Stiftung Warentest prüft Lautsprecher (12/2009): „Wie im Konzertsaal“ - Standlautsprecher

Stiftung Warentest: „Wie im Konzertsaal“ - Standlautsprecher (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Lautsprecher: Für Musikliebhaber sind Standboxen nach wie vor erste Wahl. Kleine Regalboxen mit Subwoofer eignen sich eher für effektvollen Heimkinoklang. ...

Was wurde getestet?

Getestet wurden acht Stereo-Lautsprechersysteme. Sie erhielten die Bewertungen 4 x „gut“ und 4 x „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Hörtest (Natürlichkeit, räumliche Lokalisation, Transparenz), technische Prüfungen (Wirkungsgrad, maximaler Schalldruckpegel, magnetische Abschirmung ...), Handhabung (Gebrauchsanleitung, Inbetriebnahme, Standfestigkeit der Stereo-Lautsprecher) und Verarbeitung. Wurden die technischen Prüfungen mit „ausreichend“ bewertet, konnte das Urteil nur eine Note besser ausfallen. Bei „ausreichendem“ oder „mangelhaftem“ Stromverbrauch konnte die Bewertung für technische Prüfungen nur eine Note besser sein. Durch eine „mangelhafte“ Inbetriebnahme konnte das Urteil bei der Handhabung nur zwei Noten besser sein. Die PDF zum Download enthält neben den Stereo-Standlautsprechern auch Testergebnisse von 2.1-Systemen.

  • Teufel M 420 F

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „gut“ (2,2) – Testsieger

    „Lebendiger, ausgewogener Klang. Sehr einfach anzuschließen, ‚gute‘ Anleitung. Aktiver Bass, dreistufig einstellbar, hoher Stromverbrauch im Betrieb. Höchste und tiefste Box.“

    M 420 F

    1

  • Heco Aleva 400

    • Typ: Standlautsprecher

    „gut“ (2,3)

    „Angenehm natürlicher Klang und sauberer, recht tiefreichender Bass. Hochtonpegel über Klemmbrücke modifizierbar. Hochwertig verarbeitet. Kippt leicht.“

    Aleva 400

    2

  • Canton GLE 490

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „gut“ (2,4)

    „Klanglich ausgewogen und recht voluminös, Bass aber teilweise etwas unsauber. Geschlossenes, stabiles Frontgitter. Unübersichtliche Gebrauchsanleitung.“

    GLE 490

    3

  • Quadral Rhodium 90

    • Typ: Standlautsprecher

    „gut“ (2,4)

    „Recht natürlich, tendenziell eher hell klingend. Hochwertig verarbeitet. Schlecht magnetisch abgeschirmt, für Aufstellung neben Röhrenfernseher ungeeignet.“

    Rhodium 90

    3

  • KEF iQ50

    • Typ: Standlautsprecher

    „befriedigend“ (2,6)

    „Kleinster Standlautsprecher. Klanglich eher zurückhaltend mit relativ schlankem Bass. Kräftiger Verstärker empfehlenswert. Stopfen zur Bassabsenkung. Verwirrende Anleitung.“

    iQ50

    5

  • Elac FS68

    • Typ: Standlautsprecher

    „befriedigend“ (2,7)

    „Klanglich etwas dünn und belegt. Raumabbildung leicht reduziert. Schaumstoffstopfen zur Bassabsenkung. Schutzschaltung für Mittel-/Hochtöner. Recht kippsicher.“

    FS68

    6

  • Magnat Quantum 607

    • Typ: Standlautsprecher

    „befriedigend“ (2,7)

    „Eher voluminöser Klang, neigt zu Basswummern - nicht empfehlenswert für wandnahe oder Eckaufstellung. Mäßig verarbeitet. Anschluss der Kabel sehr fummelig.“

    Quantum 607

    6

  • JBL ES 80

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „befriedigend“ (3,0)

    „Große Box - vergleichsweise breit und tief. Klang unterdurchschnittlich: Wiedergabe tendenziell nasal, aufdringlich oder etwas schrill verfärbt.“

    ES 80

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher