Sehr gut (1,1)
1 Test
ohne Note
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: 1080p (1920x1080)
Hel­lig­keit: 2000 ANSI Lumen
Licht­quelle: Laser
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Key­stone-​Kor­rek­tur, Media-​Player, Laut­spre­cher, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: Kopf­hö­rer, Blue­tooth, USB, LAN, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

LG HF80LS im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (92 von 100 Punkten) Note: 1

    Preis/Leistung: „gut“

    5 Produkte im Test

    „Heller Laser-Beamer mit exzellenter Fernbedienung; startet sehr schnell.“

zu LG Adante 2.0

  • LG Projektoren CineBeam HF80LS Andante 2.0 - 1920 x 1080 - 2000 ANSI lumens
  • LG HF80LS - Andante 2.0 Full HD Laserprojektor

Kundenmeinungen (14) zu LG HF80LS

3,7 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (43%)
4 Sterne
1 (7%)
3 Sterne
3 (21%)
2 Sterne
1 (7%)
1 Stern
2 (14%)

3,7 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG Adante 2.0

Sehr viel­sei­tig ein­setz­bar

Stärken
  1. intensive Farben dank Laserlicht
  2. gute Full-HD-Auflösung
  3. mit Smart-TV
Schwächen
  1. relativ teuer
  2. begrenzte Helligkeit

Seinen Grenzen bekommt der Beamer in einer hellen Umgebung aufgezeigt. Dann reichen die gebotenen 2.000 Lumen nicht mehr. Ist es dagegen relativ dunkel im eigenen kleinen Kinosaal oder im Keller, kommen die Vorzüge des Laserlichts zur Geltung. So sind auch die 3 Meter Diagonale realistisch erreichbar. Insbesondere Fernsehübertragung wie Live-Sport können so sehr gut angezeigt werden. Weitere Funktionen sind zahlreich integriert. Der Beamer besitzt das gleiche Betriebssystem wie die Fernseher von LG und kann per WLAN direkt auf das Internet zugreifen. HDMI und USB sowie der optische Audio-Ausgang sorgen für die Integration in die heimische Multimedia-Anlage. Nur mit Blick auf Auflösung und Helligkeit kann er preislich mit der zugegebenermaßen wesentlich einfacheren Konkurrenz wie etwa einem ViewSonic PX701HD nicht mithalten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG HF80LS

Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Helligkeit 2000 ANSI Lumen
Lichtquelle Laser
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Media-Player
  • Lautsprecher
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • LAN
  • USB
  • Bluetooth
  • Kopfhörer
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
HD-Fähigkeit Full HD
Gewicht 2100 g
Kontrastverhältnis 150000:1
Lebensdauer Glühlampe 20000 h
Anschlüsse Digital-Audioausgang (optisch)
Betriebsgeräusch 30 dB
Abmessungen / B x T x H 108 x 252,3 x 140 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Strahlende Zukunft

video - Die Firma konzentrierte sich in den letzten Jahren im Heimkinomarkt auf ihre viel gelobten Full-HD-Geräte und versah die letzten Modelle schon einmal mit einem Pixelshift, um 4K wenigstens akzeptieren und adaptieren zu können. JVC wartete die letzten Jahre ab, bis die Ultra-HD Quellen für zu Hause spezifiziert und ausgereift waren, überließ Sony den Top-End-Markt und schlägt nun mit einem Hammerprodukt zu: dem DLA-Z1. …weiterlesen

Günstiges Großbild

audiovision - Nach dem Ausschalten bläst der Lüfter kurz noch einmal hörbar die Wärme aus dem Gehäuse, wobei der Stromverbrauch währenddessen unverändert auf 280 Watt bleibt. Im Eco-Modus benötigt der Infocus 226 Watt und erzeugt dann nur noch 28,4 Dezibel. Zudem steigt die Lampen-Lebensdauer von 4.500 auf 6.000 Stunden an. Eine zusätzliche Energiespar-Schaltung befördert den Projektor in den Schlafmodus, wenn kein Signal anliegt. …weiterlesen

Beamer - Kinoatmosphäre für zuhause

PC NEWS - Was hat das Gerät zu bieten? Der BenQ W7000 unterstützt mit 1920 mal 1080 Punkten die volle HD-Auflösung - und ist zudem 3-D-fähig. Ideal also fürs anspruchsvolle Heimkino. Geeignet ist der Projektor für Entfernungen zwischen 1 Meter und 10 Metern. Das projizierte Bild besitzt eine Diagonale von 71 Zentimetern bis 7,62 Metern. Bei der Helligkeit (2000 lm) erweist sich das Gerät als gut, beim Kontrast (50000:1) als sehr gut. …weiterlesen

Überraschungs-Eiki

schmalfilm - Trotzdem gibt es da Möglichkeiten: Entweder eine Fünfflügelblende installieren oder die Zweiflügelblende regelbar machen. Letzteres lässt sich realisieren, wenn man einen Phasenanschnittdimmer für induktive Lasten verwendet. Auf die Leistungsaufnahme achten! Das Gerät wird einfach zwischen Netz und Projektor gehängt und wirkt sich nur auf den Motor aus. Während des Dimmer-Einsatzes bleibt der nun brummende Verstärker besser ausgeschaltet. …weiterlesen

Projektoren der Referenzklasse

Beamer - Erst bei Bildbreiten von deutlich über zwei Metern fällt die geringere Auflösung auf. Projection Design hat mit dem Action model three 1080 einen absoluten Ausnahmebeamer geschaffen, dessen Helligkeitsreserven aufgrund der doppelten Lampen-Ausstattung in dieser Preisklasse einzigartig sind. Der PD ist ein absoluter Profibeamer für dedizierte Heimkinos. Der bisher einzige Beamer, der dem Marantz VP-11S1 Paroli bieten konnte. …weiterlesen

Klein ist sexy

Business & IT - Das ultrakompakte Gehäuse mit einer Abmessung von 6,3 cm x 21 cm x 18,2 cm macht den mobilen Beamer attraktiv. Mit 1,25 Kilogramm spielt er in der Gewichts- klasse der Netbooks. Eine kleine Tasche, die Platz für den Projektor, die Fernbedienung und Kabel bietet, gehört zum Lieferumfang. Auf das sperrige VGA-Kabel kann man verzichten, denn der IN1100 lässt sich per USB-Kabel mit dem PC oder Notebook verbinden. …weiterlesen

Spielende Projektion

digital home - Wer will, kann auch per DVI-I eine externe Videoquelle anschließen sowie den Ton oder das Bild der verbauten Quellen anderweitig ausgeben lassen. So ließ sich ohne Schwierigkeiten ein Blu-ray-Player anschließen, dessen Signale der R2-D2 auch ohne Meckern bis zu 1080i entgegengenommen hat. Alternativ kann als Quelle auch ein iPod herhalten: Ein Druck auf den „Bauch“, und das iPod-Dock gleitet heraus. …weiterlesen

Ausnahmeerscheinung

digital home - LG spricht mit seinem neuesten Bildwerfer Kunden an, die vom Image des versenkten, in einem extra Kasten verbauten oder sonstwie versteckten Projektors Abstand nehmen wollen. Projektor und Technik Der AN110 will gesehen werden, und deshalb hängt man ihn idealerweise mit der beigefügten Halterung an die der Projektionsfläche gegenüberliegende Wand. …weiterlesen

„Mehrkämpfer“ - DLP-Projektoren

VIDEOAKTIV - Zudem ist er recht preiswert. Die liebe Verwandschaft: Den 6120 plagen ähnliche Schwächen wie den kleinen Bruder 6110 (Test auf Seite 106). Dank XGA-Chip kann er bei Präsentationen und 16:9-PAL-Breitbildern zwar mit Schärfe auftrumpfen. Konventionelle 4:3-Bilder rechnet der 6120er aber arg verwaschen auf sein Pixelraster um. Bewegungen ruckeln wie beim kleineren HP-Modell. …weiterlesen

Der Elmo Xenon leuchtet wieder

schmalfilm - Rettung aus China Die chinesische Herstellerfirma weist darauf hin, dass ihre Lampen eine Farbtemperatur von über 5600° K haben und dass insbesondere der chromatische Wert (IRC) mit mehr als 95 sehr gut sei. Jenseits technischer Daten scheint mir die Verbesserung des chromatischen Wertes gegenüber den Toshiba-Lampen offensichtlich. Das Schwarz ist intensiver und das gesamte Farbspektrum gesättigter, zum Vorteil des Kontrasts und damit auch der Schärfe. …weiterlesen

Projektoren aus Papier

schmalfilm - Bei den meisten Heimkinovorführungen stand der Hausherr hinter seinem Gerät und musste sich immer zur Bedienseite bewegen, um Einstellungen an den diversen Knöpfen vorzunehmen. Für diesen Projektor plante Agfa ein zentrales Bedienteil auf der Rückseite, von dem aus alles vom Ton bis zur Schärfe eingestellt werden konnte. Die Einstellungen sollten elektrisch übertragen werden, sodass auch die Steuerung über eine Kabelfernbedienung möglich war. …weiterlesen

‚Das ist mein Ferrari‘

audiovision - Nehmen Sie zum Beispiel "Shine a light", den Rolling-Stones-Film von Martin Scorsese. Da ist das Original stark verrauscht, weil es eben nicht anders aufzunehmen war. Auf Discs wird so etwas meistens weggemacht, um Daten zu sparen, nicht weil es besser aussieht. Eine Weltpremiere audiovision: Jetzt machen Sie uns aber die Blu-ray-Disc schlecht. Mayer: Das ist nicht meine Absicht, aber man muss sich im Klaren sein, dass es immer noch besser geht. …weiterlesen