Kalkhoff Integrale 10 (Modell 2016) Test

(28-Zoll-Damenfahrrad)
  • Sehr gut (1,5)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Bike, Citybike
  • Gewicht: 24,5 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Kalkhoff Integrale 10 (Modell 2016)

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 03/2016
    9 Produkte im Test
    Seiten: 11

    ohne Endnote

    „... Der große, fest montierte Computer dient unter anderem als Navi und als Display für SMS und eingehende Anrufe. Das Tüpfelchen auf dem i ist dann der 612-Wattstunden-Akku, der serienmäßig zu dem Rad gehört. Und auch die hochwertige Ausstattung mit Zehngang-Kettenschaltung und Scheibenbremsen spricht für das gelungene Kalkhoff-Rad.“

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 11/2015
    Seiten: 4
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... E-Bike bleibt E-Bike, das ist eine Grundsatzentscheidung, und da gibt es kein Zurück. Hat man die aber erst einmal getroffen, bekommt man mit dem Integrale ein funktional komfortables Luxus-Bike für den Alltag geliefert. Und auch designerisch hat sich Kalkhoff schließlich ein erfreuliches Stück weit vorgewagt.“

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 06/2016
    Produkt: Platz 2 von 8

    Note:1,5

    „Neues Design mit überragend steifem Rahmen. Trotzdem nicht zu schwer und sehr komfortabel.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Kalkhoff Integrale 10 (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 10
Bremsentyp Scheibenbremse
Erhältliche Rahmengrößen 47,5 / 50 / 55 / 60 cm
Felgengröße 28 Zoll
Geeignet für Damen, Herren
Gewicht 24,5 kg
Modelljahr 2016
Motor-Typ Mittel-Motor
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano Deore
Schaltung Kettenschaltung
Typ Citybike, E-Bike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Komfortabel E-Biken CYCLE 1/2016 - Dabei verschwindet der Dreiviertelhosenträger im bunten Radfahrer-Outfit zugunsten des Vollbartträgers in Sakko und Jeans. Viel wichtiger aber ist das lang erwartete Verschwinden des Akkus in den Rahmen. Das macht neugierig auf einen Test. Das Kalkhoff Integrale 10 kommt auf den ersten Blick nicht beosnders filigran daher, es wirkt eher massiv und kantig. Vielleicht spricht man beim Unternehmen auch deshalb lieber vom Fahrzeug als vom Fahrrad. …weiterlesen