• Befriedigend 2,8
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

KTM Sportmotorcycle 990 Super Duke R im Test der Fachmagazine

  • 623 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,5

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: 990 Super Duke R (92 kW) [13]

    „... ein wenig entzaubert. Die Super Duke hat zweifellos schon bessere Tage gesehen ... wer bloß ein wenig toben will, ist mit der Österreicherin gut bedient. Wer einfach nur fahren will, findet bessere.“

  • 314 von 500 Punkten

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: 990 Super Duke R (92 kW) [12]

    „PLUS: ... spielt mit erstklassiger Federung, gelungener Ergonomie, superber Lenkpräzision und gut dosierbaren Bremsen in jeder Beziehung in der ersten Liga. ...
    MINUS: ... unter 3000/min immer noch ruppig ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: 990 Super Duke R (92 kW) [12]

    „... Der wilde Herzog nimmt die Operation Kurve blitzschnell und dennoch mit der Lenkpräzision eines Skalpells rotzfrech und punktgenau unter die Räder, wobei die Schräglagenfreiheit kein Ende zu kennen scheint. Dazu gesellen sich die in diesem Test mit Abstand besten Federelemente mit einem riesigen Einstellspielraum von ‚hart bis zart‘, da macht den Mattighofenern keiner was vor. ...“

  • 639 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,9, „Sieger Fahrwerk“

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: 990 Super Duke R (92 kW) [12]

    „Sportlich-sinnlich, das kann KTM. Und da macht der Großherzog keine Ausnahme. Das Leichtgewicht des Felds will immerzu toben. Es bietet bequemste Sitzplätze und ist am günstigsten.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 990 Super Duke R (92 kW) [12]

    „... Die neue R ist softer als die alte, was im Alltagsbetrieb auf jeden Fall von Vorteil ist. Übertrieben hart wirkt sie nicht, zu lasch keineswegs. Bei allen Komfortbestrebungen ist die große Duke aber immer noch die knacki-kernige ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KTM Sportmotorcycle 990 Super Duke R

Typ Naked Bike
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema KTM Sportmotorcycle 990 Super Duke R können Sie direkt beim Hersteller unter ktm.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drei Wege zum Ziel

Motorradfahrer 8/2012 - Und das heißt, sportiver Fahrspaß in aufrechter Haltung nach Gutsherrenart. Ob nun mit dem Reihen-Four der Kawa Z1000, dem V-Twin der KTM 990 Super Duke R oder dem Dreizylinder der Triumph Speed Triple.Testumfeld:Geprüft wurden drei Motorräder, die keine Endnote erhielten. …weiterlesen

Kindheitstraum

TÖFF 2/2012 - Der kernige Twin geht gewohnt nachdrücklich zur Sache und schiebt mächtig aus dem Drehzahlkeller. Überraschend spielerisch ist das Handling, dabei erinnert es erstaunlich stark an die Commando von damals. Doch eigentlich ist das gar nicht so erstaunlich. Denn obschon die neue Norton alle heutigen Auflagen und Normen erfüllt, besitzt sie in ihrer Konstruktion noch eine starke genetische Verbindung zu ihren Ahnen. …weiterlesen

Naked Bikes

MOTORRAD 17/2012 - Für sie sind Kompromisse nur eins: faul. Wer braucht eine Verkleidung, wozu Gepäckhaken, wofür einen kommoden Soziussitz, und wen scheren Zuladung und Ausstattung? Zugeständnisse an Dinge, die in der alpinen Welt nicht gebraucht werden - zumindest nicht auf Naked Bikes.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich vier Motorräder mit Bewertungen von 272 bis 329 von jeweils 500 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrverhalten, Alltag und Komfort. …weiterlesen

Abwinkeln bis zum Abwinken

MOTORRAD 5/2012 - Kurven und Schräglagen - das war schon immer die Bestimmung der Super Duke. Je wirrer das Asphaltband verlegt wurde, desto wohler fühlt sich der kantige Gebirgsjäger. Daran hat sich auch beim 2012er-Modell nichts geändert. ... …weiterlesen

Heat of the Moment

MOTORRAD 18/2013 - Was macht man, wenn in Deutschland endlich Sommer ist, die Hälfte der Republik im Urlaub weilt und freie Straßen in grünen Wäldern locken? Genau! Man schnappt sich ein paar Spaßmobile und lässt es richtig krachen.Testumfeld:Untersucht wurden drei Motorräder. Sie erhielten Bewertungen von 591 bis 688 von jeweils 1000 Punkten. Als Testkriterien wurden neben Motor, Fahrwerk und Alltag auch Sicherheit und Kosten herangezogen. Ein Alternativmodell wurde zusätzlich vorgestellt. …weiterlesen