Kenwood KDC-110U Test

(MP3-CD-Autoradio)
Sehr gut
1,3
1 Test
43 Meinungen
Produktdaten:
  • Wiedergabeformate: WAV, WMA, FLAC, MP3
  • Features: Dimmer, CD-Laufwerk, Abnehmbare Blende, RDS
  • Schnittstellen: USB, Lenkradfernbedienung, Aux-Eingang
  • Vorverstärkerausgänge: 1
  • DIN-Schacht: 1
  • Tuner: MW, UKW
Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,3)

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2016
    Seiten: 2
    Mehr Details

    1,3; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    „Das Kenwood KDC-110U bietet eine sehr solide Performance und wird zum äußerst günstigen Preis angeboten. Damit erhält es unsere Empfehlung für Preis- und Qualitätsbewusste.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Kenwood KDC-110 U

  • Kenwood KDC-110UR CD-Receiver mit frontseitigem USB/AUX-Eingang schwarz

    Kenwood Autoradio KDC - 110UR

  • Kenwood KDC-110UB CD-Receiver mit frontseitigem USB/AUX-Eingang schwarz

    Kenwood Autoradio KDC - 110UB

  • Kenwood Kdc-110Ug

    Front Usb, CD, Aux, Direktzugriff Taste, Flac, Mp3, Wav, Wma, Abnehmbares 13 Digit DisplayKenood Kdc - ,...

  • Kenwood Kdc-110Ub

    Front Usb, CD, Aux, Direktzugriff Taste, Flac, Mp3, Wav, Wma, Abnehmbares 13 Digit DisplayKDC - 110UB Bitte beachten ,...

  • Kenwood KDC-110UB

    Front USB, CD, AUX, Direktzugriff Taste, FLAC, MP3, WAV, WMA, Abnehmbares 13 Digit Display - Bitte beachten Sie, ,...

  • Kenwood KDC-110UG

    Front USB, CD, AUX, Direktzugriff Taste, FLAC, MP3, WAV, WMA, Abnehmbares 13 Digit Display - Bitte beachten Sie, ,...

Hilfreichste Meinungen (43) von Nutzern bewertet

Datenblatt zu Kenwood KDC-110U

Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 2,5 V
DIN-Schacht 1
Equalizer 3-Band
Features RDS, Abnehmbare Blende, CD-Laufwerk, Dimmer
Schnittstellen USB, Aux-Eingang, Lenkradfernbedienung
Tuner UKW, MW
Vorverstärkerausgänge 1
Wiedergabeformate MP3, WMA, WAV, FLAC

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

iPhone's best friends CAR & HIFI 5/2010 - Wie bereits erwähnt, zeichnet sich das Alpine in unseren Tests durch zwei herausragende Eigenschaften aus: Es holt aus den digitalen Medien das klangliche Maximum und bietet selbst bei angeschlossenen Zusatzgeräten und dementsprechend großem Funktionsumfang eine vorbildliche Bedienbarkeit. Das Alpine iDA-X305S ist sicher kein Schnäppchen. Dafür ist es qualitativ über jeden Zweifel erhaben. …weiterlesen


Edel & Stark autohifi 5/2005 - Da unsere Equalizer-Einstellungen für andere Anlagenkonzepte oder Fahrzeuge keine Bedeutung haben und individuell gemessen werden müssen, drucken wir die Werte hier nicht ab. Jetzt aber die entscheidende Frage: Wie klingt er nun, der autohifi-A3? Richtig gut! Wunderbar analytisch und spielfreudig kommt die Anlage mit sämtlichen Musikrichtungen zurecht. Die Bühne spielt sehr weit oben und staffelt herrlich in die Breite. …weiterlesen


Gemischtes Doppel CAR & HIFI 5/2006 - Die Farblevel für Rot, Grün und Blau sind über den gesamten Helligkeitsbereich sehr konstant, die gemessene Farbtemperatur ist dem PAL-Ideal mit 6118 Kelvin erfreulich nah. Obwohl in den Menüs ein ganz leichtes Flimmern das Bild überzieht, kann der LCM 1660 TS in der Kategorie „Film“ punkten. Die Kampfszenen „The Last Samurai“ werden flüssig wiedergegeben, hier besteht kein Grund zur Kritik. Die Eton DVD-Player-plus-Monitor-Kombi ist eine feine Lösung für das Rearseatentertainment. …weiterlesen


Familienduell autohifi 1/2005 - CDA-9835 R Das Duell zwischen dem Alpine CDA-9833 R (550 Euro) und dem CDA-9835 R (700 Euro) verläuft auf äußert hohem Niveau. Ei- nes dabei vorweg: Wer den Fokus bei der Wahl des Steuergerätes nur auf Features und Sound legt, erlebt bei diesen Brüdern ein Patt. Genau wie das im Sonderheft autohifi High-End 2004 getestete CDA9835 R präsentiert sich auch das CDA-9833 R als komplett ausgestattete High-End-Headunit. …weiterlesen


Medienkompetenz autohifi 4/2009 - Und wer sich ein neues Radio kauft, der braucht eventuell gar keine Anlage mehr, denn die ist in so mancher neuer Headunit schon drin. So sind unsere vier Testkandidaten zwischen 250 und 300 Euro allesamt mit einer Bluetooth-Freisprechanlage ausgerüstet. Doch die vier Autoradios von Blaupunkt, JVC, Kenwood und Pioneer, die soeben auf der Messe Car+Sound in Köln für Furore sorgten, haben in Sachen Medien noch viel mehr zu bieten. …weiterlesen


Einbau der iPod-Anlage GATEWAY 300 iPod & more 1/2007 - Damit verbinden wir das GATEWAY 300. An das Hauptgerät wiederum schließen wir das mitgelieferte Kabel mit Dock-Anschluss an. Schritt 5 Nachdem wir die Kontakte der Batterie wieder angeschlossen, den Sicherheitscode des Radios eingegeben haben, prüfen wir, ob unser Aufbau funktioniert. Tatsächlich ertönt Depeche Modes „Never Let Me Down Again“ in voller Lautstärke aus den Auto-Lautsprechern. Der gesamte Einbau kostet etwa eine Stunde an Zeit und Mühe. …weiterlesen