Befriedigend (2,6)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 14"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Arbeitsspei­cher (RAM): 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Ideapad Slim 1-14AST-05

  • Ideapad Slim 1-14AST-05 (AMD A6-9220e, 4GB RAM, 64GB Flash) Ideapad Slim 1-14AST-05 (AMD A6-9220e, 4GB RAM, 64GB Flash)
  • Ideapad Slim 1-14AST-05 (AMD A9-9420e, 4GB RAM, 64GB Flash) Ideapad Slim 1-14AST-05 (AMD A9-9420e, 4GB RAM, 64GB Flash)

Lenovo Ideapad Slim 1-14AST-05 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (74%)

    Getestet wurde: Ideapad Slim 1-14AST-05 (AMD A6-9220e, 4GB RAM, 64GB Flash)

    Stärken: lautloser Betrieb; geringe Wärmeentwicklung; gutes Keyboard; ein Jahr Office dabei; zwei Jahre Herstellergarantie; entspiegeltes Display, ...
    Schwächen: ... das jedoch wenig hell ist und kaum Kontrast bietet; schwache CPU; träger Flashspeicher; generell langsame Performance; WLAN-Verbindung nur Durchschnitt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Lenovo Ideapad Slim 14" (AMD)

  • Lenovo IdeaPad Slim 1-14AST 81VS001VGE A6-9220e 4GB/64GB eMMC 14"FHD W10S
  • Lenovo ideapad Slim 1-14AST-05 Notebook (35,6 cm/14 Zoll, AMD A9, Radeon, inkl.
  • Lenovo IdeaPad Slim 1-14AST-05 (14", Full HD, AMD A6-9220, 4GB, eMMC)
  • Lenovo IdeaPad Slim 1-14AST-05
  • Lenovo IdeaPad Slim 1 81VS001VGE - 14" FHD, AMD A6-9220E, 4GB RAM, 64GB eMMC,
  • Lenovo IdeaPad Slim 1-14AST-05 (81VS001WGE), Notebook orange,
  • Lenovo IdeaPad Slim 1-14AST-05 81VS - A6 9220e / 1.6 GHz -
  • LENOVO 14 Zoll Notebook Ideapad Slim 1 4GB RAM 64GB eMMC AMD A9 ice blue

Einschätzung unserer Autoren

Lenovo Ideapad Slim 14" (AMD)

Mit bil­lig allein wird man nicht glück­lich

Stärken
  1. sehr günstig
  2. ein Jahr Office 365 dabei
Schwächen
  1. wenig und zudem langsamer Speicher
  2. nur 4 GB RAM
  3. langsamer Prozessor
  4. schlechtes Display

280 Euro für ein Windows-Notebook mit einjähriger Office-Lizenz. Das klingt erst einmal verlockend, doch was Lenovo hier anbietet, ist aus technischer Sicht schon grenzwertig. Beim Display holt der Hersteller alte TN-Panels von der Resterampe. Diese weisen einen sehr geringen Kontrast und eine schwache Leuchtkraft auf. Die TN-Technik führt nebenbei mit sich, dass man bei schräger Draufsicht kaum mehr was erkennt. Die Entspiegelung und die Full-HD-Auflösung helfen dem schlechten Eindruck auch nicht mehr. Weiter geht es mit der Speicherausstattung: Von den mickrigen 64 GB Festspeicher sind ab Werk nur etwas mehr als 30 GB übrig. Die 4 GB Arbeitsspeicher sind beim Multitasking mit mehreren Programmen oder vielen Browsertabs eine echte Hürde. Beim Prozessor handelt es sich um einen AMD-Einsteigerchipsatz, der sich etwa auf dem Niveau eines älteren Intel-Celeron-Prozessors bewegt – also ebenfalls sehr langsam. Das Arbeiten mit dem Gerät macht dementsprechend keinen Spaß.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo Ideapad Slim 1-14AST-05

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Paneltyp TNinfo
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-A 3.0, 1x HDMI 1.4, Audiokombo
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 35 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 32,7 cm
Tiefe 23,5 cm
Höhe 1,88 cm
Gewicht 1400 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo Ideapad Slim 14" (AMD) können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Winterfeste Macs

MyMac 1/2012 (Januar/Februar) - Mehr Festplat tenplatz und mehr Geschwindigkeit. Auf diese beiden Punkte lässt sich Apples aktuelle Überarbeitung der mobilen Profi-Macs reduzieren. Bei den 13-Zoll-Varianten bekommt man jeweils 100 Megahertz mehr CPU-Tak tfrequenz für die Dual-Core-CPUs von Intel. Vierkern- Chips gibt es in dieser Leistung sklasse nach wie vor nicht. Allerdings bekommt man beim Einsteiger-Modell nun 50 0 Gigaby te Festplat tenplatz (vorher nur 320 Gigabyte). …weiterlesen