• Gut 1,6
  • 0 Tests
  • 65 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
65 Meinungen
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 5.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 50 Watt an 8 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 6
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

NR1508

Viele Netz­werk-​ und Stre­a­ming-​Mög­lich­kei­ten

Stärken

  1. ins Multiroom-System einbindbar
  2. HDMIs auf neuestem Stand und zukunftsfähig
  3. Einmess-Software Audyssey
  4. Internetradio und Musikdienste

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Die HDMI-Sektion (6 Eingänge) des Marantz NR1508 ist auf dem neuesten Stand und verarbeitet nicht nur 4K-Bildmaterial, das via HDCP-2.2 kopiergeschützt ist, sondern leitet auch HDR-Inhalte wie HDR10, Dolby Vision und HLG (nach Firmware-Update) weiter. Der AV-Receiver besticht darüber hinaus mit seinen Netzwerk-Qualitäten, unterstützt nicht nur alle gängigen Musikdienste (Spotify, Tidal, Napster usw.), sondern spielt auch Internetradio und streamt ins HEOS-Multiroom-System. Wenn Sie nicht über WLAN oder Airplay 2 streamen möchten, haben Sie über Bluetooth eine weitere drahtlose Zuspielmöglichkeit. Der Receiver dient als Verstärker für Surround-Systeme mit bis zu 5.2 Kanälen. Wenn sie alle Boxen optimal positionieren und den Surroundklang einmessen und optimieren wollen, hilft Ihnen die bordeigene Software Audyssey MultEQ.

zu Marantz NR1508

  • Marantz NR1508 5.2 Kanal 4K Netzwerk A/V-Receiver und HEOS Integration schwarz
  • Marantz NR1508 5.2 Kanal 4K Netzwerk A/V-

Kundenmeinungen (65) zu Marantz NR1508

4,4 Sterne

65 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
46 (71%)
4 Sterne
8 (12%)
3 Sterne
4 (6%)
2 Sterne
4 (6%)
1 Stern
2 (3%)

4,4 Sterne

65 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Marantz NR1508

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • MP3
  • FLAC
  • WAV
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 50 Watt an 8 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 6
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Marantz NR1508 können Sie direkt beim Hersteller unter marantz.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Ton macht die Musik

video 7/2016 - Er verfügt jedoch über acht HDMI-Eingänge, um Netzwerk-Player, Blu-ray-Player oder Set-Top-Boxen mit Videostreaming-Genen anzuschließen. Dabei kann der Receiver an allen Eingängen 4K-Signale entgegennehmen und zum Fernseher weiterleiten: selbst mit einer Farbauflösung von 4:4:4, 60 Vollbildern pro Sekunde, er weitertem Farbraum (BT.2020), hohem K o n t r a s t u m f a n g ( H i g h Dynamic Range) und dem Kopierschutz HDCP 2.2 - also alles, was man f ür die Ultra HD Blu-ray braucht. …weiterlesen

Der Filmprofi

Heimkino 9-10/2015 - Das Hochskalieren von Standard-Auflösungen zu 4K und Durchreichen von nativem 4K-Material beherrscht der Receiver selbstverständlich ebenfalls. Dank MHL 3.0 können auf einem Smartphone gespeicherte 4K-Videoinhalte über einen an den Sony-Receiver angeschlossenen Fernseher betrachtet werden. High-Res-Audio-Dateien können gestreamt oder über den USB-Anschluss wiedergegeben werden. DSD-Files mit 5,6 MHz werden zweikanalig, DSD 2,8 MHz sogar fünfkanalig verarbeitet. …weiterlesen