Sehr gut (1,3)
2 Tests
ohne Note
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Pod­cast­mi­kro­fon, Tisch­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
Richt­cha­rak­te­ris­tik: Ste­reo, Bidi­rek­tio­nal (Acht), Niere, Omni­di­rek­tio­nal (Kugel)
Anschluss: USB
Mehr Daten zum Produkt

Mackie EM-Chromium im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 16.06.21 verfügbar

    3 Produkte im Test

    „... das Chromium ... klingt klar und brillant, nie spitz, einfach „rund“. Durch den integrierten Mixer eröffnet dieses Mikro eine besondere Flexibilität, etwa wenn man zu einem Audiofile oder seinem Instrumentalspiel singen und dies gleich aufnehmen möchte. Hier fehlt dann eigentlich nur noch ein integrierter Hall, bzw. die Möglichkeit, einen solchen einzuschleifen. ...“

  • Endnote ab 25.05.21 verfügbar

    2 Produkte im Test

    „Das Chromium vereint vielfältige Klangmöglichkeiten und einen praktischen Mini-Mixer mit einer wirklich einfachen Bedienung. Eigentlich fehlt nur noch eine spezielle Aufnahme-App wie bei Shure.“

zu Mackie EM-Chromium

  • Mackie EM-Chromium
  • Mackie EM-Chromium; USB Kondensator Mikrofon mit integriertem 2-Kanal Mixer;
  • Mackie CHROMIUM USB-Studiomikrofon Metallgehäuse, Standfuß, inkl. Kabel
  • Mackie CHROMIUM USB-Studiomikrofon Metallgehäuse, Standfuß, inkl. Kabel
  • MACKIE EM-Chromium USB Kondensatormikrofon
  • MACKIE Premium USB Kondensatormikrofon der EleMent Serie mit eingebautem 2-

Kundenmeinungen (16) zu Mackie EM-Chromium

4,4 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (56%)
4 Sterne
4 (25%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EM-Chromium

Ste­reo-​Qua­li­täts­mi­kro­fon, USB-​Inter­face und Mixer in einem

Stärken
  1. hochwertiges Stereo-Kondensatormikrofon mit fest montiertem Tischstativ als Anwendungsträger
  2. 4 Richtcharakteristiken, in Stativboden integrierte Bedien- und Anschlusseinheit
  3. A/D-Wandler/Interface 24Bit/96 kHz für dig. Verbindung zu Rechnern/Mobilgeräten
  4. Stereo-Mixing-Funktionalitäten, analoger AUX-IN, Monitoring-Kopfhörer-Ausgang
Schwächen
  1. keine Direkt-Montage an standardisierter Befestigungs-Infrastruktur

Sehr hochwertiges, dennoch nicht zu teures USB-Stereo-Kondensatormikrofon der „EleMent Series“ vom US-amerikanischen Audiospezialisten Mackie. Mit drei Mikrofonkapseln für drei beliebig wählbare Mono-Richtcharakteristiken - und dem hervorragenden Stereo-Modus als weiterer Option. Vorteil und Nachteil zugleich: Es kommt als Tischmikrofon, in einer nicht ohne Funktionsverlust demontierbaren Form. Entscheidende Produktmerkmale sind nämlich im Tischstativ-Boden untergebracht, vor allem die Bedienelemente und Schnittstellen. Aufgrund der „Class Compliant“-Auslegung können Sie die Interface-Ebene, die mit einer „sampling rate“ von 24Bit/96 kHz arbeitet, theoretisch mit sämtlichen Betriebssystemen und Arten von Devices nutzen. Insofern sich eine Kabelverbindung herstellen lässt. Es sind sogar bescheidene Stereo-Mixing-Anwendungen vorgesehen, beispielsweise wäre eine analoge Stereo-AUX-Audioquelle zum Mikrofonsignal hinzufügbar. Darüber hinaus ist das Andocken eines Kopfhörers möglich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mikrofone

Datenblatt zu Mackie EM-Chromium

Technik
Typ
  • Tischmikrofon
  • Podcastmikrofon
Technologie Dynamisch
Richtcharakteristik
  • Omnidirektional (Kugel)
  • Niere
  • Bidirektional (Acht)
  • Stereo
Kompatibilität
  • PC
  • Mac
Anschluss USB
Audio-Spezifikationen
Grenzschalldruckpegel 110 dB
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Enthaltenes Zubehör
Adapter fehlt
Batterie fehlt
Case/Etui fehlt
Clip fehlt
Kabel vorhanden
Netzteil fehlt
Pop-Filter fehlt
Spinne fehlt
Stativ fehlt
Stativklemme fehlt
Tischständer vorhanden
Windschutz fehlt
Abmessungen & Gewicht
Länge 249 mm
Durchmesser 120 mm
Gewicht 1600 g
Weitere Produktinformationen: Schnittellen: Kopfhörer; Aux-Eingang (3,5mm-Klinke); Instrumenten-Eingang (6,3mm-Klinke).

Weitere Tests und Produktwissen

Es funkt!

VIDEOAKTIV - Dem Lavalier-Mikrofon mit Kugelkopfcharakteristik legt Sony eine Klemmhalterung und einen kleinen Windschutz bei. Obwohl es nicht mal einen eigenen Namen hat, bietet es eine passable Klangqualität und eignet sich nach wie vor gut für Sprachaufnahmen. Der kleine Windschutz sitzt zu locker und geht so leicht verloren. Die Klemmhalterung wirkt nicht besonders stabil und etwas unhandlich. Richtcharakteristik aber als problematisch. …weiterlesen

Ton ab!

VIDEOAKTIV - Seine einzige Schaltmöglichkeit ist der Pegelsteller für PC- oder Mac-Systeme. Die mit Gummiringen gedämpfte Haltegabel ist fest verbaut und macht das Mikro fit für den Studio-Einsatz. leichtes Gehäuse Haltegabel Pegeleinstellung instabiler Korb SE Electronics USB 2200 A Einen cleveren Ansatz verfolgt das USB 2200 A. Das breite, zylindrische Mikrofon ist wie sein kleines Gegen stück aus weiß lackiertem Metall gefertigt. Der Korb glänzt ebenfalls in Weiß. …weiterlesen

iKaraoke

MAC LIFE - Außerdem ist der Klang des iKaraoke über den Klinkenausgang von Störgeräuschen geprägt. Das Karaoke-Mikrofon bezieht seinen Strom über den iPod, mit Batterien kann es nicht betrieben werden. Was bleibt? Mit iKaraoke von Griffin erhält man zwar KEINE Karaoke-Maschine für den iPod, dafür allerdings ein handliches Mikrofon und einen FM-Transmitter, mit dem sich Musik vom iPod zum Beispiel drahtlos auf ein Autoradio übertragen lässt. …weiterlesen

Audio News

Beat - Februar 2007 einen Künstler oder eine Künstlerin aus. Weitere 20 digitalmusician.net-User erhalten eine persönliche Bewertung ihres Demos und jeweils einen dm-Studio Account im Wert von 288 Euro. USB-Mikro von sE Electronics Das USB2200a ist ein USB-2-Mikrofon, das auf dem Kondensator-Mikrofon sE2200a beruht. Es besitzt einen internen A-/D-Wandler, der Sample-Raten bis 48 kHz bei 24 Bit unterstützt und direkt via USB-Schnittstelle mit dem Computer verbunden wird. …weiterlesen

Leser fragen, Dr. Beat antwortet

Beat - Weitere Empfehlungen findest du regelmäßig in den Beat-Kurztests. Grundsätzlich empfehlenswert sind die großen Marken wie Røde, Neumann, AKG, Shure, Sennheiser, Beyerdynamic oder Audio Technica. Hier entscheidet vor allem dein Budget, welches Mikro für dich am besten geeignet ist. Für deine Zwecke würde ich dir ein gutes Großmembran-Kondensator-Mikrofon empfehlen. Vor allem für Gesang gibt es nichts Besseres. Generell eignen sich diese Mikros vor allem für Nah-Aufnahmen. …weiterlesen

Den Ton angeben

AUDIO - Optimal zum Üben und Experimentieren eignet sich ein Gitarrenverstärker: Je näher das Mikrofon zur Membran-Mitte hin zeigt, desto mehr Anschlagsanteile sind später auf der Aufnahme hörbar. Gerne nimmt man dafür ein SM57 von Shure oder ein MD421 von Sennheiser. Leicht angewinkelt, liefern sie zudem ein klareres Klangbild, da der Schall nicht direkt auf die Membran trifft und diese somit nicht überfordert. …weiterlesen

Mini-Messlabor

stereoplay - Darin ist auch eine Vergleichsmessung mit rosa Rauschen beschrieben. Wie lässt sich nun das Messsystem für die Klangoptimierung unter Einbeziehung der Raumakustik nutzen? Dazu wird das Mikrofon am bevorzugten Hörplatz in die Mitte der Lautsprecher gerichtet, dann können diese in ihrer Positionen akustisch optimiert werden. Sofort sichtbare Resultate Das geht am besten, wenn eine zweite Person das Verschieben der Boxen übernimmt. …weiterlesen

Funky Town

VIDEOAKTIV - Der Hersteller Shure liefert seine FP-Funksysteme in fünf unterschiedlichen Konfigurationen aus (allerdings kann jede Komponente auch einzeln erworben werden - eine vorbildliche Übersicht mit allen Preisen findet sich auf www. shure.de): Das Paket FP 15 enthält einen Taschensender und einen Empfänger; FP 15/83 zusätzlich das Lavaliermikrofon WL 183; das Paket FP 35 bietet zum Empfänger einen Aufstecksender für Hand mikrofone; …weiterlesen

Charakterköpfe

professional audio - Das AT2050 benötigt daher unbedingt einen extrem kräftigen Preamp mit guten Rauschwerten, sonst kommt nicht viel raus. Die Geräuschspannungsabstände von 70,3 (Niere), 72,9 (Kugel) und 66,5 (Acht) sind hingegen noch durchaus in Ordnung - Mikrofonrauschen ist noch kein Thema. Die Frequenzgänge unterscheiden sich je nach Richtcharakteristik voneinander. Der Grundverlauf - neutrale Bässe und Mitten mit einer breiten, moderaten bis überdeutlichen Höhenanhebung - bleibt jedoch ähnlich. …weiterlesen