• Gut 1,8
  • 2 Tests
  • 28 Meinungen
Gut (1,8)
2 Tests
ohne Note
28 Meinungen
Anschluss: Kabel­los
Schnittstellen: USB-​C
Typ: Gaming-​Tasta­tur
Tastentechnik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Kingston HyperX Alloy Origins im Test der Fachmagazine

  • PCgo-Check: „gut“

    4 Produkte im Test

    „Hardware und Verarbeitung haben uns sehr gut gefallen. Die Software konnte uns aber nicht wirklich überzeugen.“

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Kaufempfehlung“

    Pro: stabile und hochwertige Bauweise; hervorragende Switches (Anschlag, Auslöseweg); diverse Einstellungsmöglichkeiten bzgl. Makros/Beleuchtung, inkl. Onboard-Speicher.
    Contra: metallischer Klang; keine separaten Media-/Makro-Tasten; fehlende Handballenauflage; fehlender USB-Hub. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Kingston HyperX Alloy Origins

  • HyperX HX-KB6RDX-DE Alloy Origins, RGB Mechanische Gaming Tastatur,
  • HYPERX Alloy Origins, Gaming Tastatur, Mechanisch, Sonstiges
  • HYPERX Alloy Origins Gaming Tastatur, Sonstiges, Schwarz
  • HyperX HX-KB6RDX-DE Alloy Origins, RGB Mechanische Gaming Tastatur,
  • HyperX »Alloy Origins« Gaming-Tastatur
  • Kingston HyperX Alloy Origins mechanische Gaming Tastatur HyperX Red Switches
  • HyperX HX-KB6RDX-DE Alloy Origins, RGB Mechanische Gaming Tastatur,
  • HyperX Alloy Origins mechanische Tastatur HyperX Red schwarz (DE)
  • Kingston HyperX Alloy Origins - Tastatur - backlit - USB - Deutsch -
  • HyperX Alloy Origins - Tastatur - backlit - USB - Deutsch - Tast ()
  • HyperX HX-KB6RDX-DE Alloy Origins, RGB Mechanische Gaming Tastatur,

Kundenmeinungen (28) zu Kingston HyperX Alloy Origins

4,6 Sterne

28 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (75%)
4 Sterne
5 (18%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (7%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HyperX Alloy Origins

Grund­le­gende RGB-​Tasta­tur mit neuen HyperX-​Swit­ches

Stärken

  1. präzise HyperX-Switches
  2. stabil gebaut
  3. eindrucksvolle RGB-Beleuchtung
  4. Onboard-Speicher für Makros und Beleuchtungseinstellungen

Schwächen

  1. keine Handballenauflage enthalten
  2. ohne separate Medien- und Makrotasten
  3. USB-Hub fehlt
  4. für die Ausstattung ziemlich teuer

Die Kingston HyperX Alloy Origins ist eine gewöhnliche Gaming-Tastatur, die die erwartbare Ausstattung für Sie bereithält. Die RGB-Beleuchtung ist auffällig und kann mittels Software umfangreich angepasst werden. Die Tastatur besteht in ihrer Hauptplatte aus Metall, was einerseits für Robustheit sorgt und andererseits hochwertiger anmutet als Plastikmodelle. Eine Besonderheit liegt in der Schalterwahl: Die Alloy Origins ist die erste Tastatur mit hauseigenen HyperX-Switches. Als mechanische Tastatur möchte sie eine hohe Präzision bei gewisser Langlebigkeit bieten. Einem Testbericht zufolge hält HyperX dieses Versprechen. Die Tastatur ist mit den mechanischen Switches HyperX Red (ähnlich Cherry MX Red, linear und ohne hörbaren Klick) sowie HyperX Aqua (ähnlich Cherry MX Brown, taktil mit spürbarem, aber nicht hörbarem Klick) erhältlich. Die Tasten sprechen flott an und eignen sich daher auch für Shooter, MOBAs und sonstige Games, in denen es auf kurze Reaktionszeiten ankommt. Auf der negativen Seite: Die Tasten haben einen metallischen Nachklang beim Tippen. Dadurch ist sie für Vieltipper mitunter sehr störend. Auch die fehlenden Makro- und Medientasten müssen bei einem Preis von über 100 Euro nicht sein. Hier hätte HyperX gerne eine Schippe drauflegen können. Auch eine Handballenauflage fehlt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kingston HyperX Alloy Origins

Anschluss Kabellos
Schnittstellen USB-C
Features
  • Tastenbeleuchtung
  • Ziffernblock
Typ Gaming-Tastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten
Schaltertyp HyperX Red
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HX-KB6RDX-DE
Weitere Produktinformationen: Die Tastatur kann sowohl mit als auch ohne Kabel genutzt werden. Sie verfügt über ein abnehmbares USB-C-Kabel für den mobilen Einsatz.

Weitere Tests & Produktwissen

Mechanik-Renaissance

PC Games Hardware 6/2011 - Jetzt finden die drei Neuvorstellungen sowie mit der IBM Model M ein Veteran den Weg in unser Testlabor. Das Vorurteil, beim Tippen eine unüberhörbare Geräuschkulisse zu produzieren, müssen sich die Luxus-Keyboards gefallen lassen (siehe Lautstärkenmessung). Für sie spricht die robuste Fertigung, mehr als 50 Millionen garantierte Tastenanschläge und keine Anti-Ghosting am PS/2-Port (N-Key-Rollover). …weiterlesen