• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 51 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,5)
51 Meinungen
Features: Dim­mer, CD-​Lauf­werk, Abnehm­bare Blende, RDS
Schnittstellen & Funktionen: USB, Lenk­rad­fern­be­die­nung, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Kenwood KDC-110U im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    1,3; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    „Das Kenwood KDC-110U bietet eine sehr solide Performance und wird zum äußerst günstigen Preis angeboten. Damit erhält es unsere Empfehlung für Preis- und Qualitätsbewusste.“

zu Kenwood KDC-110 U

  • Kenwood KDC-110UB CD-Receiver mit frontseitigem USB/AUX-Eingang schwarz

    Weißes LC - Display mit großen, 13 - stelligen Anzeigesegmenten; AOA 2. 0 zur Steuerung kompatibler Android - ,...

  • Kenwood KDC-110UR CD-Receiver mit frontseitigem USB/AUX-Eingang schwarz

    Weißes LC - Display mit großen, 13 - stelligen Anzeigesegmenten; AOA 2. 0 zur Steuerung kompatibler Android - ,...

  • Kenwood KDC-110UB

    Front USB, CD, AUX, Direktzugriff Taste, FLAC, MP3, WAV, WMA, Abnehmbares 13 Digit Display - Bitte beachten Sie, ,...

  • Kenwood KDC-110UG

    Front USB, CD, AUX, Direktzugriff Taste, FLAC, MP3, WAV, WMA, Abnehmbares 13 Digit Display - Bitte beachten Sie, ,...

  • Kenwood KDC-110UR

    Front USB, CD, AUX, Direktzugriff Taste, FLAC, MP3, WAV, WMA, Abnehmbares 13 Digit Display - Bitte beachten Sie, ,...

  • SCHLAUER-SHOP24 Radioeinbauset 1-DIN Renault Megane / Scenic + Kenwood KDC-

    Werksradios haben oft eine fahrzeugspezifische Form, daher passt kein Standard - DIN - Radio in den Fahrzeugschacht. ,...

Kundenmeinungen (51) zu Kenwood KDC-110U

4,5 Sterne

51 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
34 (67%)
4 Sterne
10 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
4 (8%)
1 Stern
3 (6%)

4,1 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kenwood KDC-110U

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • WAV
  • FLAC
Features
  • RDS
  • Abnehmbare Blende
  • CD-Laufwerk
  • Dimmer
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Lenkradfernbedienung
Vorverstärkerausgänge 1
DIN-Schacht 1
Tuner
  • UKW
  • MW
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 2,5 V
Equalizer 3-Band

Weiterführende Informationen zum Thema Kenwood KDC110 U können Sie direkt beim Hersteller unter kenwood.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neuen Headunits

CAR & HIFI 1/2011 - Einmalig wird das Phonocar VM050 durch seinen Monitor im XXL-Format. Insbesondere, wer im Auto öfter mal einen Film schauen möchte – bitte nur im Stand – sollte diesen Navitainer in die nähere Wahl nehmen. Im vertriebseigenen Online-Shop mikromakro.eu gibt es das Xomax XM-RSU202 derzeit bereits für sensationelle 39 Euro. Wir testen, wie viel Autoradio man für diesen Kampfpreis erhält. …weiterlesen

Guter Einstieg

autohifi 3/2009 - Die Wahrscheinlichkeit, den exakt auf die Cockpit-Beleuchtung abgestimmte Farbe nicht zu treffen, ist daher geradezu verschwindend gering. USB- und Aux-Eingang Das JVC KD-R 501 kann sowohl MP3s als auch WMAs abspielen. Die Files liest das Radio natürlich auch über CD ein, auf der Höhe der Zeit ist allerdings die Fütterung via USB-Speicher. Der dafür vorgesehene USB-Port sitzt direkt auf der Frontplatte des Radios und kann zum Schutz gegen Staub mit einem kleinen Deckel versehen werden. …weiterlesen

„Dreikampf“ - DVD-Radios

autohifi 6/2007 - Signal-Hafen: An der Blackbox des Stand-Alone-Monitors docken jede Menge Cinchkabel für Bild und Ton an. JVC KD-AV 7001 vs. KD-DV 7302 + KV-MH 6510 Mit dem KD-AV 7001 hat JVC einen Top-Moniceiver im Programm. Kann die deutlich günstigere Kombi aus Radio und Monitor da mithalten? Was der Moniceiver JVC KD-AV 7001 aus der edlen Exad-Serie (1500 Euro) alles kann, hat er schon in autohifi 2/2005 unter Beweis gestellt. …weiterlesen

Harddisc Heroes

connect 8/2006 - Das haben inzwischen auch die Hersteller von Festeinbau-Systemen erkannt und setzen bei ihren neuen Top-Modellen ebenfalls auf Speicherkarten – oder statten sie sogar gleich mit einer Festplatte aus. Japanische Festplatten-Offensive Mit Letzterer können die drei Testkandidaten Clarion VN 868 HD (2499 Euro), Eclipse A VN 8826 (2599 Euro) und Pioneer A VIC-HD1BT (2499 Euro) aufwarten, die hier zum Vergleich angetreten sind. …weiterlesen

Einbau der iPod-Anlage GATEWAY 300

iPod & more 1/2007 - Dazu benötigen wir einen 10er-Schlüssel. Schritt 2 Danach setzen wir uns ins Auto und ziehen mit Hilfe der beiden Entriegelungswerkzeuge das Werksradio vorsichtig heraus. Die beiden Werkzeuge sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen extra bestellt werden. Schritt 3 Nachdem das Radio vollständig herausgezogen wurde, sehen wir verschiedene Kabel, die in das Radio hineinführen. Uns interessiert der blaue Stecker, der vom CD-Wechsler kommt. …weiterlesen

Der iPod im Auto

iPod & more 2/2007 - Densions ice>Link- und Gateway-Produkte schlagen mit einem Preis zwischen 99 und 419 Euro zu Buche. Die iPod-Adapter von Connects2 sind zum Beispiel beim Internethändler www.niq.de für etwa 123 Euro erhältlich. Zu beachten ist hierbei, dass es für fast jedes Auto-Hifi-System ein angepasstes Paket gibt, das ohne entsprechende Beratung schwierig zu finden ist. …weiterlesen

Schmuckstück

Navigation 4/2007 - Das OLE-Display ist bei allen Lichtbedingungen gut ablesbar. Einziges Manko: Die obere Textzeile liegt je nach Einbauposition halb unter dem Chromrahmen des Kartenslots verborgen. Schönes Detail: Der als Software-Lösung nachgebaute mechanische rote „Skalen-Anzeiger“, der das eingestellte Radioprogramm zeigt. Wichtig für einen Radiofan wie mich: Der Radio-Empfang zeigte sich bei unserer Testfahrt dank bewährtem 2-RDS-Tuner gut und stabil. …weiterlesen

Für alle Lebenslagen

CarVision 1/2008 - Alles drin, alles dran. Die Steuerelemente sind trotz der Vielfalt übersichtlich Die Antenne für den DVB-T-Tuner befindet sich im Lieferumfang Der 85702 lässt sich per hauseigenem Touchscreenmonitor steuern Wer den Player im Kofferraum verbaut, kann den Infrarotempfänger vorn einbauen Irgendeine SD-Karte, einen USB-Stick oder einen Silberling mit Mediadateien drauf wird wohl jeder verfügbar haben. Die Unterhaltung ist gesichert. …weiterlesen