RMC-G El Ninjo 125 (6 kW) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 1 Meinung
ohne Note
3 Tests
ohne Note
1 Meinung
Hubraum: 124 cm³
Höchstgeschwindigkeit: 82 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Kreidler RMC-G El Ninjo 125 (6 kW) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Martin, der Kreidler-Fan von früher, kauft heute seiner Frau und seiner Tochter je einen El Ninjo und hat dennoch immer noch genug Spritgeld, um auf seinem Chopper ‚in den Sonnenuntergang‘ zu cruisen ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... die unvermeidlichen Unebenheiten in der Fahrbahn werden ordentlich weggeschluckt, das hintere Federbein ist sogar recht komfortabel abgestimmt. Nicht so gut funktioniert das Bremsen. Die hintere Trommel müsste stärker zupacken ...“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Preis-/Leistungsverhältnis; saubere Verarbeitung; Zündschloss mit Diebstahlschutz.
    Minus: wenig Wind- und Wetterschutz; bescheidene Motorleistung; schwache Trommelbremse hinten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 119 (März/April 2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinung (1) zu Kreidler RMC-G El Ninjo 125 (6 kW)

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Kreidler RMC 125 -G

    von waterböhr
    • Nachteile: hoher Verbrauch, Helmfach, Hinterradbremse
    • Ich bin: Allround

    Sehr schlecht habe schon den 4 Antriebrimmen bei km 3900 den 1 bei 2500 km ,2 bei 3800 ,3 bei 3850 , 4 bei 3920 km können aber nichts finden den 1+2+3 habe ich bezahlt wie soll das weiter gehen den 4 kuhlanz bin sehr entäuscht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kreidler RMC-G El Ninjo 125 (6 kW)

Motor
Hubraum 124 cm³
Höchstgeschwindigkeit 82 km/h

Weitere Tests & Produktwissen

Mr. Nobody

Scooter & Sport 4/2008 - Mr. Nobody, das klingt hart. Aber: Nobody ist der Größte!Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Roller der gleichen Marke, welche keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Der G Punkt

MOTORETTA Nr. 113 (Juni/Juli 2008) - Hinter dem Namen Kreidler verbirgt sich mittlerweile chinesische Motoren-Technik. Das muss im Fall des neuen RMC-G 125 kein Nachteil sein. Lust auf den sportlichen City-Flitzer macht zudem ein sehr attraktiver Preis. …weiterlesen

Junge, Junge!

Rollerfahrer Magazin 2/2009 - Rückblende, 25 Jahre früher: Der erste coole Typ in unserer Schulklasse mit einem fahrbaren Untersatz war Martin; er schwor auf sein orangerotes ‚Flory‘-Mofa aus dem Hause Kreidler. Die Schilderungen seiner Episoden auf dem Feuerstuhl ließen uns ‚Fußgänger‘ neidisch werden, doch war es gerade die Unabhängigkeit, die es ihm erlaubte, sich einfach auf die lange Sitzbank zu hocken und so etwas wie ‚in den Sonnenuntergang zu reiten ...‘ - die ‚Martins‘ von heute, also die jugendlichen Draufgänger, können nun wieder auf die Marke ‚Kreidler‘ zurückgreifen - waren es früher die kleinen Krafträder, sind es nun die smarten Scooter, die erschwingliche Abenteuer erlauben. …weiterlesen