LG 24EA53VQ 2 Tests

Gut (1,8)
Gut (2,2)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 24"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
  • Panel­tech­no­lo­gie IPS
  • Mehr Daten zum Produkt

LG 24EA53VQ im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    12 Produkte im Test

    „Mit dem 24EA53VQ-P bietet LG einen günstigen 24-Zoll-Monitor an, der dank IPS-Panel eine ansprechende Bildqualität mitbringt. Der Hersteller hat jedoch etwas zu viel an der Qualität des Gehäuses gespart.“

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    7 Produkte im Test

    „... Der Full-HD-Bildschirm im 16:9-Format hat eine maximale Helligkeit von 261 cd/m², was für normale Zimmerumgebungen ausreicht. ... Die Reaktionszeit liegt bei durchschnittlich dreizehn Millisekunden, was den Monitor für Spiele und Videos noch schnell genug macht. Gespart hat LG am Gehäuse. Das Display steht recht wacklig auf seinem Gehäusefuß ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu LG 24EA53VQ

Kundenmeinungen (405) zu LG 24EA53VQ

3,8 Sterne

405 Meinungen in 1 Quelle

3,8 Sterne

405 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Tolle Far­ben, keine Pro­bleme bei beweg­ten Bil­dern

Monitore wie der 24EA53VQ werden in den meisten Fällen dafür angeschafft, um auf ihnen Multimediainhalte wiederzugeben und vielleicht sogar zu spielen. Aufgrund des fehlenden flexiblen Standfußes eignet er sich nämlich weniger gut für den Office-Einsatz. Aber wie es den Anschein hat, macht man im Übrigen kaum etwas verkehrt mit dem aus dem Hause LG Electronics stammenden Bildschirm. Er biete, so ist in den Kundenrezensionen zu lesen, tolle Farben und sei voll multimediafähig.

Ausstattungsmerkmale: IPS statt TN

Der Hauptgrund für die tolle Farbwiedergabe ist natürlich in der verwendeten Bildschirmtechnik zu suchen. LG setzt erfreulicherweise sogar bei den Einsteigergeräten im unteren Segment, zu denen der 24-Zöller ohne Frage zählt, die IPS-Technik ein. Sie liefert eine höhere Farbtreue als die bislang dieses Segment dominierenden TN-Bildschirme, was sich unter anderem bei der Wiedergabe großer, monochromer Flächen oder Hauttönen bemerkbar macht. Zudem erlaubt der Monitor auch Einblickwinkel von der Seite, ohne dass gravierende Verfälschungen von Farbe, Kontrast und Helligkeit auftreten – ein großes Manko der TN-Panels. Von den beiden Schwachstellen der IPS-Technik, nämlich das Glitzern (Coating) und Lichthöfe (Backlightbleeding), scheint beim LG nur Letzteres ab und zu aufzutreten. Die Lichthöfe sollen allerdings recht schwach sein, zudem machen sie sich nur auf dunklen Bildflächen bemerkbar. Im Große und Ganzen bescheinigen die meisten Kunden daher dem Monitor eine gute Bildqualität, die auf jeden Fall die eines Bildschirms mit TN-Panel übersteige – was sich natürlich speziell im Multimediabetrieb positiv auszahlt. Bewegte Bilder wiederum stelle der LG schlieren- und ruckelfrei dar, die Reaktionsgeschwindigkeit kann künstlich verbessert werden (Overdrive), damit auch ambitionierte PC-Spieler auf ihre Kosten kommen. Ausführliche Erfahrungsberichte über seine Qualifikation für den Gaming-Einsatz liegen jedoch leider bislang noch nicht vor. Wie es sich für einen Multimediamonitor gehört, ist das gängige Anschluss-Trios VGA, DVI und HDMI komplett vorhanden, dem Lieferumfang liegt aber nur ein VGA-Kabel bei – ärgerlich. Für seine Verarbeitung wiederum musste der Monitor schon Kritik einstecken. Er mache insgesamt betrachtet keinen allzu hochwertigen Eindruck, außerdem sei die Display/Standfußkombination nicht gerade stabil. Die Gefahr des Umfallens bestehen allerdings nicht.

Fazit

Der LG gibt unterm Strich einen soliden Allroundmonitor für Kunden ab, die nicht viel Geld für einen neuen Bildschirm ausgeben möchten und in puncto Bildqualität keine semiprofessionellen Ansprüche stellen. Abgesehen von einigen kleinen Schwachstellen, die in diesem Segment jedoch keine Seltenheit sind, ist die Gefahr eines Fehlgriffs relativ gering, die Anschaffungskosten wiederum sind äußerst moderat: Aktuell ist der Monitor nämlich schon für 160 EUR (Amazon) zu haben.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu LG 24EA53VQ

Displayhelligkeit

250 cd/m²

Die unter­durch­schnitt­li­che Leucht­kraft erschwert das Erken­nen von Bild­schir­min­hal­ten in hel­len Umge­bun­gen.

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Moni­tore 3 Jahre am Markt.

Displayeigenschaften
Displaygröße 24"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie IPSinfo
LED-Backlight vorhanden
Ausstattung
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
DVI vorhanden
VGA vorhanden
Ergonomie & Abmessungen
VESA-Bohrung vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 24EA53VQ-P

Weiterführende Informationen zum Thema LG 24EA53 VQ können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf