Krups EA8108 im Test

(Kaffeevollautomat mit manuellem Milchschaum)
  • Befriedigend 3,0
  • 6 Tests
991 Meinungen
Produktdaten:
Herausnehmbare Brühgruppe: Nein
Maximale Tassenhöhe: 10,5 cm
Touchdisplay: Nein
Füllmenge des Wasserbehälters: 1,6 l
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Krups EA8108

    • Konsument

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 4

    „gut“ (60%)

    Sensorische Beurteilung (35%): „gut“;
    Technische Prüfung (25%): „gut“;
    Handhabung (20%): „durchschnittlich“;
    Sicherheit (5%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (10%): „durchschnittlich“;
    Schadstoffe (5%): „gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,5)

    „Lauter Preiskracher. Brüht guten Espresso. Der Milchschaum ist eher wenig cremig. Blitzstart: Heizt in knapp 30 Sekunden auf. Getränke lassen sich nur sehr kompliziert verstellen, ansonsten ist das Gerät sehr simpel aufgebaut. Milchdüse tropft stark nach. Vorsicht, Finger: Abtropfgitter wird beim Brühen sehr heiß. Lautestes Gerät im Test. Ohne Heißwasserfunktion. Fest eingebaute Brühgruppe. Bei richtiger Pflege bleibt sie sauber.
    Cappuccino im Barista-Check: ‚Die Milch wird zu schnell heiß und lässt sich so kaum aufschäumen. Unter einigen großen Blasen ist der Schaum fein und cremig. Insgesamt schmeckt das Getränk ausgewogen, aber etwas wässrig und bitter.‘“  Mehr Details

    • HAUS & GARTEN TEST

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 7 von 7

    „gut“ (2,2)

    Funktion (40%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,3);
    Sensorische Beurteilung (30%): „gut“ (2,4);
    Verarbeitung (10%): „befriedigend“ (2,6).  Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 11/2018
    • 7 Produkte im Test

    60%

    Preis/Leistung: 84%

    Pro: preiswert; kompaktes Design; geschmacklich guter Kaffee.
    Contra: keine voreingestellten Rezepte; recht laut; Brühgruppe fest verbaut. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • eKitchen.de

    • Erschienen: 01/2018

    „ausreichend“

    Stärken: schickes Design; einfache Bedienung.
    Schwächen: anfällig für Störungen; ziemlich laut; Brühgruppe lässt sich nicht herausnehmen; nur ausreichendes Milchschaumergebnis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • eKitchen.de

    • Erschienen: 10/2016
    • Produkt: Platz 7 von 10

    „befriedigend“ (2,6)

zu Krups EA8108

  • Krups EA8108 Kaffeevollautomat (automatische Reinigung, 2-Tassen-Funktion,

    Energieeffizienzklasse A, Krups EA 8108 Kaffee Vollautomat

  • Krups EA8108 Kaffeevollautomat (automatische Reinigung, 2-Tassen-Funktion,

    Energieeffizienzklasse A, Krups EA 8108 Kaffee Vollautomat

  • Krups EA8108 Kaffeevollautomat (automatische Reinigung, 2-Tassen-Funktion,

    Energieeffizienzklasse A, Krups EA 8108 Kaffee Vollautomat

  • KRUPS EA81M8 Kaffeevollautomat (15 bar Pumpendruck, Metall-Kegelmahlwerk, 1,
  • KRUPS EA 8108 Kaffeevollautomat Schwarz

    KRUPS ESPRESSO Kaffeevollautomat: Köstlicher Kaffee leicht gemacht!Wünschen Sie sich eine vollautomatische ,...

  • KRUPS EA 8108 Kaffeevollautomat in Schwarz

    (Art # 1805706)

  • KRU EA 81M8 Espresso-Kaffee

    KRU EA 81M8 ESPRESSO - KAFFEE

  • Krups EA 81 Espressomaschine - Schwarz

    Krups EA 81 Espressomaschine - Schwarz

Kundenmeinungen (991) zu Krups EA8108

991 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
575
4 Sterne
178
3 Sterne
69
2 Sterne
50
1 Stern
119
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kompakte Maschine mit Basisausstattung

Stärken

  1. unkomplizierte Bedienung
  2. leicht sauber zu halten

Schwächen

  1. sehr heißer Kaffee
  2. Milchschaumerzeugung braucht Training
  3. fasst keine hohen Latte-macchiato-Gläser

Zubereitung

Kaffee

Ist die perfekte Kaffeebohne erst einmal gefunden, stellt das Gerät guten Kaffee her. Doch Geschmäcker sind verschieden. Trotz zahlreicher Einstellmöglichkeiten empfindet so mancher Nutzer das Ergebnis als zu wässrig. Zudem gibt die Maschine – nach Ansicht der professionellen Tester – den Kaffee zu heiß aus.

Milch

Bis am Ende perfekter Milchschaum in der Tasse landet, braucht es etwas Übung. Dazu muss die vorhandene Düse in die Milch gehalten werden. Der ausströmende Dampf erzeugt kleine Bläschen und schlägt die Milch cremig auf.

Bedienung

Reinigung

Die Maschine kann ohne große Schwierigkeiten sauber gehalten werden. Nicht entnehmbar ist die Brüheinheit, was Nutzer erstaunlicherweise honorieren. Für sie handelt es sich um einen Komfortzugewinn, da ein Ausbau entfällt. Der Krups-Vollautomat informiert darüber, wann er einer Reinigung bedarf. Den perfekten Zeitpunkt bestimmst Du.

Betrieb

Richtig schnell heizt sich die Maschine auf. Und auch das Handling gelingt spielend leicht, wenngleich kein Display vorhanden ist. Braucht es doch mal einen Blick in die Bedienungsanleitung, hilft diese kaum. Kurz und knapp gehalten, bietet sie den meisten Nutzern keinen Mehrwert. Manche wichtigen Informationen führt sie gar nicht erst auf.

Ausstattung

Einstellungen

Dampfend läuft der Kaffee in die Tasse. Ist er etwas zu heiß, senkst Du die Temperatur durch das Drücken weniger Tasten ab. Das schont Gaumen und Zunge. Darüber hinaus sind auch der Mahlgrad, die Bohnenmenge pro Tasse und die Tassenfüllmenge ganz nach eigenem Belieben einstellbar.

Bestandteile

Der Bohnenbehälter fasst gute 275 g. Du musst ihn damit – je nach Nutzungsintensität – nicht allzu häufig auffüllen. Die kompakte Form der Maschine hat einen Nachteil: Hohe Latte-macchiato-Gläser passen nicht unter den höhenverstellbaren Kaffeeauslauf. Ich rate deshalb zu einem kleineren Gefäß, das allerdings schneller einen Neubezug erfordert.

Der Krups EA8108 wurde zuletzt von Christiane am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Krups EA 8108

Einfach guter Kaffee ganz ohne Chichi

Kaffee-Vollautomaten sind meist sehr sperrig, oft komplex in der Handhabung, vor allem aber teuer in der Anschaffung. Die Krups EA8108 will das genaue Gegenteil beweisen: Kompaktes, schlichtes Design, intuitive Bedienung und 1-A-Kaffee-Geschmack für verhältnismäßig wenig Geld.

Kompakt und vielseitig

Über das Design der Krups-Maschine hört man kontroverse Meinungen. Fakt jedoch sind die sehr robuste Verarbeitung und die ausgesprochen kompakten Ausmaße des Geräts, die man bei Vollautomaten nur sehr selten findet. Die Maschine lässt sich so gut wie überall aufstellen und nimmt nur sehr wenig Platz in Anspruch. Das Gerät hat einen leicht zu entnehmenden Wassertank für immerhin 1,8 Liter. Mit 1.400 Watt Leistung bewegt sich die Krups in gleicher Liga wie Vollautomaten, für die man doppelt so tief in die Tasche greift. Das Bedienkonzept ist einfach, aber effektiv. Für die Zubereitung nutzt man einen multifunktionalen Drehknopf, mit dem sich beispielsweise auch Espresso verlängern lässt. Ein weiteres Plus: Stärke, Wassermenge und Temperatur können individuell bestimmt werden. Was bei diesem Kaffeeautomaten jedoch fehlt, ist ein Display, der persönliche Einstellungen speichern kann.

Geschmack wie eine Große, kinderleicht in der Reinigung

Geschmacklich kann es die Krups durchaus mit High-End-Geräten aufnehmen. Der Espresso schmeckt kräftig und aromatisch und ist, dank des Thermoblock-Systems, von der ersten Tasse an heiß. Einziges Manko: Sie arbeitet nur mit ganzen Bohnen, eine Öffnung für fertiges Kaffeepulver gibt es nicht. Das Doppel-Mahlwerk funktioniert tadellos, ist jedoch ein wenig laut. Cappuccino und Milchkaffee wird direkt in der Tasse zubereitet. Man spart sich so den Schritt des Zusammengießens und über die Konsistenz des Milchschaums kann man auch nicht meckern. Pluspunkte gibt es vor allem für die sehr einfache Reinigung der Milchschaumdüse. Man klickt sie einfach aus der Halterung und macht sauber. Freunde von Cappuccino und Latte werden diese einfache Reinigungsmöglichkeit zu schätzen wissen. Generell lässt sich die Krups einfach säubern: Die Maschine verfügt über ein automatisches Reinigungs- und Pflege-Programm. Die Brühgruppe muss nicht entnommen werden, was den Vorgang wesentlich erleichtert. Bei dem Vollautomaten verzichtet Krups auch auf ein Spülprogramm. Spülen funktioniert nur manuell – wen laufende automatische Spülvorgänge nerven, der trifft mit der Maschine also genau die richtige Wahl.

Fazit

Wer auf die Gimmicks von teuren Maschinen verzichten kann, erhält mit der Krups für knapp 300 Euro (Amazon) einen sehr kompakten Kaffee-Vollautomaten, der in Handling und Geschmack überzeugt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Krups EA8108

Reinigung
Selbstreinigung vorhanden
Entkalkung vorhanden
Milchreinigung fehlt
Herausnehmbare Brühgruppe fehlt
Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Abnehmbarer Milchbehälter fehlt
Einstellungen
Mahlgrade der Bohnen 3
Kaffeetemperatur vorhanden
Kaffeestärke vorhanden
Tassenfüllmenge vorhanden
Höhe des Auslaufs vorhanden
Anzeige über Display fehlt
Ausstattung
Milchaufschäumer vorhanden
Automatischer Milchschaum fehlt
Manueller Milchschaum vorhanden
Wasserfilter vorhanden
Maximale Tassenhöhe 10,5 cm
Für hohe Gläser/Tassen geeignet fehlt
Bedienung
Touchdisplay fehlt
Abschaltautomatik vorhanden
Smart-Home-Funktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 28,7 cm
Höhe 48,3 cm
Tiefe 38,1 cm
Gewicht 7 kg
Füllmenge des Bohnenbehälters 275 g
Füllmenge des Wasserbehälters 1,6 l

Weiterführende Informationen zum Thema Krups EA 8105 können Sie direkt beim Hersteller unter krups.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Automatisch gut

Konsument 1/2018 - Die Gesamtergebnisse der meisten Geräte sind ähnlich gut, Unterschiede zeigen sich bei den Details. Neben enormen Preisdifferenzen sind auch die Funktionsunterschiede letztlich maßgeblich für die persönliche Kaufentscheidung. So liegen beispielsweise die Aufheizzeiten zwischen blitzartigen 30 Sekunden und zwei Minuten. Einige Geräte bereiten etwas wässrigen Espresso, bei anderen könnte der Milchschaum feiner sein. Besondere Aufmerksamkeit galt der Sensorik. …weiterlesen