Core i5-10400F Produktbild
  • Gut 2,2
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Prozessortyp: Intel Core i5
Taktfrequenz: 2900 MHz
Sockeltyp: Sockel 1200
Prozessor-Kerne: 6
Stromverbrauch: 65 Watt
Mehr Daten zum Produkt

Intel Core i5-10400F im Test der Fachmagazine

  • Note:2,2

    Preis/Leistung: „voll befriedigend“ (3+)

    4 Produkte im Test

    „Plus: Hohes P/L-Verhältnis; Hohe Spielleistung.
    Minus: -.“

    Ausstattung (20%): 2,25;
    Eigenschaften (20%): 1,86;
    Leistung (60%): 2,3.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    Stärken: sehr gute Gaming-Performance; preiswertes Angebot; effiziente Energieverwaltung.
    Schwächen: ohne Overclocking-Option. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: gute Multi-Threaded-Leistung; (unter Umständen) niedriger Verbrauch; niedrige Temperaturen.
    Negativ: niedriger Boost-Takt; kein offener Multiplikator.“

zu Intel® Core i5-10400F

  • Intel Core i5-10400F (Basistakt: 2,90GHz; Sockel: LGA1200; 65Watt) Box

    Basistakt: 2, 9 GHz; TurboBoost: 4, 0 GHz Sockel LGA1200 Intel 400 Series Chipset

  • INTEL Core i5-10400F Prozessor, Mehrfarbig

    Die Central Processing Unit, kurz CPU, ist das Herzstück Ihres elektronischen Geräts. Damit Ihr Laptop oder Desktop - ,...

  • INTEL Core i5-10400F Prozessor

    Die Central Processing Unit, kurz CPU, ist das Herzstück Ihres elektronischen Geräts. Damit Ihr Laptop oder Desktop - ,...

  • Intel Core i5-10400F Comet Lake CPU - 6 Kerne 2.9 GHz - LGA1200 - Boxed

    Prozessor (CPU) , 2. 9 GHz (4. 3 GHz Turbo) , 6 Kerne (Hexa Core) , 12 Threads, 12 MB cache, untersttzt Dual Channel ,...

  • Intel BX8070110400F - Intel Core i5-10400F, 6x 2.90GHz, boxed, 1200

    Intel Core i5 CPU aus der Comet Lake - S Serie im Sockel 1200 (LGA) . Leistung hoch 10 Die neuen Intel Core Prozessoren ,...

  • Intel Core i5-10400F, 6x 2.90GHz, boxed

    Codename: Coffee Lake - R / Architektur: Coffee Lake / Kerne: 8 / Threads: 16 / Basistakt: 3. 60GHz / Turbotakt: 5. ,...

  • Intel Core i5-10400F (Comet Lake-S) - 2.9 GHz - 6 Kerne -
  • Intel Core i5 10400F 6x 2,90 GHz BOX (BX8070110400F)

    Art # 2043318

  • Intel Core i5 10400F - 2.9 GHz - 6 Kerne - 12 Threads - 12 MB Cache-Speicher -
  • Intel Core i5-10400F 2,90 GHz (Comet Lake) Sockel 1200 - boxed

    (Art # HPIT - 619)

Einschätzung unserer Autoren

Intel® Core i5-10400F

Zukunfts­taug­lich und erschwing­lich

Stärken

  1. sechs Kerne und Hyperthreading
  2. gute Spieleleistung
  3. niedriger Stromverbrauch

Schwächen

  1. ohne integrierte Grafiklösung
  2. geringer Boost-Takt

Der Core i5-10400F bringt Multithreading in die Core-i5-Reihe zurück. Damit kann der Sechskerner mit bis zu zwölf Threads arbeiten und ist somit gerade in anspruchsvollen Anwendungen ein klarer Fortschritt gegenüber den alten Core-i5-CPUs. Das F am Ende des Namens signalisiert, dass hier keine Grafiklösung vorhanden ist. Sie benötigen also eine dedizierte Grafiklösung im Rechner. Das trifft sich gut, denn der i5-10400F ist eine gute Gamer-CPU. Für aktuelle Games eignet er sich prima und die Sechskern-Architektur gibt ihm auch eine gewisse Zukunftssicherheit. Nur der nicht allzu hohe Boost-Takt ist ein leichter Störfaktor. Dafür ist der Stromverbrauch relativ niedrig und die Hitzeentwicklung leicht im Zaum zu halten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Core i5-10400F

Prozessortyp Intel Core i5
Taktfrequenz 2900 MHz
Sockeltyp Sockel 1200
Plattform PC
Prozessor-Kerne 6
Bus-Transferleistung 8000 MT/s
Integrierter Grafikchip fehlt
Features Optane Memory Support, Turbo Boost 2.0, SMT (Hyper-Threading), VT-x, VT-d, VT-x EPT, Intel 64, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AVX2, Idle States, EIST, Thermal Monitoring, IPT, AES-NI, Secure Key, SGX, OS Guard, XD Bit, Boot Guard
Cache L2-Cache: 1.5MB (6x 256kB), L3-Cache: 12MB
Stromverbrauch 65 Watt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX8070110400F, CM8070104290716

Weitere Tests & Produktwissen

95 Watt: Athlon und FX

PC Games Hardware 12/2014 - Alternativ erhalten Sie für 25 Euro weniger einen immer noch schnelleren, aber nicht ganz so effizienten FX 8350. AMD Athlon X4 860 BE: Günstige FM2+-CPU für Bastelfreunde. Wir könnten eine ganze Seite mit dem Für und Wider des X4 860 BE füllen - oder es in aller Kürze sagen: Für Bastler mit beschränktem Budget, einem vorhandenen FM2+-Mainboard und Spaß am Tunen ist die CPU objektiv eine Empfehlung wert - aber auch nur für diese. …weiterlesen

High-End-Gipfeltreffen

PC Games Hardware 8/2011 - Als zweiter Sockel-1366-Prozessor geht der Core i7-980X ins Rennen. Der 2010 erschienene Sechskerner läuft standardmäßig mit 3,33 GHz und ist damit genauso schnell wie der Core i7-980, der im Preisbereich bis 500 Euro den i7-970 ablösen wird, aber über keinen nach oben offenen Multiplikator verfügt. Ihn übertakten wir auf 4,2 GHz. Zudem heben wir den Uncore-Takt und die RAM-Frequenz an, was Sie ebenfalls tun sollten, um Ihr System auszureizen. …weiterlesen

PC auf den neuesten Stand bringen

PC Games Hardware 8/2012 - Wenn Sie hingegen eine langsame CPU haben, kann die Beschleunigung per Grafikkarte einen Vorteil bringen. CPUs und Infrastruktur Bei Mainboards oder SSDs können Sie deutlich mehr Leistung oder zusätzliche Funktionen per BIOS-/UEFI-/Firmware-Update erreichen. Damit unterstützen Boards beispielsweise nicht nur neue CPUs, sondern ermöglichen auch weitere Einstellungen, mit denen die Performance deutlich steigt. …weiterlesen

Das Herz eines Ultrabooks

PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks - Intel Ivy Bridge: Viel Tick und etwas Tock Mit Ivy Bridge stand wieder ein Die-Shrink, also ein Tick an. Der Prozessor wird nun in einem 22-Nanometer-Prozess gefertigt und besteht zudem aus so genannten Tri-Gate-Transistoren. Bei diesen Tri-Gate-Transistoren werden die Gates über dreidimensionale Finnen aus Siliziumsubstrat gelegt, die Elektronen fließen über alle drei Seiten dieser Finnen statt wie bisher plan durch das Gate (Planar-Transistor). …weiterlesen