LG Optimus One im Test

(WLAN-Smartphone)
  • Gut 2,1
  • 15 Tests
197 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,2"
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (15) zu LG Optimus One

    • connect

    • Ausgabe: Smartphones-Spezial (2/2011)
    • Erschienen: 08/2011
    • 48 Produkte im Test
    • Seiten: 28

    „gut“ (389 von 500 Punkten)

    „Nicht teuer, aber gut – diese Gleichung hat Seltenheitswert im Smartphone-Markt. LG gelingt ein empfehlenswertes Produkt zu einem vergleichsweise günstigen Preis.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Sensibler Touchscreen.
    Minus: Schwache Kamera.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 10 von 10
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,1)

    „Schwache Kamera fotografiert sehr langsam und bei schlechtem Licht in schwacher Qualität. Android-Smartphone mit Touchscreen. Guter Akku. Offboard-Navigationsprogramm funktioniert nur mit Datenverbindung. Kann als mobiler WLan-Hotspot andere Geräte mit dem Internet verbinden.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Bereits für 280 Euro bekommt man mit dem LG P500 Optimus One alle Annehmlichkeiten eines Smartphones ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2011
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (3,1)

    „Android-Smartphone mit Touchscreen. Schwache Kamera fotografiert sehr langsam und bei schlechtem Licht in schwacher Qualität. Guter Akku. Offboard-Navigationsprogramm funktioniert nur mit Datenverbindung.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 02/2011

    ohne Endnote

    „... Die Kamera will man nur im Notfall benutzen: Kein Blitz, ein langsamer Auslöser, starkes Farbrauschen. Beim Telefonieren liefert das LG eine brauchbare Sprachqualität, das Headset hat ein schlechtes Mikro. Unterm Strich: Ein günstiges Einsteiger-Android mit vertretbaren Mankos.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Seiten: 3

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Design und Form; Preis, Ausdauer.
    Minus: Sende- und Empfangsqualität.“  Mehr Details

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 04/2011

    3,5 von 5 Punkten

    „Auf der Suche nach einem relativ günstigen Smartphone mit einer aktuellen Version des Google-Betriebssystems Android dürfte das Optimus One von LG mit einem Preis von 170 Euro ohne Vertrag schnell in die engere Auswahl rutschen. Zumal der Akku im Test erst nach drei bis vier Tagen wieder an den Strom musste und sich das Gerät bezüglich der Ausstattung eigentlich nicht vor teuren Smartphones zu verstecken hat. Leider erwies sich gerade die Basis-Funktion, das Telefonieren, als ein wenig verrauscht. ...“  Mehr Details

    • Focus Online

    • Erschienen: 03/2011

    „gut“ (325 von 500 Punkten)

    „Wer sich mit der komplizierten Software- und Treiber-Installation, den schwachen Videos sowie der virtuellen QWERTZ-Tastatur, bei der man sehr genau zielen muss, arrangieren kann, findet im Optimus One von LG ein vergleichsweise günstiges Smartphone mit angenehmer Android-Oberfläche. “  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Produkt: Platz 3 von 4

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Neueste Android-Version 2.2; Sensibler Touchscreen; Ordentliche Verarbeitung.
    Minus: Schwache Kamera.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 8/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 02/2011
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Für ein Smartphone im günstigen Preissegment bietet das LG P500 Optimus One eine hervorragende Verarbeitungs- und Anfassqualität. Die Ausstattung deutet zwar stellenweise auf Sparmaßnahmen hin, fällt aber im Alltagsbetrieb nur selten negativ auf. Lediglich mit der mäßigen Bildschirmauflösung müssen sich potenzielle Käufer anfreunden. Ansonsten: ein gelungenes Gesamtpaket.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 01/2011

    „sehr gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    „LGs Optimus One P500 ist eine positive Überraschung: Das Smartphone fühlt sich hochwertig an, hat ein zwar etwas zu kleines, aber dafür leuchtendes und scharfes Display, einen gut reagierenden Touchscreen und nicht zuletzt das Android-Betriebssystem mit einer gigantischen Auswahl an Apps und Games. Damit sollte man das Mittelklasse-Handy bei einer Kaufentscheidung ruhig in die engere Auswahl nehmen. Lediglich Foto-Fans können getrost einen Bogen um das Optimus One machen.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (389 von 500 Punkten)

    „Der Allrounder schafft beinahe die Quadratur des Kreises: Möglichst viel Smartphone für möglichst wenig Geld - auf Kosten einiger Luxusfeatures.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • onlinekosten.de

    • Erschienen: 11/2010

    „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das LG P500 bietet viele Anwendungsmöglichkeiten und punktet mit HSDPA und WLAN, Tethering und einer Hotspot-Funktion, GPS, einem scharfen Display, einer guten Performance und einer ebenso guten Verarbeitung. Schwerwiegende Kritikpunkte gibt es nicht, dennoch müssen sich Käufer mit kleineren Mankos abfinden: Aufgrund LGs Prozessorwahl fällt die Flash-Unterstützung flach, beim Telefonieren (abgehend) rauscht es leise in der Leitung, der interne Speicher ist klein und die mitgelieferte microSD-Karte fasst nur zwei GB. ...“  Mehr Details

    • TarifAgent

    • Erschienen: 10/2010

    5,5 von 6 Punkten

    „Das LG Optimus One überzeugt durch hübsches Aussehen, solide Fertigung und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. In dieser Preisklasse gibt es nicht viele Smartphones, die punkto technischer Ausstattung und Performance mithalten können. Und das Google-Phone made in South-Korea überrascht zudem mit so manchem innovativen Detail wie Spracheingabe oder der ‚Lizenz‘ zum mobilen Hotspot. ...“  Mehr Details

zu LG Optimus One

  • LG P500 OPTIMUS One Smartphone (Android 2.2) schwarz "gebraucht"

    LG P500 OPTIMUS One Smartphone (Android 2. 2) schwarz "gebraucht"

Kundenmeinungen (197) zu LG Optimus One

197 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
103
4 Sterne
38
3 Sterne
18
2 Sterne
20
1 Stern
18
  • 2/3 iPhone für 1/3 des Preises...

    von Lusch
    (Gut)
    • Vorteile: coole Funktionen, sieht gut aus
    • Nachteile: Kamera ist schlecht
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, Einsteiger
    • Ich bin: technisch versiert

    Hab das LG Optimus One jetzt seit 2 Monaten. Zuvor hatte ich für längere Zeit ein iPhone4 getestet. Kein Thema, das iPhone ist das Mass der Dinge. Im Vergleich schneidet das Optimus One aber erstaunlich gut ab!

    Nachteile/Negatives:
    - Der Prozessor ist ein wenig zu langsam für eine schnelle Bedienung, ist aber ok
    - Display nicht ganz so knackig frisch und scharf, aber vollkommen genügend
    - Reaktion des Touchscreens nicht ganz so genau u. elegant wie beim iPhone
    - bei 3G Empfang ist der Akku ziemlich schnell leer
    - Programme sollten nicht auf der SD gespeichert werden, da dies zu Abstürzen führt! Interner Speicher daher eher knapp bemessen.
    - Ungenügend ist eigentlich nur die Kamera (Video ok)

    Vorteile/Positives:

    - Das P500 ist leicht und liegt super in der Hand und sieht auch toll aus.
    - Klang- Gesprächsqualität ist einwandfrei. Ebenso als Musikplayer für unterwegs.
    - Das Android 2.2 ist voll der Hammer! Ich finde es besser als iOS. Es ist intuitiver und flexibler, und ich kann draufladen was ich will. kein iTunes, keine Restriktionen.

    Fazit:
    Es scheint vielleicht nach diesem Bericht ein nicht so tolles Gerät zu sein, dem ist aber ganz und gar nicht so! Klar, im Vergleich mit dem Platzhirschen iPhone4 findet man bei jedem phone was zu bemängeln. Es ist für dieses Geld ein solides, gut verarbeitetes Mega-Schnäppchen! Hält auch den Vergleich mit anderen, viel teureren Geräten stand! Somit mehr als eine Kaufempfehlung!

    Antworten

  • Tolles Handy

    von Ralf W.
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, Einsteiger
    • Ich bin: technisch versiert

    Ich habe mich u.a. auch auf Grund der guten Kritiken in diesem Forum für dieses Handy entschieden. Und das gleich zweimal!
    Das Erste sollte zum Antesten für mich und meine Nutzungsbedingungen (intensive Beruflich) sein, das zweite für meine Frau die das Handy nicht ganz so ausschweifend benutzt. Ich bin begeistert über die problemlose Handhabung und intuitive Menüführung! Selbst ein ungeübter Handynutzer, wie es meine Frau z.B. ist, benötigt nur ein, max. zwei Tage und ist total begeistert!
    Über das Betriebssystem brauche ich wohl nichts näher zu berichten = läuft! Kleiner Tipp / Anmerkung:
    Mit dem App "Launcher Pro" läuft das Handy noch geschmeidiger und man hat ein besseren Touch am Display.
    Mit dem App "Open Task Killer" werden alle unnötig geöffneten Programme automatisch geschlossen, was die Akkuleistung deutlich erhöht !!!
    Die Qualitätsanmutung der Hardware ist aus meiner Sicht als Hochwertig anzusehen!
    Negativ kann ich nur bestätigen, dass die 3 MP Kamera bei schwierigen Lichtverhältnissen nichts taugt! Dafür habe ich aber meine Digi zuhause !
    Fazit:
    Ich habe mich auch auf Grund von Fremdmeinungen/ Teste und eines geringen Budgets für das LG P500 Optimus one entschieden, welches ein geringeres Images als Apple, HTC etc. haben. Ich bin begeistert und würde mich sofort wieder für dieses Modell entscheiden.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Optimus One

Einsteiger-Smartphone für Android-Freunde

Als LG Electronics sein neues Android-Smartphone Optimus One im Juli 2010 ankündigte, geizte der Hersteller noch ordentlich mit technischen Daten. Nicht einmal die preisliche Einordnung des Gerätes war möglich. Bekannt war nur, dass das Handy ein Fulltouchscreen-Modell mit Android 2.2 werden würde. Auf der internationalen Funkausstellung IFA 2010 in Berlin wurde der Schleier der Unwissenheit nun ein Stück weit gelichtet: Demnach handelt es sich beim Optimus One tatsächlich um ein Einsteigermodell.

Denn das auf der Messe eher im Hintergrund präsentierte Smartphone wurde von Bloggern entdeckt und unter die Lupe genommen. Sie berichten, dass das Optimus One mit den üblichen Standards aufwarten könne: USB-Anschluss, Bluetooth-Schnitstelle, HSDPA und WLAN seien in das Gerät integriert. Keine Rede ist dagegen von HSUPA, schnelle Daten-Uploads scheinen also nicht zu den Stärken des Handys gehören. Zur Multimedia-Ausstattung des Handys sollen eine 3-Megapixel-Kamera mit HD-Videofähigkeit und ein 3,5mm-Klinkenanschluss gehören.

Angesichts dieser Ausstattung steht nun fest, dass das LG Optimus One ein recht einfaches Android-Smartphone wird, das offenbar die Masse mit einem günstigen Einstiegspreis locken soll. Dank Version 2.2 des Betriebssystems wird das Handy zudem Flash unterstützen und damit neue Möglichkeiten beim Internetsurfen bieten – schade, dass dann offenbar auf HSUPA verzichtet wird.

Optimus One

Informationen sind Mangelware

Erst vor Kurzem hatte der südkoreanische Handy-Hersteller LG Electronics angekündigt, einen Großangriff auf den Smartphone-Markt starten zu wollen. Die Masse der Geräte sollen mit Googles offenem Betriebssystem Android ausgestattet sein. Zu dieser Gerätegruppe gehört ganz offensichtlich auch das LG Optimus One, welches das Unternehmen nun für das dritte Quartal 2010 angekündigt hat. Es soll dann bei über 120 Netzbetreibern weltweit in die Läden kommen – weitere Informationen sind jedoch Mangelware.

Denn an technischen Einzelheiten wollte das Unternehmen zunächst nichts verraten. Bekannt ist anhand erster Produktbilder nur, dass es sich um ein Fulltouchscreen-Modell handeln wird, welches über die typischen Android-Tasten in Hardware-Form unter dem Display verfügt. Außerdem wird das Mobiltelefon die neueste Version des Betriebssystems, Android 2.2, verwenden. Diese soll vor allem durch ihre Kompatibilität zu Flash eine völlig neue, mobile Interneterfahrung ermöglichen.

Darüber hinaus jedoch herrscht völlig Ungewissheit. So kommt es auch, dass die Bewertung des LG Optimus One sehr unterschiedlich ausfällt. Während „inside-handy.de“ von einem Einsteiger-Touchphone spricht, sieht das Online-Magazin „Area Mobile“ das Gerät dagegen eher im oberen Preisbereich verortet. Manchmal geizt LG Electronics doch ein wenig arg mit nützlichen Informationen...

Datenblatt zu LG Optimus One

Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate
  • POP3
  • SMS
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
Display
Displaygröße 3,2"
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Interner Speicher 0,15 GB
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
HSPA vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 129 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 8808992031000, KP500.ADEUSV

Weiterführende Informationen zum Thema LG Optimus One können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Guter Kompromiss

c't 5/2011 - Das LG Optimus One verspricht mit Android 2.2 Froyo, HVGA-Auflösung und umfangreicher Softwareausstattung viel Android für wenig Geld. …weiterlesen