A.T.U Auto-Teile-Unger / Jetbag 70 1 Test

Ausreichend (4,0)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Mon­tage Fahr­zeug­dach
  • Typ Dach­box
  • Mehr Daten zum Produkt

A.T.U Auto-Teile-Unger / Jetbag 70 im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 8 von 8

    „Stärken: Sehr gute Anleitung; Kaum Beschädigungsgefahr fürs Fahrzeug.
    Schwächen: Hintere Halteklammern brechen im City Crash; Box rutscht beim Ausweichtest; Box nur einseitig zu öffnen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu A.T.U Auto-Teile-Unger / Jetbag 70

Einschätzung unserer Autoren

Cras­h­test nur aus­rei­chend bestan­den

Dachboxen der Marke Jetbag werden von A.T.U vertrieben, stammen aber eigentlich vom renommierten Hersteller Thule. Im Test der „ADAC Motorwelt“ (Heft 12/2013) waren somit zwei Thule-Produkte vertreten, nämlich ausgerechnet die Dachcontainer auf der ersten und letzten Position des Testfeldes.

Gebrochene Halteklammern

Die Jetbag 70 Premium offenbarte im Unfalltest des ADAC einen Mangel, der zur Abwertung führte: Beim Aufprall, der lediglich mit Tempo 30 erfolgte, brachen die hinteren Halteklammern, mit denen die Box auf dem Autodach fixiert war. Keine andere der acht geprüften Boxen leistete sich eine derartige Schwäche. In der Kategorie Crash-Sicherheit musste sich die Jetbag mit der Note 4,0 begnügen.

Belastbar bis zu 50 Kilogramm

Ohne den Bruch der Befestigung hätte es für einen Platz im Mittelfeld gereicht. Die Box fasst 409 Liter, elf Liter weniger als angegeben. Sie darf mit maximal 50 Kilogramm beladen werden und zählt damit zu den Dachcontainern mit relativ niedrigem Tragevermögen, denn fünf der acht getesteten Boxen vertragen 75 Kilogramm, sofern die zulässige Dachlast des Fahrzeuges dieses Gewicht aushält. Positiv fiel den Prüfern die „exzellente“ Bedienungsanleitung auf, die auch die Testsiegerin Thule Motion 800 auszeichnet; hier zeigt sich am ehesten, dass beide Boxen aus gleichem Hause stammen.

Gute Handhabung

Für ihre Gestaltung (geringe Verletzungsgefahr, Wasserdichtigkeit, Bruchfestigkeit bei Kälte) brachte es die Jetbag auf die respektable Note 1,5. In der Handhabung ist sie knapp gut und wurde mit einer 2,2 bewertet. Die gleiche Note vergab der ADAC auch am Ende der Fahrsicherheitsprüfung, bei der Brems- und Ausweichmanöver zeigen sollten, ob die Befestigung den Behälter trotz starker Flieh- und Verzögerungskräfte in Position hält. Diese besseren Bewertungen in anderen Kategorien konnten die Note 4,0 aus dem Crashtest aber nicht wettmachen, sie bildete für die Jetbag 70 das Abschlussergebnis des ADAC-Tests und schob sie auf den letzten Platz. Mit 330 EUR ist sie außerdem zu teuer, für nur 20 EUR mehr erhält man die Hapro Traxer 6.6, die sich auf Platz zwei findet hinter der Thule Motion 800 einsortiert.

von Hendrik

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Gepäckträger

Datenblatt zu A.T.U Auto-Teile-Unger / Jetbag 70

Montage Fahrzeugdach
Typ Dachbox
Eigengewicht 15 kg
Maximale Tragkraft 50 kg
Volumen 420 l

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf