• Gut 2,0
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Displaygröße: 1,8"
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

International Brand Distribution Auro M301 im Test der Fachmagazine

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Platz 4 von 10

    „Pro: hörgerätetauglicher Lautsprecher (M3/T3); große Tastatur; Kalender; Wecker; UKW-Radio; Bluetooth für drahtlose Headsets; Freisprech- und Notruffunktion; als Quadband-Gerät auch USA-tauglich.
    Contra: Menüstruktur und -funktionen nicht immer selbsterklärend.“

zu International Brand Distribution Auro M301

  • Auro M301 schwarz Großtasten telefon m.Tischladestation Senioren Handy Neu M 301

Kundenmeinungen (6) zu International Brand Distribution Auro M301

3,3 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (33%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
2 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (17%)

3,3 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu International Brand Distribution Auro M301

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 1200 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 1,8"
Ausstattung
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 819.054.179

Weitere Tests & Produktwissen

Coole Tricks fürs alte Handy

PC-WELT 9/2013 - Der Statistik zufolge besitzt jeder Deutsche ein Handy, das unbenutzt herumliegt. Schade eigentlich, denn auch ein nicht mehr ganz neues Smartphone, lässt sich sinnvoll nutzen.Handys sind die neuen Allround-Geräte. Man sieht kaum noch jemanden ohne Smartphone durch die Gegend laufen. Einige der vielfältigen Funktionen stellt die Zeitschrift PC-Welt (9/2013) auf 4 Seiten vor. Man erfährt unter anderem, ob sich der Verkauf des alten Handys lohnt, wie man sein Smartphone als Streaming-Client für Musik und als Webcam nutzen kann. …weiterlesen

Ein wahres Sensibelchen

Android Magazin 5/2013 (September/Oktober) - Ihr Smartphone merkt, dass Sie es umdrehen oder ans Ohr halten. Es weiß, in welche Richtung Sie schauen oder wie hell es gerade ist. – Diese und andere Informationen erhält es durch eine Reihe von eingebauten Sensoren. Welche dieser Messgeräte kommen in aktuellen Smartphones zum Einsatz? Und wie funktionieren sie im Detail?Auf fünf Seiten befasst sich die Zeitschrift Android Magazin (5/2013) mit Handy-Sensoren und betrachtet acht verschiedene Sensoren ausführlich. Die Sensoren im Fokus waren unter anderem der Rotations-, Beschleunigungs-, Näherungs-, und Helligkeitssensor. …weiterlesen

25 Technik-Fragen gelöst

PC-WELT 12/2012 - Smartphone gesperrt, keine WLAN-Verbindung, externe Festplatte nicht erkannt, Drucker druckt nicht, legales Windows gesperrt? Wir beantworten die häufigsten Leser-Fragen. …weiterlesen

Bunte Bescherung

Telecom Handel 22/2012 - Die Smartphones für das Weihnachtsgeschäft auf dem deutschen Markt im Überblick. …weiterlesen

Die 20 nützlichsten Android-Tipps

PC-WELT 11/2012 - Mit unseren 20 Android-Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene schalten Sie neue Funktionen frei, aktivieren versteckte Menüs und machen Android übersichtlicher. Selbst hartgesottene Android-Veteranen finden hier noch ein paar neue Tipps & Tricks. …weiterlesen

Das kommt 2012

PC-WELT 3/2012 - 2012 wird das Jahr des Ultrabooks. Oder des Tablets? Oder doch das des Smartphones? Wir zeigen die interessantesten Geräte und sagen Ihnen, auf welche Kategorie Sie dieses Jahr setzen sollten. …weiterlesen

Extra-Funktionen fürs Android-Handy

PC-WELT 4/2012 - Hilfreiche Tricks und clevere Handgriffe – so nutzen Sie auch versteckte Funktionen Ihres Smartphones ganz selbstverständlich.Auf 4 Seiten erklärt PC-WELT in seinem „Plus“-Teil Funktionen wie Fotosuche nach Datum, Multitaskingliste nutzen, Apps beenden und Speicher freigeben aber auch wie man ab Version 2.3.5 Screenshots erstellt und man offene WLAN-Netze aufspürt.. …weiterlesen

Mehr Bild für Smartphones

video 2/2013 - Wäre es nicht toll, das Display Ihres Telefons auf den Fernseher zu spiegeln: für Filme, Fotos und Spiele in optimaler Größe? Genau das gelingt mit dem neuen Standard MHL. Das Gute: Es funktioniert mit fast jedem Fernseher. …weiterlesen

iPhone & iPad im Griff

MAC easy 5/2012 (August/September) - Freuen Sie sich auf unsere brandneuen Tipps & Tricks rund um iOS - unter anderem zur iCloud, der Notizen-App und vielen weiteren spannenden Funktionen, die iPhone und iPad bieten. …weiterlesen

Drucken aus allen Apps

iPhoneWelt 5/2012 (August/September) - Goodreader, Dropbox und Google Cloud Print werden durch den Webdienst Wappwolf zur perfekten Drucklösung für das iPhone.iPhoneWelt (5/2012) erklärt auf 2 Seiten wie man mit dem Webdienst Wappwolf und verschiedenen iPhone-Apps Dokumente druckt. …weiterlesen

Rennspiele

AndroidWelt 5/2012 (August/September) - Geschwindigkeitsfanatiker, die auf zwei oder vier Rädern durch Haarnadelkurven rasen möchten, benötigen nichts weiter als ein Android-Gerät und die passenden Games. Wir stellen Ihnen interessante Rennspiele vor. …weiterlesen

Skype wird mobil

iPhone Life 2/2012 (Februar/März) - Roaming-Kosten Ade. Mit der Skype-App ist man weltweit erreichbar und kann dabei trotzdem Kosten sparen. …weiterlesen

Endlich ein iPhone!

connect Freestyle 3/2012 - Niemand muss in den sauren Apfel beißen, 600 Euro oder mehr für das Kultphone auszugeben: Auf dem Secondhand-Markt kommt das Streicheltelefon deutlich billiger. Aber nicht immer ist günstig auch gut. …weiterlesen

Im Visier der Cybergangster

E-MEDIA 21/2013 - Installiert man den Trojaner, dann verschickt er ungefragt Premium-SMS und versucht, weitere Schadsoftware nachzuladen. Obad.a nutzt gezielt auch Botnetze, die gefakte Nachrichten über angeblich eingelangte MMS verschicken. Öffnet man den Link, wird das Virus heruntergeladen. Allerdings: Auch diese App kann sich nicht selbsttätig installieren, und spätestens wenn obad.a Administratorrechte anfordert, sollten alle Alarmglocken zu läuten beginnen. …weiterlesen

iTunes-Tuning

iPhone Life 3/2012 (April/Mai) - Sie als Anwender, haben zwar keinen Einfluss auf die Kriterien, nach denen ein Duplikat erkannt wird, aber können Einstellungen bezüglich der zu überprüfenden Namenslänge und der zu vernachlässigenden Zeitunterschiede der Tracks treffen. Außerdem gibt es mehrere Möglichkeiten, was mit den gefundenen Duplikaten zu geschehen hat. Das reicht vom einfachen Markieren bis zum automatischen Verschieben in den Papierkorb. …weiterlesen

Smart auf Reise

PC Magazin 6/2012 - Wer im Urlaub nicht auf Smartphone, Tablet oder Notebook verzichten will, sollte ein paar Vorkehrungen treffen, um sorgenfrei aufbrechen zu können. …weiterlesen