• Sehr gut 1,3
  • 1 Test
  • 201 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,3)
201 Meinungen
Features: Dim­mer, CD-​Lauf­werk, Abnehm­bare Blende, RDS
Schnittstellen & Funktionen: USB, Lenk­rad­fern­be­die­nung, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Kenwood KDC-110U im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    1,3; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    „Das Kenwood KDC-110U bietet eine sehr solide Performance und wird zum äußerst günstigen Preis angeboten. Damit erhält es unsere Empfehlung für Preis- und Qualitätsbewusste.“

zu Kenwood KDC-110 U

  • Kenwood KDC-110UR
  • Kenwood KDC-110UG
  • Kenwood KDC-110UB
  • Kenwood KDC-110UB CD-Receiver mit frontseitigem USB/AUX-Eingang schwarz
  • Kenwood KDC-110UR CD-Receiver mit frontseitigem USB/AUX-Eingang schwarz

Kundenmeinungen (201) zu Kenwood KDC-110U

4,7 Sterne

201 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
132 (66%)
4 Sterne
38 (19%)
3 Sterne
16 (8%)
2 Sterne
8 (4%)
1 Stern
8 (4%)

4,4 Sterne

198 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kenwood KDC-110U

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • WAV
  • FLAC
Features
  • RDS
  • Abnehmbare Blende
  • CD-Laufwerk
  • Dimmer
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Lenkradfernbedienung
Vorverstärkerausgänge 1
DIN-Schacht 1
Tuner
  • UKW
  • MW
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 2,5 V
Equalizer 3-Band

Weiterführende Informationen zum Thema Kenwood KDC110U können Sie direkt beim Hersteller unter kenwood.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Autoradios 2012

autohifi Nr. 1 (Januar/Februar 2012) - Die Leistungen können sich sehen lassen: Bei der ersten Testfahrt mit einem Vorserienmodell überzeugte der Tuner mit transparentem Klang und ordentlichem Empfang. SD- und iPhone-Wiedergabe für wenig Geld - das JVC KD-SD631 bietet alles. Pioneer MVH-1400 UB Der Preisbrecher 2012 kommt von Pioneer: Das laufwerkslose MVH-1400 UB kostet nur 60 Euro und bietet dennoch iPhone- und iPod-Steuerung. Dieser Preis ist wirklich heiß: Das Pioneer MVH-1400 UB kostet nur 60 Euro. …weiterlesen

Sound-Upgrade

autohifi 6/2011 - Er funktioniert mit allen Radios, egal ob via Cinch oder High-Level, und nimmt bis zu drei analoge und zwei digitale Aux-Quellen entgegen. Die Steuerung erfolgt über das angeschlossene Radio oder mit dem separat erhältlichen Bedienteil Alpine RUX-C 800 (180 Euro). Die Programmierung läuft ebenfalls über dieses Bedienteil oder mit dem PC. Das Ergebnis der Selbsteinmessung (Mikrofon liegt bei!) darf sogar ganz nach Belieben nachjustiert werden. …weiterlesen

Für jeden das richtige Radio

CAR & HIFI 1/2012 - Den potenziellen Käufer kann es nur freuen, zumal der Kampfpreis hier nicht zulasten der Produktqualität geht. Insgesamt wundere ich mich immer wieder, wie viel Technik man heute zum Gegenwert eines Abendessens für zwei Personen erhalten kann. Auch die übrigen Hersteller bieten sehr, sehr viel für relativ wenig Geld. Alpine, Clarion, JVC und Kenwood bieten gewohnt hohe Qualität zu vernünftigen Preisen und auch die Neueinsteiger Dual und Muse schneiden jeweils in ihren Segmenten ordentlich ab. …weiterlesen

Die neuen Headunits

CAR & HIFI 1/2011 - Einmalig wird das Phonocar VM050 durch seinen Monitor im XXL-Format. Insbesondere, wer im Auto öfter mal einen Film schauen möchte – bitte nur im Stand – sollte diesen Navitainer in die nähere Wahl nehmen. Im vertriebseigenen Online-Shop mikromakro.eu gibt es das Xomax XM-RSU202 derzeit bereits für sensationelle 39 Euro. Wir testen, wie viel Autoradio man für diesen Kampfpreis erhält. …weiterlesen

Guter Einstieg

autohifi 3/2009 - Die Wahrscheinlichkeit, den exakt auf die Cockpit-Beleuchtung abgestimmte Farbe nicht zu treffen, ist daher geradezu verschwindend gering. USB- und Aux-Eingang Das JVC KD-R 501 kann sowohl MP3s als auch WMAs abspielen. Die Files liest das Radio natürlich auch über CD ein, auf der Höhe der Zeit ist allerdings die Fütterung via USB-Speicher. Der dafür vorgesehene USB-Port sitzt direkt auf der Frontplatte des Radios und kann zum Schutz gegen Staub mit einem kleinen Deckel versehen werden. …weiterlesen

Harddisc Heroes

connect 8/2006 - Das haben inzwischen auch die Hersteller von Festeinbau-Systemen erkannt und setzen bei ihren neuen Top-Modellen ebenfalls auf Speicherkarten – oder statten sie sogar gleich mit einer Festplatte aus. Japanische Festplatten-Offensive Mit Letzterer können die drei Testkandidaten Clarion VN 868 HD (2499 Euro), Eclipse A VN 8826 (2599 Euro) und Pioneer A VIC-HD1BT (2499 Euro) aufwarten, die hier zum Vergleich angetreten sind. …weiterlesen

Einbau der iPod-Anlage GATEWAY 300

iPod & more 1/2007 - Dazu benötigen wir einen 10er-Schlüssel. Schritt 2 Danach setzen wir uns ins Auto und ziehen mit Hilfe der beiden Entriegelungswerkzeuge das Werksradio vorsichtig heraus. Die beiden Werkzeuge sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen extra bestellt werden. Schritt 3 Nachdem das Radio vollständig herausgezogen wurde, sehen wir verschiedene Kabel, die in das Radio hineinführen. Uns interessiert der blaue Stecker, der vom CD-Wechsler kommt. …weiterlesen

Der iPod im Auto

iPod & more 2/2007 - Densions ice>Link- und Gateway-Produkte schlagen mit einem Preis zwischen 99 und 419 Euro zu Buche. Die iPod-Adapter von Connects2 sind zum Beispiel beim Internethändler www.niq.de für etwa 123 Euro erhältlich. Zu beachten ist hierbei, dass es für fast jedes Auto-Hifi-System ein angepasstes Paket gibt, das ohne entsprechende Beratung schwierig zu finden ist. …weiterlesen