Sorento [09] Produktbild

Ø Gut (2,4)

Tests (55)

Ø Teilnote 2,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: SUV, Gelän­de­wa­gen
Allradantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 5
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Kia Sorento [09] im Test der Fachmagazine

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 33/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „Plus: Preis/Leistung; Kräftiger Motor; Garantieleistung; Fahrkomfort.
    Minus: Lenkung; Motorvibrationen im Leerlauf.“  Mehr Details

    • camp24MAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „... Schade nur, dass die Automatikvariante nur 2.000 Kilogramm an den Haken nehmen kann. Ansonsten empfiehlt sich der Sorento als potenter Zugwagen mit tadellosen Fahreigenschaften, attraktiver Ausstattung und sieben Jahre Garantie zum fairen Preis.“  Mehr Details

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD 6-Gang manuell (145 kW) [09]

    „Der Gewinner unseres Tests kann definitiv mehr, als ihm wohl die meisten seiner Fahrer zutrauen würden - der schnelle Dynamax-Allrad und seine gute Bodenfreiheit bescheinigen ihm den ersten Platz!“  Mehr Details

    • FREIE FAHRT

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik Active Pro (145 kW) [09]

    „Plus: Großzügiges Gesamtpaket, Top-Traktion.
    Minus: Deutsche Mitbewerber mit mehr Prestige und Fahrdynamik.“  Mehr Details

    • SUV Magazin

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD 6-Gang manuell (145 kW) [09]

    „Plus: Großzügige Platzverhältnisse; Starke Fahrleistungen; Übersichtliche Karosserie.
    Minus: Nicht ganz frisches Design.“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 20/2009
    • Erschienen: 09/2009

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik Vision (145 kW) [09]

    „... Unterstützt wird der positive Eindruck von der spontan und ruckfrei schaltenden Sechsstufen-Automatik. Doch gegen vollen Leistungseinsatz protestiert der Kia mit kernigen Verbrennungsgeräuschen und schiebt in engen Kehren schon früh über die Vorderräder. Allzu hohen querdynamischen Ambitionen steht auch die leichtgängige, aber gefühllose Lenkung im Wege. ...“  Mehr Details

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „Äußerlich eher unscheinbar, hat sich im Inneren des Sorento einiges getan. Das Plus an Luxus und Komfort macht ihn zum besten Sorento, den es je gab!“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 2 von 4

    531 von 800 Punkten

    Preis/Leistung: 156 von 200 Punkten

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „Plus: akzeptabler Preis; größter Kofferraum; sieben Jahre Garantie; brauchbare Geländetauglichkeit.
    Minus: jährliche Wartung vorgeschrieben; hoher Wertverlust; erhöhtes Geräuschniveau; durchschnittliche Bremsleistung.“  Mehr Details

    • Autorevue

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „... Wir fuhren den 2,2 CRDi mit Automatik und glaubten ihm jede Ziffer seiner technischen Daten, lediglich der Verbrauch wird durch die Praxis nach oben korrigiert: 9,2 l/100 km sind bei einem 1,9-Tonnen-SUV aber alles andere als ehrenrührig, zumal bei einem, das sich durchgängig geschmeidig und hochwertig anfühlt ...“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 7 von 10

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „Was für ein Fortschritt! Mit dem neuen Magna-Allradantrieb braucht sich der Kia nicht zu verstecken. Das System regelt von sich aus so ausgewogen, dass die manuelle ‚Sperrfunktion‘ auch im Tiefschnee wenig bringt. Das ‚Abschalten‘ des arg vorsichtigen ESP bringt hier auf der Bergstrecke deutliche Vorteile. Im Slalom reagiert der Kia mit ESP williger aufs Einlenken.“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 3 von 3

    479 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 63 von 100 Punkten

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik Vision (145 kW) [09]

    „Er gewinnt das Kosten-Kapitel im Vergleich - auch dank seiner vorbildlichen Sieben-Jahres-Garantie. Beim Komfort fällt er ab, den Bremsen fehlt im Vergleich zum Santa Fe Biss.“  Mehr Details

    • FIRMENAUTO

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „... Egal wie tief Gulli-Deckel im Asphalt vergraben sind, der Korea-SUV schwebt geradewegs darüber hinweg. Nur in schnell gefahrenen Kurvenpassagen steht der weich gedämpfte SUV etwas wackelig auf den Beinen und neigt sich stark zur Seite. Der Sorento ist eben mehr Cruiser als Racer. ...“  Mehr Details

    • ACE LENKRAD

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 11/2012

    ohne Endnote

    „... Das Fahrwerk wurde spürbar in Richtung Komfort überarbeitet, was in zügig durchfahrenen Kurven zu einer ausgeprägten Seitenneigung der Karosserie führt. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

    „... Zentraler Fortschritt: Der Neue ist besser gedämmt, daher leiser. Die Karosserie soll um 18 Prozent verwindungssteifer sein - auf Rumpelpisten tatsächlich spürbar. Gewonnen hat der Qualitätseindruck: geschäumte Soft-Oberflächen statt Hartplaste. Das veraltete, konfusionierende Clarion-Navi wich einer aufgeräumteren neuen Version. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild allrad in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Der neue Sorento ist mehr als nur ein Facelift - das SUV baut ab sofort auf dem Hyundai Santa Fe auf. Zu spüren ist davon wenig: Der Kia ist und bleibt ein Cruiser - weitestgehend ohne sportliche Ambitionen.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kia Sorento 2.2 CRDi AWD Spirit Automatik -

    VERKAUF NUR AN WIEDERVERKÄUFER ODER GEWERBE !! - SOMMER - U. WINTERRÄDER AUF ALUFELGEN - EIBACH FEDERN NACHGERÜSTET ,...

  • Kia Sorento 2.2 CRDi Spirit 4WD Automatik Panorama Keyless

    * Abbiegelicht (Adaptives Kurvenlicht) * Fahrassistenz - System: Spurhalteassistent (LDWS, Lane Departure Warning * ,...

  • Kia Sorento 2.2 CRDI Spirit 4WD SUV/Geländewagen/Pickup (145 kW)

    Sonderausstattung: Panoramadach / Ausstelldach (Glas) , Sitzbezug / Polsterung: TeillederWeitere Ausstattung: ,...

  • Kia Sorento 2.2 CRDi A/T 4WD Spirit SUV/Geländewagen/Pickup (145 kW)

    * Fahrzeug - Nr. : D295227 - 2Media: * Audio system navigation / multimedia * Navigation * Radio * Audiosystem MP3 - ,...

  • Kia Sorento 2.2 CRDi Spirit 4WD Navi Schiebedach SUV/Geländewagen/Pickup (145

    * Getriebe Automatik - (6 - Stufen) * Antriebsart: Allradantrieb permanent * Klimaautomatik 2 - Zonen * Audio - ,...

  • Kia Sorento 2.2 CRDi AWD Aut. Platinum Edition SUV/Geländewagen/Pickup (145 kW)

    * Anhängerkupplung, abnehmbar * Lackierung: Metalliclackierung oder PerleffektlackierungServicenachweise vorhanden. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik (145 kW) [09]

Gelifteter SUV auf europäischem Standard

Kia schließt auch bei den SUVs dicht zu den europäischen Wettbewerbern auf. Nach einem Facelift findet der Sorento den Zuspruch der Fachpresse, auch wenn einige Schwachpunkte zu nennen sind. Mit dem Koreaner erhält man eine Menge Auto für sein Geld.

Hoher Dieselkonsum

Das 4,69 Meter lange Fahrzeug wiegt fast zwei Tonnen, weshalb ein kräftiger Motor mehr als zweckmäßig ist. Die „Auto Zeitung“ (Heft 9/2013) testete den Sorento als 2.2 CRDi mit Allradantrieb und Automatik in der Top-Ausstattung „Spirit“. Mit seinen 197 PS (145 kW) beschleunigt der 4-Zylinder-Turbodiesel den Wagen innerhalb von 9,3 Sekunden auf 100 Stundenkilometer und lässt ihn bei Tempo 190 die Höchstgeschwindigkeit erreichen. Der Motor sei „akustisch stets eindeutig als Selbstzünder zu erkennen“, so die leicht kritische Bewertung der „Auto Zeitung“. Im „AutoScout24 Magazin“ ist dagegen von „angenehm niedrigen Fahrgeräuschen“ die Rede, wenn der Kia auf der Autobahn bewegt werde. Den Normverbrauch von 6,7 Litern konnte der SUV in der Praxis erwartungsgemäß nicht einhalten, und ein Testverbrauch von 9,4 Litern, den die „Auto Zeitung“ ermittelte, ist für heutige Verhältnisse leider relativ hoch.

Gelungenes Interieur

Die Fahrwerksabstimmung hat gegenüber dem Vorgängermodell an Komfort gewonnen, auch wenn die Karosserie ein wenig wankt und die Lenkung zu leichtgängig-indirekt ausfällt. An der Materialqualität und Verarbeitung hatten die Fachmagazine wenig auszusetzen. Zur Top-Ausstattung „Spirit“ gehören Xenon-Scheinwerfer, Rückfahrkamera, eine optionale dritte Sitzreihe und belüftete Teilledersitze für Fahrer und Beifahrer. Der Innenraum hat in seiner Anmutung europäischen Standard, und im Kofferraum lassen sich mindestens 660 Liter verstauen, bei umgeklappten Sitzen und einer Beladung bis unter das Dach sogar 1675 Liter. Fazit: Der Kia Sorento ist ein hochwertiger SUV, der von der „Auto Zeitung“ wohl zu recht als „attraktive Alternative“ zur hiesigen Konkurrenz gelobt wird. Er ist für einen Grundpreis von knapp 36.000 EUR erhältlich, für die „Spirit“-Ausstattung sind noch einmal 6500 EUR zusätzlich fällig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kia Sorento [09]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Kia Sorento [09] können Sie direkt beim Hersteller unter kia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Luxus-SUV zum Volkspreis

Automobil Revue 33/2013 - Reichhaltig: Die Topversion des Kia Sorento bietet viel Komfort und eine Vielzahl an Zubehör zu einem sehr interessanten Preis. Dem neuen Jahrgang spendierte Kia neben einer leichten Verschönerungskur modernste elektronische Fahrhilfen.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Gelungener Neustart

OFF ROAD 4/2013 - Auf den ersten Blick ist der jüngste Kia Sorento ein marginales Facelift mit etwas Schminke an Scheinwerfern und Rückleuchten. Auf den zweiten Blick entpuppt er sich als komplett neues Auto ...Es befand sich ein Auto im Praxistest, das keine Benotung erhielt. …weiterlesen

Wurzelbehandlung

OFF ROAD 12/2012 - Zur Mitte des Produktionszyklus spendiert Kia dem Sorento ein Facelift. So weit nichts Ungewöhnliches. Schaut man aber genauer hin, offenbart sich die optische Überarbeitung als technischer Neubeginn. Plattform-Spender ist ab sofort das Schwester-Modell von Hyundai - der Santa Fe.Im Einzeltest befand sich ein Auto, welches nicht mit einer Endnote versehen wurde. …weiterlesen

Ohne Ausfall bis ins Ziel

Auto Bild allrad 9/2012 - Obwohl er sich weniger handfest anfühlt als der erste Kia Sorento, schlug sich unser Dauertestwagen der zweiten Serie ungleich besser als der Vorgänger - die Koreaner werden in rasendem Tempo besser.Ein Auto wurde näher untersucht. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Auf neuer Basis

Auto Bild allrad 12/2012 - Kia hat den Sorento nach nur drei Jahren überarbeitet. Kuriosum: Die kaum veränderte Karosse steht auf einer völlig neuen Plattform.Auf dem Prüfstand befand sich Auto, welches keine Benotung erhielt. …weiterlesen

„Mehr als ein Lifting

Auto News Nr. 11-12 (November/Dezember 2012) - Das schicke SUV will noch höher hinaus.Gegenstand des Einzeltests war ein Auto. Es erhielt 4 von 5 erreichbaren Sternen. Bewertungskriterien: Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen

Bleibt weiter begehrt

FREIE FAHRT 2/2010 - Kia Sorento. Der Vorgänger eröffnete der ambitionierten koreanischen Marke neue Kundenschichten. Viel Potenzial steckt auch im aktuellen Modell. …weiterlesen

Schon wieder ein neuer Sorento

Auto Bild 41/2012 - Nach nur drei Jahren erneuert Kia seinen großen Gelände-SUV.Ein Auto wurde überprüft. Es erhielt 4 von 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Sorento - Korrekter Koreaner?

OFF ROAD 5/2011 - Unter dem unauffälligen Äußeren verbirgt sich mehr Offroad-Talent, als es auf den ersten Blick scheint. Worauf sollten Sie beim Gebraucht-Kauf achten? …weiterlesen

In guter Tradition

Auto Bild allrad 3/2011 - Der Kia Sorento der ersten Generation hatte sich als Zugfahrzeug Lorbeeren erworben. Kann der Sorento II sie verteidigen? …weiterlesen

Macht. Alles. Mit.

Autorevue 2/2011 - Ein Jahr im Kia Sorento zeigt vor allem, dass man sich gar nicht genug Aufgaben und Hobbys ins Leben holen kann. …weiterlesen

Unter Garantie

CAMPING CARS & Caravans 5/2011 - Leiterrahmen? Weg. Altbackenes Design? Weg. Allrad, Power und Zugkraft? Voll da. Der Kia Sorento im Test. …weiterlesen

Zugwagen-Check

camp24MAGAZIN 7/2013 - Es wurde ein SUV näher untersucht, welches jedoch keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Anhänge- und Stützlast, Fahrverhalten im Solo- und Gespannbetrieb, Motor und Getriebe, Verbrauch, Qualität und Ausstattung sowie Preis. …weiterlesen

Kia Sorento: Allrader für alle Anlässe

Segler Zeitung 4/2011 - Brandenburgisch Sibirien beginnt gleich oberhalb des Märkischen Amazonas: Am Ortsrand von Kablow Ziegelei, dort, wo im Sommer Kanuten auf der Wasserlandschaft Uckley-Fließe mit ihren ausgedehnten Tonsee- und Sumpflandschaften von Moskitos geplagt werden, herrschen winters sibirische Verhältnisse. Da sind kräftige Zugmaschinen gefragt, die mehr als die Pelle vom Teller ziehen. Genau das richtige Terrain für den Kia-Sorento. ... …weiterlesen

Der bietet das volle Programm

FREIE FAHRT 3/2013 - Geprüft wurde ein Auto, die Zeitschrift Freie Fahrt vergab jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Aufschwung Ost

Auto Bild allrad 11/2009 - Alles neu in Korea. Beim Nachfolger des langjährigen Verkaufsschlagers Kia Sorento haben die Techniker keinen Stein auf dem anderen gelassen: Außer dem Namen hat er nichts mehr gemein mit seinem Vorgänger; er ist kein konventioneller Geländewagen mehr, sondern ein Familien-SUV. …weiterlesen

Sanfter Riese

AUTOStraßenverkehr 25/2009 - Der neue Sorento ist kein Typ für harte Gelände-Touren, sondern ein SUV mit komfortablem Charakter, gutem Raumangebot und Zwei- oder Vierradantrieb. …weiterlesen

Moderne Zeiten

Auto Bild allrad 6/2009 - Die zweite Generation des Kia Sorento hat mit der ersten so gut wie nichts mehr gemein. Der Neue ist größer und viel moderner. …weiterlesen

Guter Kumpel

autokauf Winter 2009/2010 - Kein rauer Bursche, sondern ein verbindlicher SUV mit gutem Raumangebot, ansprechendem Federungskomfort und günstigem Preis. …weiterlesen