Koga E-Lement (Modell 2015) Test

(Fahrrad)
  • Sehr gut (1,5)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Bike, Citybike
  • Gewicht: 23,4 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Koga E-Lement (Modell 2015)

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 03/2015
    Produkt: Platz 5 von 14
    Seiten: 56

    „sehr gut“

    „Plus: durch und durch sportliches Tourenrad; elegante Optik; starker Motor.
    Minus: könnte trotz der sportlichen Ausrichtung etwas komfortabler sein.“

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 03/2015
    Produkt: Platz 6 von 8

    Note:2,0

    „... Das Pedelec zieht mit und ohne Gepäck stabil seine Bahn und neigt bei einer dem Fahrradtyp angemessenen Fahrweise auch mit Packtaschen nicht zum Pendeln. Das E-Lement ist agil und wendig , mit viel zusätzlichem Gewicht auf dem Gepäckträger sollten schnelle Kurvenwechsel dennoch vorsichtig angegangen werden - das Heck reagiert dann etwas schwerfällig. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Koga E-Lement (Modell 2015)

Ausstattung Gepäckträger, Lichtanlage, Schutzblech, Fahrradständer, Rahmenschloss
Bremsentyp Scheibenbremse
Felgengröße 28 Zoll
Geeignet für Damen, Herren
Gewicht 23,4 kg
Modelljahr 2015
Motor-Typ Mittel-Motor
Motorleistung 250 W
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano SLX
Schaltung Kettenschaltung
Typ Citybike, E-Bike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Idworx Doppeltes Lottchen Trekkingbike 6/2009 - Gerrit Gaastra stattet das erprobte Easy Transport künftig auch mit Elektromotor aus. Mit wenigen Handgriffen können jedoch der Akku entfernt und das Hinterrad getauscht werden. Das E-Bike ist wieder Fahrrad. 4200 Euro kostet so ein doppeltes Lottchen. …weiterlesen


‚Andere würden im Rollstuhl fahren‘ bike 6/2008 - Grüne und blaue Chemie-Cocktails, die eine Übelkeit hervorriefen, die Schröder kaum beschreiben kann. „Du bist voll matt, dämmerst vor dich hin, wachst auf und schläfst beim Essen sofort wieder ein.“ Todesangst hätte er nicht gehabt, behauptet Schröder. …weiterlesen