KFA2 GTX 980 HOF 8Pack-Edition 4GB 1 Test

(Grafikkarte)

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Grafikspeicher: 4096 MB
Speichertyp: GDDR5
Bauform: 3 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

KFA2 GTX 980 HOF 8Pack-Edition 4GB im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 8 von 9
    • Seiten: 7

    Note:1,95

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Sehr hoher garantierter Takt (GPU-Basis +16 %); Geschärfte Speicher-Timings für mehr Leistung.
    Minus: Extrem teuer.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • KFA2 GeForce® RTX 2070 SUPER™ EX 8GB (27ISL6MDU9EK) (NVIDIA, Grafikkarte)

    KFA2 GeForce® RTX 2070 SUPER™ EX 8GB (27ISL6MDU9EK) (NVIDIA, Grafikkarte)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KFA2 GTX 980 HOF 8Pack-Edition 4GB

Abmessungen / B x T x H 30,8 x 12,91 x 4,9 cn
Grafikchipsatz GM204-400-A1 Maxwell
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia 900er
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4096 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1304 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 500 W
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1 x DVI-I, 1 x HDMI 2.0, 3 x Displayport 1.2
Bauform 3 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik SLI

Weiterführende Informationen zum Thema KFA2 98NQH6DND2EH können Sie direkt beim Hersteller unter kfa2.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

980 Ti in neuer Montur

PC Games Hardware 8/2015 - Mit den dann zur Verfügung stehenden 230 Watt laufen selbst durstige Spiele mit 1.366 MHz. Die dritte Grafikkarte im Bunde verfügt über ähnliche und weitergehende Funktionen wie Asus' Matrix und Evgas Classified. Als Basis der KFA² GTX 980 HOF in der "8Pack-Edition" dient die normale HOF aus gleichem Hause. Die Abkürzung steht nicht etwa für einen Platz zum Verweilen, sondern für "Hall of Fame" in Anspielung an die weltweite Rangliste des Benchmarks 3D Mark. …weiterlesen

Giganten-Duell

PC Games Hardware 11/2013 - Faktisch machen sich die Anstrengungen beim Platinendesign erst richtig bezahlt, wenn die werkseitig installierten (obwohl ebenfalls ausgeklügelten) Luftkühler mindestens gegen eine Wasserkühlung ersetzt werden. Dennoch bietet eine Lightning-Grafikkarte im Gaming-Rechner Vorteile gegenüber Standardkarten: Neben der potenziell drastisch erhöhten Lebensdauer dank überdimensionierter Bauteile sowie Spezialfunktionen darf nach Herzenslust übertaktet werden. …weiterlesen