KSF 400-M Produktbild
Gut (2,5)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­ven­ti­la­tor
Metall: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Koenic KSF 400-M im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (82,2%)

    Platz 7 von 11

    „... Während der Aufbau recht leicht von der Hand geht, ist der Drehschalter für die Auswahl der Geschwindigkeiten nicht optimal zu betätigen. Die Lautstärke und der Stromverbrauch sind sehr hoch, die Verarbeitung ausbaufähig. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Koenic KSF 400-M

zu Koenic KSF 400M

  • Koenic KSF 400 M - Ventilator - Standventilator
  • KOENIC KSF 400 M Standventilator Chrom (70 Watt)
  • KOENIC KSF 400 M Standventilator Chrom (70 Watt)
  • KOENIC KSF 400 M Standventilator Chrom (70 Watt)
  • Koenic KSF 400 M - Ventilator - Standventilator

Kundenmeinung (1) zu Koenic KSF 400-M

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Saturn lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bewegt große Luft­mas­sen, aber mit wenig Tempo

Der KSF 400-M ist ein typischer Vertreter seiner Art. Denn wie die meisten Flügelventilatoren setzt auch er zwar viel Luftmasse um, doch der Luftzug selbst erreicht kein hohes Tempo und schläft daher auf größere Distanz schnell ein. Der aus dem Hause Koenic, einer Hausmarke von Saturn / Media Markt stammende Standventilator wird also am besten in unmittelbarer Nähe eingesetzt und nicht zum Kühlen größere Räume.

Verstellbare Höhe sowie vertikale Neigung und horizontale Drehung

Was den Koenic wiederum von einem Turmventilator unterscheidet ist die Höhenverstellbarkeit. Viele Turmgeräte knacken kaum die 1-Meter-Hürde, der Koenic dagegen erreicht immerhin mit voll ausgefahrenem Teleskopständer eine Höhe von 138 Zentimetern. Da außerdem – ebenfalls im Gegensatz zu einem Turmmodell – die Flügel nach oben / unten geneigt werden können, kühlt der Koenic auch Oberkörper und Gesicht, und zwar ohne dass dafür wie bei einem Turmgerät eine sitzende / liegende Haltung eingenommen werden muss. Bei Bedarf dreht sich schließlich der Koenic auch rechts und links zur Seite und bestreicht dadurch einen breiteren Korridor mit einer kühlen Brise.

Stabil und nicht sonderlich laut

Kunden berichten, dass der aus Metall gefertigte – und daher auch auffallend schöne – Standventilator stabil gebaut ist und daher weder im Betrieb den Wackeldackel spielt noch vorschnell bei der leichtesten Berührung zu Boden geht – immerhin wiegt er über sechs Kilogramm. Zudem sei er nicht sonderlich laut. Die drei Windstärken weisen untereinander keine allzu großen Unterschiede auf, was natürlich bedeutet, dass der Luftstrom fein abgestimmt werden kann. Und auf die Kühlung auf größere Distanzen ist er, wie eingangs schon erwähnt, nicht gut zu sprechen.

Fazit

Die bisherigen Kundenbewertungen waren mit dem Koenic im Großen und Ganzen recht zufrieden. Er gehört sicherlich nicht zu den stärksten Standventilatoren am Markt, liefere aber eine solide Kühlleistung ab und mache optisch einen guten Eindruck – was will man mehr für einen Ventilator, der schon für deutlich unter 50 Euro zu haben ist und nicht die übliche Vollplastik-Anmutung der Low-Budget-Modelle verströmt?

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Koenic KSF 400-M

Allgemeines
Typ Standventilator
Material
Metall vorhanden
Windstufen 3
Stufenlose Luftstromregulierung fehlt
Abmessungen 138 x 44,5 x 41 cm
Ausstattung
Fernbedienung fehlt
Timer fehlt
Höhenverstellbar vorhanden
Mit Licht fehlt
Luftbefeuchtung fehlt
Stromversorgung/Betriebsart
Kabellänge 175 cm
Weitere Daten
Gewicht 6,2 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: KSF 400-M

Weiterführende Informationen zum Thema Koenic KSF400M können Sie direkt beim Hersteller unter koenic-online.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: