Gut

2,0

Gut (2,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

Limar 778 superlight im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 12

    Schutzwirkung (30%): 4 von 5 Punkten;
    Belüftung (20%): 3 von 5 Punkten;
    Tragekomfort (20%): 3 von 5 Punkten;
    Gewicht (20%): 5 von 5 Punkten;
    Anpassbarkeit (10%): 2 von 5 Punkten.

  • 3,5 von 5 Punkten

    Platz 6 von 6

    „Der 778 superlight ist der mit Abstand leichteste Helm in diesem Test ... Für das geringe Gewicht ist er zudem ausgesprochen günstig. Wie das geht? Nun, da ist zunächst der Verzicht auf Material. Die Schale des 778 ist im Vergleich zu anderen relativ klein. Dadurch sitzt der Helm eher hoch auf dem Kopf. ... Auch die Hinterkopfhalterung ist recht spartanisch gehalten. ...“

  • „gut“ (64 von 100 Punkten)

    Platz 14 von 15

    „Konkurrenzlos leicht ist der 778 Road von Limar, in allen anderen Disziplinen landet er allerdings nur im Mittelfeld.“

  • „sehr gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Tipp: Preis-Leistung“

    Platz 3 von 16

    „Der Name ist Programm: Der Limar 778 Superlight ist der leichteste Helm im Testfeld, zudem ist er der günstigste und leistet sich keine größeren Schwächen: Preis-Leistungs-Tipp!“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Limar 778 superlight

zu Limar 778 super light

  • Limar Fahrradhelm 778 Superlight, Schwarz Anthrazit Grün, 57-61 cm

Passende Bestenlisten: Fahrradhelme

Datenblatt zu Limar 778 superlight

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 202 g
Einsatzbereich Rennrad
Werkstoff In-Mold
Gütesiegel EN DIN 1078
Kopfumfang
  • 52 cm
  • 53 cm
  • 54 cm
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm
  • 58 cm
  • 59 cm
  • 60 cm
  • 61 cm
  • 62 cm

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Für Schnelle

RADtouren - Keine Frage, der Casco Speed Airo sieht gewöhnungsbedürftig aus, beinahe wie ein Pilotenhelm. Er ist aber ein besonders aerodynamischer Rennradhelm. Dazu macht ihn vor allem sein (nicht hochklappbares, aber abnehmbares) Visier, wie man es auch an neueren E-Bike-Helmen findet. …weiterlesen

Knautschzone

ElektroRad - Ist der Helm am Ende nicht doch überflüssig? Prof. Nerlich: Es geht um die Vermeidungen von schweren Gehirnblutungen, die beim Sturz auf den Gesichtsschädel seltener vorkommen als z. B. beim Sturz auf den Hinterkopf, der ja durch den Helm geschützt wäre. Beim Frontalzusammenstoß dient der Körper zwar als Prallkissen, das peitschenartige Aufschlagen des Kopfes kann jedoch nicht durch "das unbewusste Herausziehen aus der Gefahrenzone" verhindert werden. …weiterlesen

Schützende Schalen - Helme im Test

World of MTB - leider lässt sich der Gurt nicht in der Höhe verstellen. Cannondale bietet einen Helm in klassischer Optik und mit gutem Trage komfort. BONTRAger LITHOS Gewicht: 338 g 3 Größen (52-56 cm/54-60 cm/58-64 cm) Der Bontrager Lithos kommt neu für 2012 in die Riege der MTB-Helme. Für nicht ganz 90 Euro ist er ein wahres Schnäppchen mit konkurrenzfähigem Gewicht. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf