Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 8,9"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Arbeitsspei­cher (RAM): 1 GB
Mehr Daten zum Produkt

Kurio Smart im Test der Fachmagazine

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 3

    „Pro: vollwertiges Windows; ansteckbare Tastatur; gute Verarbeitung; Microsoft Kindersicherung; Microsoft Office Mobile (Jahreslizenz); viel Speicher; Micro-SD-Fach; HDMI.
    Contra: Texte auf dem 9-Zoll-Display klein; kein Aufladen über USB (Netzstecker erforderlich).“

Kundenmeinungen (10) zu Kurio Smart

3,1 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (40%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (20%)
2 Sterne
1 (10%)
1 Stern
3 (30%)

3,1 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Kurio Smart

Ausstattung Tastaturdock im Lieferumfang
UMTS fehlt
Notebook-Typ
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Anstecktastatur
Display
Displaygröße 8,9"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 4
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 32 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 1 GB
Konnektivität
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10

Weiterführende Informationen zum Thema Kurio DECIIC15200 können Sie direkt beim Hersteller unter kurioworld.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

My first tablet

connect - Ob und ab welchem Alter der Sprössling ein eigenes Tablet haben darf oder sogar sollte – diese Frage treibt viele Eltern in die Verzweiflung. Eines aber steht fest: Was und wie viel darüber konsumiert wird, sollte bis ins Jugendlichenalter koordiniert werden.Testumfeld:Drei kindertaugliche Tablets befanden sich im Vergleichstest. Zwei erhielten 4 von 5 Sternen und eines wurde mit 3 von 5 Sternen benotet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Handhabung und Sicherheit. …weiterlesen

Teuer gegen billig

PCgo - Das i.onik-Tablet kostet mit Keyboard nur 220 Euro. Ein echtes Schnäppchen – oder lohnt sich der höhere Preis von 450 Euro für das Lenovo?Testumfeld:Im Vergleich standen sich zwei Tablet-PCs gegenüber, die nicht benotet wurden. …weiterlesen

Toshibas Portégé lässt die Konkurrenz hinter sich

com! professional - Fünf Notebook-Tablet-Kombinationen stellen ihre Business-Tauglichkeit unter Beweis.Testumfeld:Anhand der Kriterien Ausstattung, Bedienung, Leistung und Mobilität untersuchte die Zeitschrift com! professional fünf Convertibles und benotete vier Geräte mit „gut“ sowie eines mit „sehr gut“. …weiterlesen

Sieh mal einer an

Stiftung Warentest - Tablets: Samsung holt den Sieg mit den besten Displays, die die Prüfer je gesehen haben. Die teuren Geräte von Apple und Sony überzeugen ebenfalls. Gute Tablets gibt es aber auch schon für weniger als 300 Euro.Testumfeld:Miteinander verglichen wurden 15 Tablets in zwei Größengruppen, davon 7 Modelle mit einer Bilddiagonale von 6,8 bis 8,4 Zoll sowie 8 Tablets mit einer Bilddiagonale von 8,7 bis 10,9 Zoll. Sofern verfügbar wählte man Produkte mit Mobilfunkmodem aus. Die Bewertungen lauteten 7 x „gut“, 7 x „befriedigend“ sowie 1 x „ausreichend“. Bewertete Kriterien waren Funktionen (Internetsurfen / E-Mail / Büroanwendungen, Video und Foto / 3D-Spiele, Musikspieler und Ton / Kamera, Synchronisation / Systemstabilität), Display, Akku, Vielseitigkeit und Handhabung (Gebrauchsanleitung und Hilfen, Inbetriebnahme und Wiederherstellung, täglicher Gebrauch, Verarbeitung / Handlichkeit und Transport). Eine „ausreichende“ Bewertung bei Display führte zur Abwertung im Gesamturteil. Weiterhin erfolgte die Vorstellung von 10 „guten“ Tablets, die bereits von der Stiftung Warentest geprüft wurden und noch im Handel erhältlich sind. Die getesteten Produkte wurden im Zeitraum von August bis September 2015 eingekauft. Das PDF enthält ein Adressverzeichnis auf einer Seite. …weiterlesen

Große Klappe, viel dahinter

Computer Bild - Unterm Weihnachtsbaum soll ein Notebook liegen? Das muss nicht teuer werden, empfehlenswerte Modelle gibt’s schon ab 300 Euro. Computer Bild gibt Tipps zum Kauf.Testumfeld:Die Zeitschrift Computer Bild untersuchte 12 Notebooks unterschiedlicher Größe und Leistung anhand der Kriterien Tempo, Bild & Ton, Mobilität, Ausstattung und Bedienung. Sieben Modelle erhielten die Note „befriedigend“, fünf Geräte schnitten „gut“ ab. Die getesteten Apple-Produkte wurden zusätzlich auch unter Windows benotet. …weiterlesen

10 für 10

Computer Bild - Seit gut drei Monaten gibt es Windows 10. Jetzt kommen die ersten Notebooks mit dem neuen Betriebssystem. Was die können, sagt der Test.Testumfeld:Die Zeitschrift Computer Bild testete zehn Windows-Notebooks, darunter vier Geräte in der Größe 10/11 Zoll, vier 15-Zoll-Modelle und außerdem zwei besonders leistungsstarke 15-Zoll-Geräte. Kriterien waren Geschwindigkeit (Arbeits- und Spieltempo), Bild- und Tonqualität sowie Mobilität, Ausstattung und Bedienung. Für zwei Geräte ergab sich eine „gute“, für acht eine „befriedigende“ Note. …weiterlesen

Wer schlägt das neue iPad?

Audio Video Foto Bild - Testumfeld:Zwölf Tablets wurden geprüft und erhielten 5 x die Note „gut“ sowie 7 x die Note „befriedigend“. Leistung, Bild und Ton, Bedienung, Alltagstauglichkeit und Datenverbindungen dienten als Testkriterien. …weiterlesen