• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Sportart: Ski
Typ: Hards­hell-​Jacke
Geeignet für: Her­ren, Damen
Einsatzbereich: Win­ter
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Material: Poly­amid (Nylon), Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Jack Wolfskin Big White Jacket im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Tipp: Preis-Leistung“

    16 Produkte im Test

    „Wattierte Jacke mit guter Wärmeleistung. Ein gerader Schnitt bietet viel Platz und sorgt für ausreichend Bewegungsfreiheit. Lange Belüftungsschlitze sind dem Körperklima dienlich. Der Schneefang kann abgenommen werden. Zahlreiche Taschen bieten ausreichend Stauraum.“

zu Jack Wolfskin Big White Jacket

  • Jack Wolfskin Herren Big White Jacke, black, L, 1111741

    High - end - wintersportjacke Sehr atmungsaktiv Sehr wasserdicht, winddicht Warm wattiert Elastisch

  • Jack Wolfskin Herren Big White Jacket M Jacke, Black, S

    100% recyceltes, elastisches, sehr wasserdichtes, winddichtes und sehr atmungsaktives Obermaterial in Twill - ,...

  • Jack Wolfskin Herren Big White Jacket M Jacke, Dark Indigo, XXL

    100% recyceltes, elastisches, sehr wasserdichtes, winddichtes und sehr atmungsaktives Obermaterial in twill - ,...

  • Jack Wolfskin Herren Big White Jacke, Rusty orange, S

    High - end - wintersportjacke Sehr atmungsaktiv Sehr wasserdicht, winddicht Warm wattiert Elastisch

  • Jack Wolfskin Herren Big White Jacke, Dark Lacquer red, S

    High - end - wintersportjacke Sehr atmungsaktiv Sehr wasserdicht, winddicht Warm wattiert Elastisch

  • Jack Wolfskin Herren Big White Jacke, black, L, 1111741

    High - end - wintersportjacke Sehr atmungsaktiv Sehr wasserdicht, winddicht Warm wattiert Elastisch

  • Jack Wolfskin Herren Big White Jacke, black, L, 1111741

    High - end - wintersportjacke Sehr atmungsaktiv Sehr wasserdicht, winddicht Warm wattiert Elastisch

Einschätzung unserer Autoren

Big White Jacket

Warme Win­ter­sport­ja­cke mit nütz­li­chen Funk­tio­nen

Stärken

  1. Sicherheitsfunktion durch RECCO-Chip
  2. leicht
  3. warm
  4. wasserdicht

Schwächen

  1. hoher Preis

Vermutlich hatte der Hersteller Jack Wolfskin das kanadische Skigebiet Big White bei der Entwicklung der gleichnamigen Wintersportjacke im Kopf, denn diese ist nicht nur in weißer Farbe erhältlich. Viel Wert wurde auf eine hohe Wärmeleistung gelegt. Die leger geschnittene Jacke ist mit einer warmen Wattierung versehen. Das Obermaterial ist extrem wasserdicht und lässt auch Wind nicht durch. Auch an die Umwelt wurde bei der Produktion der Jacke gedacht. Das Füllmaterial besteht aus recycelter Kunstfaser. Trotz der guten Wärmeisolierung und vielen nützlichen Details ist das Gewicht recht gering. Weniger als 1.000 Gramm bringt die Jacke auf die Waage. Zur Ausstattung gehören mehrere Taschen, Pitzips zur Wärmeregulierung unter den Armen, ein Schneefang und das RECCO-System. Hierbei handelt es sich um einen in die Jacke integrierten Chip, der in Notfällen das Auffinden durch Rettungskräfte vereinfacht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Jack Wolfskin Big White Jacket

Sportart Ski
Typ Hardshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Wasserdicht
Material
  • Polyester
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 1135 g

Weiterführende Informationen zum Thema Jack Wolfskin Big White Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter jack-wolfskin.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vielseitige Leichtgewichte

Bergsteiger 7/2011 - B. Patagonia). Besitzt die Jacke eine Kapuze, sollte sie sich mit Schnürzügen an den Kopf anpassen lassen. Dies funktioniert sehr gut bei der einrollbaren, mit einem Drahtschild verstärkten Kapuze von Rab und dem helmtauglichen Konkurrenzmodell von Mountain Equipment. Taschen und Extras Alle Jacken besitzen zwei, meist seitliche Einschubtaschen. Diese sind durchweg mit wasserresistenten Reißverschlüssen und Netzfutter zum Lüften versehen (bei Schöffel mit Händewärmer-Futter). …weiterlesen

Zwölf Softshells für den Herbst - Zwei Modelle besonders empfehlenswert

Während für viele die Radsaison wegen des zunehmend unwirtlichen Wetters bereits vorbei ist, verlängern sie andere noch etwas in den Herbst hinein - gut ausgerüstet mit einer geeigneten Softshelljacke. Damit diesen Bikern Regen und Kälte auch tatsächlich nicht viel anhaben können, hat die Zeitschrift „Radtouren“ 12 Modelle ausgiebig getestet. Obwohl die meisten Jacken mehr oder weniger „gut“ sind, spricht die Zeitschrift für zwei Modelle eine Empfehlung aus: Für die Gore Bike Wear Cosmo und die Gonso Alaska.