• ohne Endnote

  • 1 Test

429 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Kabel
Geeig­net für: HiFi
Aus­stat­tung: Ste­cker ver­gol­det, Sound-​Iso­la­ting
Gewicht: 280 g
Mehr Daten zum Produkt

JVC HA-M5X im Test der Fachmagazine

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“

    41 Produkte im Test

    „Bei diesem Kopfhörer haben es sich die JVC-Ingenieure zur Aufgabe gemacht, einen sauberen und tief hinabreichenden Bass zu erzeugen. Der spontane Höreindruck bestätigt, dass dieses Ziel erreicht worden ist. Pop-Musik, Techno oder Rock - alles bekommt einen akustischen Nachbrenner verpasst, der vor allem Spaß macht. Für diese Leistung sitzt hinter der Antriebsmembran ein fünf Zentimeter durchmessender Neodymmagnet, der mit Hilfe der geschickten Ohrmuschelkonstruktion für dieses Klangerlebnis sorgt. Die Verarbeitung ist so robust, dass dieser Kopfhörer auch mal einen Schlag einstecken kann.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu JVC HA-M5X

Kundenmeinungen (429) zu JVC HA-M5X

4,3 Sterne

429 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
270 (63%)
4 Sterne
56 (13%)
3 Sterne
64 (15%)
2 Sterne
21 (5%)
1 Stern
17 (4%)

4,3 Sterne

429 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Größ­tes Modell der „XTREME XPLO­SI­VES“-​Serie

Beim größten Modell der „XTREME XPLOSIVES-Serie“ hat JVC zwei 50 Millimeter-Treiber verbaut. Der Name ist Programm, denn genau wie die anderen Kopfhörer aus der neuen Serie soll der HA-M5X selbst tiefste Frequenzen unverfälscht wiedergeben.

Demnach werden Filmexplosionen und basslastige Musikstücke originalgetreu abgebildet. Zum Tieftonspezialisten wird der Kopfhörer nicht nur mit Blick auf die vergleichsweise üppigen und mit Neodym-Magneten ausgestatteten Treiber, sondern auch wegen einer nicht näher definierten Technik namens „Extreme Deep Bass Port“. Laut Datenblatt deckt das 32-Ohm-Modell den Frequenzbereich von sieben bis 23000 Hertz ab und bringt es auf eine Empfindlichkeit von 105 Dezibel. Bei der maximalen Eingangsleistung nennt JVC einen Wert von 1000 Milliwatt. Umgebungsgeräusche bleiben weitestgehend außen vor, denn der japanische Konzern setzt auf eine geschlossene, ohrumschließende Konstruktion, soll heißen: Auf große Hörmuscheln, die die Ohren des Musik- oder Filmfreunds dank robuster Bauform zuverlässig abschotten. Damit der Tragekomfort nicht zu kurz kommt, hat man Muscheln und Kopfband mit weichen Schaumstoffpolstern bestückt. Ohne Kabel wiegt das Flaggschiff der neuen Serie 280 Gramm. Das aus reinem Kupfer gefertigte und beidseitig angebundene Kabel bringt es auf eine Länge von 120 Zentimetern, hat einen Durchmesser von 2,6 Millimetern und wird über einen 3,5 Millimeter-Klinkenstecker, der zwecks sauberem Signaltransport vergoldet wurde, mit dem Abspielgerät verbunden. Ein Adapter auf 6,3 Millimeter ist nicht im Lieferumfang enthalten.

So wie der JVC HA-M5X aussieht, so soll er auch klingen: Explosiv, vor allem im Tieftonbereich. Ob man den Worten des Herstellers glauben darf, werden die ersten Test- und Erfahrungsberichte zeigen. Wer nicht länger warten will, sollte das bei amazon mit derzeit knapp 50 Euro gehandelte Modell unbedingt Probe hören.

von Jens

„Auch die aktive Geräuschunterdrückung, ursprünglich für Piloten entwickelt, wird im Consumer-Bereich nicht mehr wegzudenken sein.“

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu JVC HA-M5X

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Sound-Isolating
  • Stecker vergoldet
Frequenzbereich 7 - 23000
Nennimpedanz 32 Ohm
Nennbelastbarkeit 1000 mW
Schalldruck 105 dB
Gewicht 280 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: