KTM Macina Eight (Modell 2018) Test

(E-Bike für Damen)
Macina Eight (Modell 2018) Produktbild
  • Gut (1,8)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Citybike
  • Gewicht: 26,9 kg
  • Anzahl der Gänge: 8
  • Motor-Typ: Mittelmotor
  • Akku-Kapazität: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu KTM Macina Eight (Modell 2018)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu KTM Macina Eight (Modell 2018)

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 Unisex Pedelec Elektro Trekking Fahrrad

    Bergamont kommt aus St. Pauli. Hier werden keine halben Sachen gemacht, sondern Bikes, die klare Kante zeigen - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Macina Eight (Modell 2018)

Laufruhe und Komfort beispiellos

Stärken

  1. hohe Laufruhe im MyBike-Test
  2. einwandfreie Parts
  3. Komfort (Federsattelstütze & -gabel)

Schwächen

  1. schwer
  2. Parallelogramm-Sattelstütze Geschmacksache

Bei Tiefeinsteiger-Pedelecs wie dem Macina Eight lohnt es sich, der Rahmensteifigkeit besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Diesen Punkt konnte das KTM im Test von MyBike ohne Fußnoten abhaken, das bei Tiefeinsteigern häufig gerügte Flattern während der Fahrt blieb aus. Die erzielten Stabilitätswerte fordern allerdings ihren Tribut: Schon die kleinste Größe bringt es durch das wuchtige Hauptrohr auf 27 kg, die kontraproduktiv auf die Reichweite einwirken. Der eigentlich kräftige, aber zugunsten eines geringeren Nabenverschleißes gedrosselte Performance-Motor von Bosch schafft hier keinen Ausgleich. Nachbessern könnte KTM nach Meinung der Tester durch eine Federsattelstütze anstelle der Parallelogramm-Stütze, die beim Federn bauartbedingt immer auch etwas nach hinten sackt.

Datenblatt zu KTM Macina Eight (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 26,9 kg
Gewichtslimit
126 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 8
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 46 / 51 / 56 cm
Rahmenform Tiefeinsteiger

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

E-Sportler ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - VIVAX ASSIST Noch leichter Schon mit der Aluversion warb der Elektroradhersteller Vivax damit, das leichteste E-Rennrad der Welt zu verkaufen. Doch es geht noch leichter: Neu im Programm bei den Österreichern sind das Rennrad Vivax FORZA CF und das Mountainbike Vivax BETA CF, beides für den unscheinbaren Vivax-Stabmotor optimierte Carbonrahmensets. Der Clou dabei: Der Kunde kann sich sein Rad individuell zusammenstellen und die Komponenten selbst auswählen. …weiterlesen