Fahrräder im Vergleich: Der Weg ist das Ziel

Auto Bild allrad

Inhalt

Hybrid ist in, auch beim Thema Fahrrad. Die sportliche Kreuzung aus Mountainbike und Rennrad ist der neueste Trend in der Zweiradszene: leicht, schnell und geländetauglich.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Fahrräder.

  • Centurion Cross Line Ultimate XT-V

    • Typ: Crossrad

    ohne Endnote

    „Ultraleichtes Gewicht und tolle Ausstattung machen das Cross Line Ultimate XT-V zu einem hochwertigen Crossbike, das dank seiner Rahmengeometrie auch Fahrfehler im Gelände ziemlich gutmütig ausbügelt.“

    Cross Line Ultimate XT-V
  • Cube Cross

    • Typ: Crossrad

    ohne Endnote

    „Das hochwertige Chassis des Cube Cross sorgt für gute Beschleunigungswerte und schnelles Vorankommen. Ideal für ambitionierte Freizeit- und Fitnesssportler, die gute Performance auf Straßen und Feldwegen suchen.“

    Cross
  • KTM Leggero Cross

    • Typ: Crossrad

    ohne Endnote

    „Das Leggero Cross ist ein gut ausgestattetes Crossbike für Fahrer mit sportlichen Ambitionen. Rahmengeometrie und Reifen lassen auch Einsätze abseits befestigter Wege zu.“

    Leggero Cross
  • Scott Sportster P2

    • Typ: Crossrad

    ohne Endnote

    „Dank der neuen, gestreckten Rahmengeometrie bietet das Sportster P2 ordentliche Schrittfreiheit und Laufruhe. Ein sportliches Allroundtalent für preisbewusste Fitnessfans, das (fast) alles mitmacht. Allerdings ist es eher für leichteres Gelände und Feldwege prädestiniert.“

    Sportster P2
  • Staiger Utah

    • Typ: Crossrad

    ohne Endnote

    „Der aufwendig hergestellte Alurahmen macht das Utah sehr leicht. Sportlich ambitionierte Fahrer finden in dem Crosser ein echtes Kraftpaket mit schnellem Antritt und hoher Fahrstabilität. Gröberes Gelände ist nicht so seine Domäne, dafür ist er richtig schnell.“

    Utah

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder