• Befriedigend 3,2
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

LG 32LV2500 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: Spezial Fernseher (5/2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 24 von 27
    • Seiten: 140

    „befriedigend“ (3,2)

    „Der LCD-Fernseher LG 32LV2500 hat 80 Zentimeter Bilddiagonale und eine physikalische Auflösung von 1 366 x 768 Bildpunkten. Als Lichtquelle fürs Bild dienen Leuchtdioden (LED). Der integrierte Kombiempfänger für Antenne (DVB-T) und Kabel (DVB-C) ist HD-tauglich. Die Standardeinstellungen für zuhause (Home Mode) führen zu einem knapp befriedigenden Bild. Mit optimierten Einstellungen verbessert sich das Bild sichtbar. Auch die Note ist dann besser und wird gut.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (3,2)

    „Belastet. Gehäuse enthält das problematische Flammschutzmittel Tribromphenol. Das Bild ist durchschnittlich. Kombituner (DVB-C und -T). Kein integrierter Sat-Empfang, kein Netzwerkanschluss. Keine ausführliche gedruckte Anleitung. ‚Nur‘ 1366 x 768 Bildpunkte.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe Spezial Fernseher (5/2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG 65UM7100PLA LED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV)

    Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Produkt - Name , 65UM7100PLA, |Modellserie , UM71, |Energieeffizienzklasse , A, ,...

Kundenmeinung (1) zu LG 32LV2500

1 Meinung
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG 32 LV 2500

HDTV via DVB-C

Beim 32LV2500 hat LG Electronics einen Tuner für DVB-T und DVB-C verbaut, der den MPEG-4-Standard und damit den HDTV-Empfang unterstützt. Allerdings werden in Deutschland noch keine HD-Sender via Antenne (DVB-T) ausgestrahlt, demnach muss man sich in Sachen HDTV mit dem Kabeltuner (DVB-C) begnügen.

In Frankreich sieht es besser aus, denn hier werden die HD-Signale nicht nur via Satellit und Kabel, sondern auch terrestrisch übertragen. Wann man Deutschland mit HDTV via DVB-T rechnen darf, ist zur Zeit noch ungewiss. Wer nicht auf verschlüsselte Sender verzichten will, platziert ein optionales CAM-Modul und die Smartcard des gewünschten Anbieters im dafür vorgesehenen CI-Plus-Schacht. Externe Zuspieler, also Blu-ray und DVD-Player, Computer und Spielekonsole, werden über drei HDMI 1.3-Eingänge (einer seitlich), per YUV-Komponente, Composite-Video, VGA oder Scart mit dem Fernseher verbunden. Ein optischer Digitalausgang, über den das Tonsignal zur Surround-Anlage gelangt, ein Kopfhöreranschluss sowie eine USB-Schnittstelle für die Wiedergabe komprimierter Foto-, Video- und Musikdateien (JPEG, DivX HD, MP3) runden die Anschlussleiste ab. Der LCD-Bildschirm wird mit LEDs hinterleuchtet und ist ohne Standfuß rund vier Zentimeter tief. LG bescheinigt dem Panel eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, eine Reaktionszeit von vier Millisekunden und verspricht ein dynamisches Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. Der Betrachtungswinkel liegt bei LCD-typischen 178 Grad. In Sachen Bildoptimierung darf man sich auf zwei ISF-Experten-Modi freuen. Wer das Display nicht selbst kalibrieren will, greift auf einen vordefinierten Modus (Lebendig, Standard, Kino, Spiele, Sport) zurück. Mit an Bord ist außerdem ein Sensor, der die Helligkeit des Bildschirms in Abhängigkeit vom Umgebungslicht automatisch reguliert – sofern gewünscht.

Bei einem 32-Zöller mit HD-ready-Auflösung fällt der Unterschied zur vollen HD-Auflösung nur dann ins Gewicht, wenn man relativ nah vor dem Fernseher sitzt. Pluspunkte kassiert das Gerät für die Fähigkeit, DivX HD-Videos per USB abzuspielen. Wer nicht auf LAN oder WLAN verzichten will, muss zur Zeit noch deutlich tiefer in die Tasche greifen, während der 32LV2500 bei amazon schon für knapp 400 Euro gehandelt wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG 32LV2500

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Kontrastverhältnis (dynamisch) 1000000:1
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung HD ready
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 11,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema LG 32 LV2500 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest (test) Spezial Fernseher (5/2012) - Die Bildschirmoberfläche spiegelt wenig. Das Bild ist kontrastreich und dunkle Passagen werden nuanciert wiedergegeben. Für den Einsatz in heller Umgebung könnte das Bild jedoch heller sein. Der Blickwinkel ist eingeschränkt. Beim Blick von der Seite brechen Helligkeit und Kontrast ein, dunkle Passagen werden heller, aufgegraut dargestellt. Die Bewegtbilddarstellung überzeugt nicht. Lauftext wird zwar flüssig wiedergegeben, hochaufgelöste Szenen laufen jedoch ruckelig. …weiterlesen

Jetzt wird gedimmt

Stiftung Warentest (test) 8/2011 - Gehäuse enthält das problematische Flammschutzmittel Tribromphenol. Das Bild ist durchschnittlich. Kombituner (DVB-C und -T). Kein integrierter Sat-Empfang, kein Netzwerkanschluss. Keine ausführliche gedruckte Anleitung. „Nur“ 1 366 x 768 Bildpunkte. …weiterlesen