Ø Gut (2,4)

Test (1)

Ø Teilnote 3,0

(25)

Ø Teilnote 1,8

Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

JBL ES 80 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 8 von 8
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,0)

    „Große Box - vergleichsweise breit und tief. Klang unterdurchschnittlich: Wiedergabe tendenziell nasal, aufdringlich oder etwas schrill verfärbt.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JBL Arena 170 2-Wege Standlautsprecher mit 7" (178 mm) Subwoofer und High

    Hochwertiger 2 - Wege Standlautsprecher mit einzigartiger JBL - Lautsprecherleistung High Definition Imaging (HDI) - ,...

Kundenmeinungen (25) zu JBL ES 80

(Gut)
5 Sterne
23
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zusammenfassung

Der JBL ES 80 begeistert seine Käufer ausnahmslos. Aus diesem Grund erhält der Standlautsprecher die Höchstwertung von fünf Sternen bei Amazon. Die erstklassige Soundqualität wird dabei als stärkstes Kaufargument genannt. Der klare Ton kommt vor allem beim Abspielen von Blu-rays und Musik mit hochwertiger Qualität zur Geltung. Über 20 klangliche Feinheiten kann der Lautsprecher wiedergeben. Der Bass bringt die Vibration eines Actionfilms und Kinofeeling in das eigene Wohnzimmer. Das Design des Standlautsprechers ist ein weiterer Pluspunkt aus Sicht der Nutzer.

Kritik gibt es für den JBL ES 80 bislang nicht. Auch nach mehrjähriger Benutzung berichten Anwender, dass sie zufrieden mit ihrer Wahl sind. Tief- Mittel- und Hochtöne werden auch Jahre nach dem Kauf durch den Lautsprecher klar wiedergegeben.

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JBL ES 80

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Gewicht 21 kg

Weiterführende Informationen zum Thema JBL ES 80 können Sie direkt beim Hersteller unter jbl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Home Service

Klang + Ton 2/2007 - Er war mit der Qualität der Aufnahmen jedoch nicht zufrieden, so dass er begann, sich über Liveaufnahmen von Konzerten Gedanken zu machen. Dieser Weg führte ihn durch ganz Deutschland bis nach Österreich, und zu Aufnahmen von insgesamt 80 verschiedenen Kapellen. Als Equipment benutzte und benutzt er ein 8-kanaliges Röhrenmischpult und ein passendes, 8spuriges Festplattenaufzeichungs-Profigerät. Und auch zuhause ist er entsprechend ausgestattet (siehe Bilder). …weiterlesen