ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern, Berg­stei­gen, Rad­sport
Typ: Fleece-​Jacke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Eigen­schaf­ten: Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht, Was­ser­ab­wei­send
Mate­rial: Poly­es­ter
Gewicht: 239 g
Mehr Daten zum Produkt

Jack Wolfskin Hydro Hooded Light Jacke im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; vielseitig einsetzbar; optimal für sportliche Outdooraktivitäten; leicht und kompakt.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Jack Wolfskin Hydro Hooded Light Jacke

  • Jack Wolfskin Damen Hydro Hooded Light Jacke, Tulip red, M
  • Jack Wolfskin Herren Hydro Hooded Light Jacke, Ebony, M
  • Jack Wolfskin Herren Hydro Hooded Light Jacke, Ebony, XL
  • Jack Wolfskin Herren Hydro Hooded Light Jacke, Ebony, L
  • Jack Wolfskin Herren Hydro Hooded Light Jacke, Ebony, XL
  • Jack Wolfskin Damen Hydro Hooded Light Jacke, Tulip red, M
  • JACK WOLFSKIN Herren HYDRO HOODED LIGHT JACKET Grau male
  • JACK WOLFSKIN Damen Unterjacke HYDRO HOODED LIGHT Rot female
  • JACK WOLFSKIN Damen Unterjacke HYDRO HOODED LIGHT Rot female
  • JACK WOLFSKIN Herren HYDRO HOODED LIGHT JACKET Grau male

Einschätzung unserer Autoren

Hydro Hooded Light Jacke

Feder­leichte Flee­ce­ja­cke für viele Out­door­sport­ar­ten

Stärken
  1. Sehr geringes Gewicht
  2. Geringes Packmaß
  3. Vielseitig
Schwächen
  1. Sehr enge Passform

Die Hydro Hooded Jacket war schon leicht und bei der Hydro Hooded Light Jacke hat Jack Wolfskin noch mal einen draufgesetzt, beziehungsweise weggenommen – Gramm nämlich. Das dünne Fleecejäckchen wiegt nur 239 Gramm in der Damenvariante und lässt sich sehr kompakt zusammenfalten. Dadurch können Sie die Jacke immer dabeihaben und können sie bei einem Wetterumschwung schnell überziehen. Bei milden Temperaturen kann die winddichte Fleece solo getragen werden und kommt zum Beispiel beim Radfahren, bei Wanderungen oder auch bei Trekkingtouren im Hochgebirge zum Einsatz. Wenn es kühler wird, sollte die Jacke lediglich als mittlere Schicht dienen. In Erfahrungsberichten wird die Passform der Jacke als extrem eng beschrieben – das muss man mögen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Jack Wolfskin Hydro Hooded Light Jacke

Sportart
  • Radsport
  • Bergsteigen
  • Wandern
Typ Fleece-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
Material Polyester
Gewicht 239 g

Weitere Tests & Produktwissen

Wenn Wassersäulen irreführen

velojournal - Grenzen der Physik «Bei gewissen Witterungsbedingungen stösst das atmungsaktive Prinzip allerdings an Grenzen», weiss Markus Weder von der Empa St. Gallen. Weil Wasserdampf bei Temperaturen unter minus 20 Grad bereits im Gewebe gefriert, nimmt die Dampfdurchlässigkeit rapide ab. …weiterlesen

Es braust der Wind...

RennRad - Dem kritischen Blick entgeht nichts, keine unsaubere Naht, kein zu kleiner Reflektor. Für Belustigung sorgt das Outfit. Um das Packmaß beurteilen zu können, sitzt der Redakteur mit dem Fahhradtrikot vor dem Schreibtisch, hinten drin mindestens eine Jacke. „Du bist doch auf der Arbeit und nicht auf der Flucht!“ ist da noch der bravste Kommentar. Anmerkung der Ehefrau: Wenn er am Abend mal zu Hause arbeitet, hat er oft nur ein Trikot und eine Boxershort an. Das sieht dann richtig affig aus. …weiterlesen

Luftig, leicht und regenfest

Mein Pferd - Je nach Beinform ist ein variabel verstellbarer Klettverschluss manchmal die bessere Wahl. Dennoch gibt es auch Hosen, die durch elastische Einsätze wie eine zweite Haut sitzen, und Klettverschlüsse sind, wie viele es schon erlebt haben, nicht immer die bequemste Lösung. Auch in Sachen Material tut sich einiges. So wird unter anderem bei Turniermode immer mehr auf wasser- und schmutzabweisende Materialien Wert gelegt. Schutz und Sicherheit ist ein weiteres Thema. …weiterlesen

Warm!

ALPIN - Da wird es schnell dampfig im Inneren. Gleichzeitig sollen die Jacken natürlich so warm wie möglich sein, das ist schließlich der Grund, warum wir sie auf Tour dabei haben. Wir hatten die zehn Testmodelle bei den unterschiedlichsten Aktivitäten im Einsatz: bei Wanderungen, bei Skitouren, beim Eisklettern und auch im Alltag. Die Eindrücke wurden auf Testbögen festgehalten. Unterschiede kristallisierten sich recht schnell heraus. Besonders in Sachen Wasserdampfdurchgang hat sich sehr viel getan. …weiterlesen

Die Perle der Bekleidung

Wanderlust - Die Jacke darf beim Hochheben der Arme nicht nach oben rutschen. Ärmelbündchen: Von Vorteil ist es, wenn sich die Bündchen per Klettverschluss oder Gummizug oder ähnlichem verschließen lassen. Dadurch wird das Eindringen von Wind, Feuchtigkeit oder Schnee verhindert. Einige Modelle haben Daumenschlaufen. Diese sorgen zusätzlich dafür, dass die Hand auf Körpertemperatur gehalten wird. Saum: Ebenso wie die Ärmelbündchen sollte der Saum gut zu verschließen sein. …weiterlesen

Praxistest 2015, Teil 2: Isolation: Jacken mit Polartec Alpha Kunstfaserfüllung

Wandermagazin - Dafür bietet sie allerdings auch nahezu perfekte Wärmeleistung, selbst bei wirklich feucht-kaltem Winterwetter wärmt diese komplett gefütterte Jacke noch sehr gut. Das durchgehende Netzinnenfutter sorgt für sehr guten Feuchtetransfer. Damit kein Wind eindringen kann, sind die Ärmel mit gut sitzenden elastischen Bündchen versehen und der 1-Weg Front-RV mit einer 16 mm breiten Abdeckleiste hinterfüttert. …weiterlesen