Intel Core i7-3970X Extreme Edition Test

(Intel Core i7 Prozessor)
Core i7-3970X Extreme Edition Produktbild
  • Gut (1,8)
  • 6 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Prozessortyp: Intel Core i7
  • Taktfrequenz: 3500 MHz
  • Sockeltyp: Sockel 2011
  • Prozessor-Kerne: 6
  • Stromverbrauch: 150W TDP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Intel Core i7-3970X Extreme Edition

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,99)

    Arbeitstempo: „sehr schnell“;
    Spieletempo mit separater Grafikkarte: „sehr schnell“;
    Spieletempo mit integriertem Grafikchip: kein eingebauter Grafikchip;
    Komplexe Berechnungen: „sehr schnell“;
    Strombedarf Test-PC (Last/Desktop): "sehr hoch" / „hoch“.

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 17/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 2 von 14
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,48)

    Arbeitsgeschwindigkeit (37%): 1,00;
    Geschwindigkeit bei komplexen Berechnungen (25%): 1,00;
    Spielegeschwindigkeit (25%): 1,00;
    Geschwindigkeit des Grafikprozessors (3%): 6,00;
    Stromverbrauch (10%): 4,29.

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 4 von 25
    • Seiten: 22
    • Mehr Details

    Note:2,0

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Höchste Leistung im Testfeld; Viele Lanes, übertaktbar.
    Minus: Keine GPU, Stromverbrauch.“

    • c't

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Software, die wenige Threads nutzt, profitiert kaum vom Core i7-3970X: Er taktet nicht nennenswert höher als der viel billigere Core i7-3770. ... Der teure Kauf lohnt sich als Upgrade nicht, sondern höchstens bei neuen Systemen ...“

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 2 von 15
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Note:1,87

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Flotteste CPU am Markt.
    Minus: Hoher Stromverbrauch; Keine Grafikeinheit, teuer.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Intels neuer Prozessor Core i7 3970X bietet zwar viel Leistung– die braucht aber derzeit kein Spieler. Darüber hinaus ist er mit 970 Euro brutal teuer. Alternative: Der Core i7 3770K bringt Spiele ebenfalls sehr flott auf den Bildschirm, kostet aber nur ein Drittel.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Intel BX80619I73970X

  • Intel Core i7-3970X Extreme Edition, LGA 2011

    DESKTOP - CPU 4GHZ 15MB BOXSET

  • Intel Core i7 Extreme Edition 3970X 3.5GHz 6 Core 12 Threads CPU Processor

    Intel Core i7 Extreme Edition 3970X 3. 5GHz 6 Core 12 Threads CPU Processor

  • Intel Core i7-3970X Extreme Edition, LGA 2011

    DESKTOP - CPU 4GHZ 15MB BOXSET

Kundenmeinungen (6) zu Intel Core i7-3970X Extreme Edition

6 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Intel® BX80619I73970X

Das neue Flaggschiff bei Intel

Mit dem Core i7 3970X präsentiert Intel den Nachfolger des 3960X, der noch ein wenig flotter ist und das neue Flaggschiff im Desktop-Bereich bildet. Wie beim Vorgänger muss man bei amzon knapp 1.000 EUR für den Boliden hinblättern und ein Mainboard mit LGA2011-Sockel ist ebenfalls zwingend erforderlich. Damit das neue Prestige-Objekt in einer würdigen Umgebung untergebracht werden kann, sollte man auch gleich über die Anschaffung mehrerer SSDs für eine RAID-Verbund und Grafikkarten für SLI oder CrossfireX nachdenken – unter dem wird es wohl kaum gehen.

Im Vergleich

Der Vorgänger 3960X Extreme Edition wird weiterhin im Handel bleiben und sich in der Anschaffung nur marginale unter dem Neuling befinden. Wie bei anderen Core-Prozessoren findet auch in der EE-Serie die gleiche Leistungssteigerung statt. Wenn vormals 3,4 GHz mit 3,9 GHz Turbo die Spitze bildeten, sind es jetzt 3,5 GHz und 4,0 GHZ im Turbo Boost. Beide gehören der Sandy Bridge E-Generation an und sind im 32 Nanometer-Prozess gefertigt. Und bei den Kernen hat sich auch nichts getan – also sechs Kerne plus HyperThreading macht 12 Threads bei einem L3-Cache von 15 MByte. Eine ähnliche Performance-Steigerung war auch bei den OC-Versuchen der Kollegen von tweaktown.com zu beobachten. Während der 3960X auf einen stabilen Takt von 4,8 GHz kam, war bei dem 3970X EE bei 4.905 MHz Schluss.

Benchmarks

Beim sehr verbreiteten Benchmark PCMark7, wobei unterschiedliche Anwendungsbereiche getestet werden, kam das Flaggschiff auf 5.705 Punkte (6.286 OC-Modus). Nimmt man für den direkten Vergleich einen Vertreter der Sandy Bridge CPUs wie den i7-2600K, der nur ein Drittel kostet, liegen die Punkte bei 5.442 und bei einem Core i7-3770K bei 5.469 – also kein gravierender Unterschied. In vielen der folgenden Tests konnten die beiden EE-CPUs ihren Vorteil nicht wirklich ausspielen und gängige Core-Prozessoren blieben ihnen dicht auf den Fersen. Erst bei den Fließkomma- und Integer-Berechnungen setzten sie sich deutlich vom Feld ab, sowie beim Cinebench und zeigten, dass sie am besten in eine Workstation passen und nicht in einen Gaming-PC.

Unterm Strich

Die EE-Serie ist schon sehr speziell und ihr Einsatzgebiet ist eher in professionellen Workstations beheimatet. Jedoch findet man dort auch die leistungsstarke Konkurrenz aus eigenem Haus in Form der Xeon-Prozessoren.

Datenblatt zu Intel Core i7-3970X Extreme Edition

Betriebsbedingungen
Tcase 66.8°C
Energie
VID Spannungsbereich 0.6 - 1.35V
Funktionen
CPU Konfiguration (max) 1
Eingebettete Optionen verfügbar fehlt
Execute Disable Bit vorhanden
Leerlauf Zustände vorhanden
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes 40
PCI-Express-Slots-Version 2.0
Prozessor-Code SR0WR
Prozessor-Paketgröße 52.5mm
Thermal Design Power (TDP) 150W
Thermal-Überwachungstechnologien vorhanden
Unterstützte Befehlssätze AVX
Prozessor
Anzahl Prozessorkerne 6
Box vorhanden
Bus typ DMI
CPU-Multiplikator (Bus-/Kernverhältnis) 35
FSB Gleichwertigkeit fehlt
Komponente für PC
L3 cache Schnelligkeit 3.50GHz
Prozessor i7-3970X
Prozessor Boost-Taktung 4GHz
Prozessor Cache Typ SmartCache, L3
Prozessor Codename Sandy Bridge E
Prozessor Lithografie 32nm
Prozessor-Cache 15MB
Prozessor-Serien Intel Core i7-3900 Desktop Extreme Edition series
Prozessor-Taktfrequenz 3.5GHz
Prozessor-Threads 12
Prozessorbetriebsmodi 64-bit
Prozessorfamilie Intel Core i7-3xxx Extreme
Prozessorsockel Socket R (LGA 2011)
Stepping C2
Prozessor Besonderheiten
Intel® 64 vorhanden
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI) vorhanden
Intel® Anti-Theft Technologie (Intel® AT) fehlt
Intel® Clear Video HD Technology für (Intel® CVT HD) fehlt
Intel® Clear Video Technologie fehlt
Intel® Clear Video Technology für Mobile Internet Devices (Intel® CVT for MID) fehlt
Intel® Demand Based Switching fehlt
Intel® Dual Display Capable Technology fehlt
Intel® Enhanced Halt State vorhanden
Intel® Fast Memory Access fehlt
Intel® FDI-Technik fehlt
Intel® Flex Memory Access fehlt
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology) vorhanden
Intel® Identity Protection Technologieversion 1.00
Intel® Insider™ fehlt
Intel® InTru™ 3D Technologie fehlt
Intel® My-WiFi-Technik (Intel® MWT) fehlt
Intel® Quick-Sync-Video-Technik fehlt
Intel® Rapid-Storage-Technik fehlt
Intel® Smart Cache vorhanden
Intel® Smart Response Technologieversion 1.00
Intel® Trusted-Execution-Technik fehlt
Intel® Turbo-Boost-Technologie 2.0
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d) vorhanden
Intel® Virtualization Technologie (VT-X) vorhanden
Intel® vPro™ -Technik vorhanden
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT) vorhanden
Intel® Wireless-Display (Intel® WiDi) fehlt
Konfliktloser-Prozessor fehlt
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie vorhanden
Speicher
Durch den Prozessor (max) unterstützte Speicherbandbreite 51.2GB/s
ECC vom Prozessor unterstützt fehlt
Maximaler interner Speicher, vom Prozessor unterstützt 64GB
Speicherkanäle, vom Prozessor unterstützt Quad
Speichertaktraten, vom Prozessor unterstützt 1066,1600MHz
Speichertypen, vom Prozessor unterstützt DDR3-SDRAM
Technische Details
Bus-Bandbreite 5
Bus-Typ-Einheiten GT/s
Geboren am Q4'12
Marktsegment DT
Maximaler Speicher 64GB
Produktbezeichnung Intel Core i7-3970X Extreme Edition (15M Cache, up to 4.00 GHz)
Produkttyp 4
Prozessor Cache 15360KB
Prozessorkern-Spannung 0.6-1.35
Startdatum 2012-11-12T00:01:00
Status 4
Weitere Spezifikationen
Cache-Speicher 15MB
Intel® Virtualisierungstechnik (Intel® VT) VT-x
Pufferspeicher L2 15360KB
RAM-Speicher maximal 66000MB
Unterstützte maximale Prozessortaktrate 4GHz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80619I73970X
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Herzrasen dank neuer CPU? Computer Bild 17/2013 - Die 35-Euro-CPU eignet sich deshalb nicht nur für Leute mit schmalem Geldbeutel. Von Intels neuer Core i5 hätte ich mehr erwartet. Die Haswell werkelte nur bei der Videobearbeitung spürbar schneller. Aber dafür 220 Euro ausgeben? Niemals! Stromverbrauch Intel hat den Stromverbrauch der Haswell-CPUs im Vergleich zum Vorgänger Ivy Bridge um bis zu 14 Prozent gesenkt. Mit AMDs Richland-CPUs lassen sich gegenüber Trinity-CPUs nur drei Prozent Energie sparen. Neue CPU? …weiterlesen