ohne Note
2 Tests
Sehr gut (1,4)
104 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: HD 1080 (1920x1080)
Hel­lig­keit: 3500 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, 3D-​ready, Lens Shift
Schnitt­stel­len: RS-​232C, USB, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

ViewSonic PX701HD im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Gerade fürs Wohnzimmerkino und erst recht für gelegentliche Spielchen ist der Viewsonic PX701HD bestens gerüstet. Er hat genug Helligkeitsreserven, um selbst 3D-Filme und -Spiele knackig auf die Leinwand zu bringen, ohne allzu viele Abstriche seitens der Farbtreue zu machen.“

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    79 von 80 Punkten; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: leichte Inbetriebnahme; scharfe und farbenfrohe Bildwiedergabe; sehenswerte Kontraste; ideal auch zum Zocken; tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: ausbaufähiger Klang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu ViewSonic PX701HD

  • Viewsonic PX701HD - FullHD 3D Beamer | HEIMKINO.DE Tuning Edition
  • ViewSonic PX701HD
  • Beamer »PX701HD« weiß, ViewSonic, 31.2x10.8x22.2 cm
  • ViewSonic PX701HD
  • ViewSonic PX701HD 3D-Beamer
  • Viewsonic »PX701HD« Beamer (3500 lm, 12.000:1, stotterfreie 3D-
  • Viewsonic PX701HD (Full HD, 3500lm, 3D, UHP, 31dB)
  • ViewSonic Projektoren PX701HD - DLP projector - 3D - 1920 x 1080 -
  • Viewsonic Beamer PX701HD DC3 Helligkeit: 3500lm 1920 x 1080 HDTV 12000 : 1 Weiß
  • Viewsonic Beamer PX701HD DC3 Helligkeit: 3500lm 1920 x 1080 HDTV 12000 : 1 Weiß

Kundenmeinungen (104) zu ViewSonic PX701HD

4,6 Sterne

104 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
75 (72%)
4 Sterne
22 (21%)
3 Sterne
5 (5%)
2 Sterne
2 (2%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

104 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PX701HD

Leucht­star­ker DLP-​Bea­mer, inter­essant auch für Gamer

Stärken
  1. hohe Schärfe, gute Lichtleistung
  2. natürliche Farbwiedergabe
  3. kurze Reaktionszeit
  4. leise im Betrieb
Schwächen
  1. Lautsprecher nur Notbehelf

Übermäßig flexibel sind Sie bei der Aufstellung nicht, was dem 1,1-fachen Zoom geschuldet ist: Um ein drei Meter breites Bild an die Wand zu werfen, so die Aussage im Test von „lite-magazin.de“, benötigen Sie einen Abstand zwischen 4,5 und 4,95 Metern. Beeindruckt zeigt man sich von der hohen Lichtausbeute, zudem fällt der Grünstich im hellsten Bildmodus moderat aus. Sinnvoll ist dieser Modus, wenn Sie nachmittags fernsehen und den Raum nicht komplett verdunkeln können. Kalibrieren Sie das Gerät, um dem im Kino üblichen Farbraum zu entsprechen, sind immer noch ordentliche 1165 Lumen drin. Belohnt wird der Aufwand mit sehr guter Bildqualität. Bonuspunkte gibt es für die kurze Reaktionszeit, Verzögerungen beim Gaming spürt der Tester nicht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ViewSonic PX701HD

Native Auflösung HD 1080 (1920x1080)
Helligkeit 3500 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • RS-232C
HD-Fähigkeit Full HD
Gewicht 2590 g
Kontrastverhältnis 12000:1
Lebensdauer Glühlampe 5000 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse Audio-Eingang, USB-A (Power)
Betriebsgeräusch 31 dB
Abmessungen / B x T x H 312 x 222 x 108 mm

Weiterführende Informationen zum Thema ViewSonic PX701HD können Sie direkt beim Hersteller unter viewsonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Projektoren der Spitzenklasse

Beamer 1/2007 - Die Entwickler aus Taiwan haben fast alles richtig gemacht, spendieren dem CHT728 einen wahrhaft gigantischen Kontrast, der für ein tiefes Filmerlebnis sorgt, sowie kräftige und intensive Farben und ein sehr plastisches Bild. Yamaha macht mit dem DPX-830 alles richtig. Zukunftssicher in Sachen Auflösung und ausgestattet mit einer sehr guten Bildqualität sollte der Beamer für jeden DLP-Liebhaber interessant sein, der zudem nicht allzu viel Geld ausgeben möchte. …weiterlesen

Chips-Frisch

video 12/2005 - Aber selbst dort erfordert die Aufstellung viel Geduld, weil nur das linke der beiden hinteren Füßchen verstellbar ist. Wenig Freude macht auch die karge Fernbedienung ohne Tastenbeleuchtung. Deutlich komfortabler ist der Yamaha DPX-530. Er erlaubt nicht nur die Wahl zwischen Tisch- und Deckenmontage, er lässt sich auch dank großzügig verstellbarer Füße und Trapezkorrektur einfach in einem Regal unterbringen. Praxisgerecht ist zudem die per Fernbedienung motorisch justierbare Iris-Kontrolle. …weiterlesen

„Mehrkämpfer“ - DLP-Projektoren

VIDEOAKTIV 5/2004 - Ihr De-Interlacer verschmiert und zerreißt das Bild, das potenziell schärfere Modell 6120 kann den Vorsprung nur am PC ausreizen, Videosignale passt ein offensichtlich schlecht konzipierter Scaler reichlich unscharf ins XGA-Raster ein. Auch der De-Interlacer des ScreenPlay 4800 pfuscht dem DLP-Beamer im Videobetrieb ins Handwerk. Mit Filmmaterial arbeitet die Schaltung hervorragend zusammen. Für 16:9-Videos und PC-Daten fehlen dem Bildwandler jedoch ein paar Pixel. …weiterlesen