinen Phono-Eingang verbaut hat, brauchen Vinyl-Fans einen Phono-Vorverstärker. Ansonsten ist die der netzwerkfähige „Slim-Line-Receiver“ sehr ordentlich ausgestattet. Die ersten Tests zum NR1604, den amazon mit 650 EUR handelt, stehen noch aus.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Marantz NR1604

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth fehlt
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • Dolby Digital EX
  • Dolby Pro Logic IIx
  • Dolby Pro Logic IIz
  • DTS 96/24
  • DTS-ES
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • Ogg Vorbis
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 7
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,4 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Marantz NR1604/N1B können Sie direkt beim Hersteller unter marantz.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf