Intel Core i7-3930K 8 Tests

Core i7-3930K Produktbild

Gut

2,0

8  Tests

136  Meinungen

Gut (2,0)
8 Tests
ohne Note
136 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Basis-​Takt 3,2 GHz
  • Sockel­typ Sockel 2011
  • Pro­zes­sor-​Kerne 6
  • Strom­ver­brauch (TDP) 130
  • Mehr Daten zum Produkt

Intel Core i7-3930K im Test der Fachmagazine

  • Note:2,17

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 6 von 25

    „Plus: Günstigster Intel-Sechskerner; Viel Leistung, übertaktbar.
    Minus: Keine Grafik, Stromverbrauch.“

  • Note:2,0

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 15

    „Plus: Kaum langsamer als 3970X; Freier Multiplikator für OC.
    Minus: Keine Grafikeinheit.“

  • Note:1,88

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 2 von 25

    Ausstattung (20%): 2,45;
    Eigenschaften (20%): 1,85;
    Leistung (60%): 1,70.

  • Note:1,88

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 2 von 25

    „Plus: Extrem schnell; Sehr einfach übertaktbar.
    Minus: Keine Grafikeinheit.“

    • Erschienen: 27.02.2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Sehr schnelle CPU in allen Anwendungen, mit 500 Euro nicht gerade günstig, aber deutlich preiswerter als der kaum schnellere Core i7-3960X. Das Übertaktungspotential ist gigantisch: Mit 4,9 GHz kratzt die CPU an der 5-GHz-Marke und das mit einer einfachen Wasserkühlung! Dieses Ergebnis hat selbst uns überrascht. ... In Spielen setzen sich die Sandy Bridge-E-CPUs dagegen nicht von den kleineren Intel-Prozessoren ab. Daher sollte für preisbewusste Käufer immer noch der Core i5-2500K die erste Wahl sein. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    Der i7-3930K gehört zu den Spitzenmodellen der Ivy-Bridge-Modellreihe. Gegenüber dem schnellsten und teuersten Modell, i7-3960X, liegt der 3930K nur knapp zurück und bietet ebenfalls sechs echte Kerne. Die Leistung ist also beachtlich, vor allem angesichts des überraschend erschwinglichen Kurses. Alle Anwender von Software mit Multi-Thread-Unterstützung sollten sich dieses Modell also einmal näher anschauen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Passend zum Start der Sockel-2011-Plattform schickte uns Intel einzig den Core i7-3960X zum Test. Dabei steht mit dem Core i7-3930K ein weiterer Sechskerner bereit, der mit rund 550 Euro nur gut die Hälfte der Extreme Edition kostet. ... Im regulären Parcours bietet die K-CPU fast die Leistung der Extreme Edition, denn die 100 MHz sowie drei MiByte L3-Cache weniger machen sich kaum bemerkbar; der Stromverbrauch ist fast identisch. ...“

    • Erschienen: 02.12.2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Core i7-3930K ist die bessere Extreme-CPU für den Sockel 2011. Der um 100 MHz geringere Standard- und Turbo-Takt macht sich natürlich in den Benchmarks bemerkbar, in der Praxis dürfte das allerdings keine Rolle spielen. ... Wo der Core i7-3930K so richtig zu punkten weiß, ist beim Overclocking. Wir erreichen mit etwas Mühe den gleichen Takt wie beim Core i7-3960X, allerdings mit einer um 0,1 Volt geringeren CPU-Spannung. ... professionelle Overclocker werden mit einer LN2-Kühlung sicher ihren Spaß haben. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Intel Core i7-3930K

Kundenmeinungen (136) zu Intel Core i7-3930K

4,3 Sterne

136 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
84 (62%)
4 Sterne
31 (23%)
3 Sterne
11 (8%)
2 Sterne
5 (4%)
1 Stern
5 (4%)

4,3 Sterne

136 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Prozessoren

Datenblatt zu Intel Core i7-3930K

Prozessortyp Intel Core i7
Basis-Takt 3,2 GHz
Sockeltyp Sockel 2011
Plattform
  • PC
  • Mac
Prozessor-Kerne 6
Stromverbrauch (TDP) 130
Bus-Transferleistung 5000 MT/s

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® Core i7-3930K können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf