Falcon Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Inte­gral­helm
Werk­stoff: Fiber­glas
Mehr Daten zum Produkt

Lazer Falcon im Test der Fachmagazine

  • 12 von 15 Punkten

    Platz 2 von 9

    Der optisch ansprechende Falcon punktet mit guten Schlagwerten an der Vorder- und Rückseite. Es gibt den Helm zwar nur mit zwei verschiedenen Schalen, dafür gibt es Größe M in zwei verschiedenen Abstufungen und mit verschieden großen Polstern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Falcon

Leich­ter Inte­gral­helm mit reich­hal­ti­ger Aus­stat­tung

Der renommierte Helmbauer Lazer führt mit dem Falcon einen High-Tech-Helm mit einer rundum gut gelungenen und reichhaltigen Ausstattung. Der vor allem wegen seiner Schlagdämpfung mit „gut“ bewertete Integralhelm (Motorrad News 2/2012) ist mit einem Visier mit vielfarbigem Farbverlauf ausgestattet.

Wiegt nur 1.350 Gramm

Zur reichhaltigen Ausstattung gehört etwa ein Regenbogen-Pinlockvisier, das die Sicht beschlagfrei hält. Eine Besonderheit ist die mit Aluminium verstärkte Visierbefestigung und eine abnehmbare Visierdichtung. Brilliant ist das Gewicht: Nur 1.350 Gramm meldet die Waage in der Voll-Carbon-Ausführung, das ist für einen Lazer-Helm beinahe Ehrensache - und im Vergleich zur Konkurrenz ein klarer Vorsprung, den der Belgier vor allem für das Racing- und Road-Segment ausschöpft, aber auch dem sportlichen Tourenfahrer zugute kommen lässt.

Austauschbares Innenleben

Natürlich erfüllt der Falcon alle Sicherheitsnormen, und in der Schlagdämpfungprüfung konnte er insbesondere beim Schlag vorn und hinten brillieren. Der Hersteller legt Wert auf den Hinweis, dass der Helm mit EPS besonders schlagabsorbierend ausgestattet und in seiner Carbon-Version mit High-Tech-Carbon Fasern ausgeführt ist. Der Hersteller fertigt den Helm lediglich aus zwei Helmschalengrößen, lässt die Kundschaft aber wissen, dass er dennoch mit einer guten Passform aufwartet, da er nach dem „Morpho-Konzept“ mit austauschbaren Innenkomponenten an die individuelle Kopfform angepasst werden kann.

Siebenfache Air-Condition

Ausgeliefert wird er mit ergonomischen 3D-Wangenpolstern, das Interieur ist außerdem zu 100 Prozent herausnehmbar und waschbar sowie antibakteriell. Weitere Stärken liegen in der Air-Condition, die mit einer siebenfacher Belüftung aufwarten kann. Mit einem F.A.S., einem „Full Air System" also, stellt er einen guten Luftdurchsatz bereit - und wer viel auf Tour ist, wird die Vorzüge einer effektiv arbeitenden Belüftung zu schätzen wissen. Der Helm kommt in seiner Carbon-Ausführung auf etwa 335 EUR, für ein Modell in Fiberglas-Ausführung müssen etwa 252 EUR berappt werden.

Datenblatt zu Lazer Falcon

Allgemeines
Typ Integralhelm
Werkstoff Fiberglas
Ausstattung & Eigenschaften
Visier im Lieferumfang Getöntes Visier

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: