• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 16,6 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Kreidler Raise RT6 Diamant - Shimano Deore (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 3 von 10

    „Günstigster Guter. Bei längeren Strecken wird der Sattel unkomfortabel. Nicht für hohes Gesamtgewicht. Der Seitenständer wegen dessen Befestigung nur befriedigend. ... Sportliches, gut zu fahrendes Rad, aber nur geringe Zuladung möglich.“

  • „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Platz 3 von 10

    Praktische Prüfung (40%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Technische Prüfung (30%): „gut“;
    Schadstoffe (5%): „sehr gut“.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kreidler Raise RT6 Diamant - Shimano Deore (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 16,6 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weitere Tests & Produktwissen

First Rides

World of MTB 10/2014 - Nachdem Corratec im vergangen Jahr sein Inside-Link-Hinterbausystem am Carbon Racefully vorgestellt hat, kommt nun der nächste Schritt, das neue AllMountain-Fully Inside-Link 10Hz 650B. In dem Modellnamen steckt eigentlich schon die ganze Technologie, die das Bike zu bieten hat. Beim Inside Link handelt es sich um einen Parallelogrammhinterbau, bei dem der virtuelle Drehpunkt im Hinterbaudreieck auf Höhe der Kettenlinie liegt. …weiterlesen

Über den Wolken

World of MTB 1/2013 - Kein Wunder, dass ein neues Modell mit (fast) allen aktuellen Standards versehen ist, angefangen von der Steckachse mit Spannhebel am Hinterrad über Direct-Mount-Umwerfer für größere Reifenfreiheit bis hin zum Press-Fit-Innenlagergehäuse, wobei hier Rose auf das PF30 System setzt und andere Systeme entsprechend mit Adapter kompatibel macht. Lediglich beim Steuerrohr bleibt man dem Maß von durchgehend 1 1/8 Zoll treu. …weiterlesen

Geschmacksfragen

RennRad 1-2/2011 - Mit dem Advanced ist Giant am Puls der Zeit. Technisch auf dem letzten Stand, haben wir mit der Optik (noch) zu kämpfen. Das Trinity Advanced (nächste Doppelseite) hat nur drei Rahmenhöhen – warum? Andreas Wolny (Entwickler): »Wir haben vor der Entwicklung die Positionen von etwa 70 Profis und Triathleten bezüglich Sattelposition (Höhe und Sattelspitze hinter Tretlager), Armauflagenhöhe und Extensionlänge analysiert. …weiterlesen

Einsteiger bitte!

RennRad 9-10/2008 - Die Sicherheit bzw. das Sicherheitsgefühl wird erhöht – sehr schön. Zumal das Summit genau wie das Laser durch eine leicht sportliche Sitzposition gefällt. Fazit: Eine runde und tadellose Sache! Pluspunkt für den Sicherheitsgedanken. KELLYS ARC 1.9 Der slowakische Hersteller Kellys hat in der Radsportoberklasse den Ruf, mit aggressiven Preisen die Konkurrenz in den Schatten zu stellen. In der Preisklasse 799 Euro gelingt das Kellys nicht. …weiterlesen

Gruppenphase

bikesport E-MTB 6/2010 - Gerade wenn sich ein buntes Häuflein zu einer gemeinsamen Biketour oder einem gemeinsamen Wochenende in den Bergen verabredet. Verschiedenste Typen prallen aufeinander – und das hat Folgen. Greifen wir ein paar typische Extrembeispiele heraus: Der Kilometerfresser Sein Bike ist leicht, die Haltung sportlich. Bis vor kurzem schmiegten sich hautenge Klamotten um seinen durchtrainierten Körper – mittlerweile trägt er lässige Shorts. Sein Tacho zeigt Puls und Höhenmeter an. …weiterlesen

Damit alles rund läuft

Stiftung Warentest 6/2017 - Nur die Tatsache, dass die Kombination erhöhte Geschwindigkeit plus höhere Gepäcklast kaum den Alltag widerspiegelt, hat das Diamant-Damenrad vor einem Mangelhaft im Qualitätsurteil bewahrt. Übrigens offenbart auch das Diamant-Männermodell Stabilitätsprobleme beim Fahren mit Gepäck, wenn auch nicht ganz so krass wie sein Schwestermodell. Bei den Herrenrädern sind Kalkhoff und Raleigh die einzigen, die sogar mit Gepäck sehr gute Ergebnisse erzielen. …weiterlesen