• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 4 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Typ: Kurze Hose
Eigen­schaf­ten: Reflek­tie­rende Ele­mente, Schnell­trock­nend, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Löffler W Short Tights Evo im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    24 Produkte im Test

    In Hinblick auf Passform, Materialgefühl und Spannkraft kann man der Löffler-Radhose nichts vormachen. Lediglich die fehlende Gummierung der Beinabschlüsse sorgen bisweilen für rutschige Hosenbeine im Sattel. Das Sitzpolster mit Gelfüllung kann individuell unterschiedlich angenehm ausfallen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (4) zu Löffler W Short Tights Evo

4,7 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (75%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

W Short Tights Evo

Ange­nehm durch Schnitt und Mate­rial­mix

Stärken
  1. gute Passform
  2. Gel-Polster
  3. breiter Bund
  4. Futter im Nierenbereich
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Löffler setzt bei der W Short Tights Evo auf einen Mix aus verschiedenen Materialien, die die Hose zum einen robust und strapazierfähig, zum anderen aber atmungsaktiv und elastisch machen. Das ist gelungen, meinen Tester, denen die Passform sehr gut gefällt. Damit der Bund am Bauch nicht unangenehm drückt, ist er extra breit geformt. Ein eingearbeitetes Futter aus Baumwolle und Polypropylen an der Rückseite soll den Nierenbereich vor Kälte schützen und somit dabei helfen, Erkrankungen zu vermeiden. Das Sitzpolster verhindert Druckstellen durch eine Füllung aus Schaumstoff und Gelpads. Hier dürfte es allerdings von der individuellen Anatomie abhängen, wie bequem das Polster ist.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Löffler W Short Tights Evo

Geschlecht Damen
Typ Kurze Hose
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Schnelltrocknend
  • Reflektierende Elemente
Material
  • Baumwolle
  • Elastan / Spandex
  • Polyamid (Nylon)
  • Polyester
  • Polypropylen
Polsterung vorhanden
Erhältlich für Damen

Weitere Tests & Produktwissen

Schutzschicht

RennRad 1-2/2013 - Übrigens: Auch die Nähte können Kälte weiterleiten. Deswegen sind größere Bahnen mit weniger Nähten kein schlechter Ansatz. Einen hohen Latz (der heißt im Englischen übrigens "bib") finden wir grundsätzlich gut, da er dem Oberkörper zusätzlich Wärme verleiht. Zwischenfazit: Um allen Hosen gerecht zu werden, haben wir sie in zwei Untergruppen geteilt: mit und ohne Windstopper - und in beiden Kategorien Testsieger gekürt. Weichei? Mit Polster oder ohne? …weiterlesen

Männerträume!?

RennRad 6/2011 - Fakt ist jedenfalls: Je teurer die Hose, desto aufwendiger und differenzierter ist das Polster. Fahrer mit Sitzproblemen sollten hier also nicht sparen. Sehr interessant in Sachen Sitzpolster finden wir übrigens eine Innovation, die wir bei Briko, Protective und X-Bionic gesehen haben: Normalerweise wird das Sitzpolster nachträglich in die fertige Hose eingenäht. Diese beiden Hersteller hingegen setzen das Polster passgenau als eigene Bahn ein. …weiterlesen

Cool Days - warm stuff

bikesport E-MTB 11-12/2007 - Sowohl im Rücken- als auch im Bauchbereich schön weit nach oben gezogen. Das antibakterielle Sitzpolster liegt gut an und reibt nicht. Preis: 110,- (26) Shimano Accu 3D Winter-Trägerhose Absolut perfekter Sitz dank sehr aufwändigen Schnittmusters und eines super Sitzpolsters. Auch innen sehr angenehm. Die Beinvorderseite ist wind- und wasserabweisend, allerdings hätte man den Windschutz auch bis in den Lendenbereich verlängern können. …weiterlesen