• Gut 2,3
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Audio-System: Dolby MS10
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

LG 42CS460 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (64%)

    Platz 1 von 2

    „Gerät mit soliden Basisfunktionen. DVB-T- und -C-Tuner integriert. Sehr gutes Handling im täglichen Gebrauch, Fernbedienung und elektronischer Programmführer gut. Gute Ton- und Bildqualität via HDMI und DVB-T. Kein digitaler Audio- und Kopfhörerausgang. Schlechtes Benutzerhandbuch, hoher Stromverbrauch im Betrieb.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG 49SM8050PLC 4K UHD NanoCell webOS SMART LED Fernseher

Einschätzung unserer Autoren

LG 42 CS 460

Full HD auf 107 Zen­ti­me­tern

Für den LG 42CS460 verlangt amazon knapp 390 EUR. Ein faires Angebot, schließlich handelt es sich um einen Full HD-Fernseher, der mit 107 Zentimetern in der Diagonale relativ stattliche Bilder ins Wohnzimmer bringt.

100 Hertz-MCI, CCFL-Backlight

Bei der Wiedergabe einer Blu-ray-Disc, hier werden die Filme mit 1920 x 1080 Pixeln gespeichert, gehen keine Details verloren. In Sachen Bewegtbild setzt das Unternehmen auf eine 100 Hertz-MCI-Schaltung. Das Kürzel „MCI“ steht für „Motion Clarity Index“, demnach wird neben der tatsächlichen Bildwiederholrate auch die Zwischenbildberechnung berücksichtigt. Verzichten muss man auf eine gleichsam kompakte wie effiziente LED-Beleuchtung: Weil das LC-Display mit Kaltkathodenstrahlern hinterleuchtet wird, ist der Fernseher nicht ganz so flach und sparsam wie die LED-Konkurrenz: Ohne Standfuß misst das Gehäuse 7,7 Zentimeter in der Tiefe, im Betrieb nimmt der Fernseher durchschnittlich 120 Watt Leistung auf (Energieeffizienzklasse C). Wer den 42-Zöller dennoch an der Wand montieren will, braucht eine Halterung mit 200 x 200 Millimetern Lochabstand.

Zwei HDMI-Eingänge, Tuner für Antenne und Kabel

Die Anschlussleiste ist eher übersichtlich besetzt: An der Seite hat LG eine USB-Buchse zur Multimedia-Wiedergabe und einen CI-Slot für verschlüsselte Sender verbaut, während die Rückseite zwei HDMI-Eingänge, einen Komponenteneingang, einen Scart-Eingang und eine Antennenbuchse für das digital via Antenne (DVB-T) oder Kabel (DVB-C) ausgestrahlte TV-Programm vorweisen kann. Einen Kopfhörerausgang und einen digitalen Audio-Ausgang, über den das Tonsignal zu einer Heimkinoanlage geschickt werden könnte, sucht man vergeblich. Intern greift das Modell auf zwei mit jeweils fünf Watt belastetet Breitbandlautsprecher zurück. Bei den kompatiblen Multimedia-Dateien nennt das Unternehmen JPEG-Fotos, DivX HD-Videos sowie Musik im MP3, AAC und HE-AAC-Format.

Schade: Weil LG keinen digitalen Audio-Ausgang verbaut hat, bleibt man auf die internen Lautsprecher angewiesen. Ansonsten kann sich der 42CS460 mit zwei HDMI-Eingängen, einer USB-Buchse sowie DVB-T- und DVB-C-Tuner durchaus sehen lassen.

Datenblatt zu LG 42CS460

Audio-System Dolby MS10
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen
  • CI
  • USB
  • HDMI
Bild
Bildschirmgröße 42"
Auflösung Full HD
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Allgemeine Daten
Energieeffizienz C
Gewicht 13,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LG 42LM860VSamsung UE 39 EH 5003Funai 22 FL552LG 60PA 660SSamsung PS51E 6500Samsung PS51E450A1WSamsung UE40EH6030PEAQ PTV462403-SLoewe Xelos 46 LEDToshiba 46TL966G