Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Hoch­en­tas­ter
Betriebs­art: Akku
Geeig­net für: Holz
Mehr Daten zum Produkt

Ikra AAS-2420 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Der Hochentaster von Ikra ist trotz seiner Länge und eines Gewichts von 4 Kilogramm gut zu handhaben. Selbst dicke Zweige und Äste können damit gestutzt werden. Zum eigenen Schutz ist das Tragen eines Helms dann unverzichtbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Ikra AAS-2420

Kundenmeinungen (3) zu Ikra AAS-2420

3,5 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (67%)
2 Sterne
2 (67%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ikra AAS2420

Leicht und aus­rei­chend

Hat man nur ein, zwei kleine Bäume in seinem Garten stehen, lohnt sich die Anschaffung eines teuren Benzin-Hochentasters nicht. Zudem sind die robusten Geräte mit schweren Motoren ausgerüstet, so dass sie auf ein Gewicht von über sieben Kilogramm kommen. Der Akku-Hochentaster AAS 2420 von Ikra hingegen ist mit 3,8 Kilogramm federleicht. Er erreicht zwar nur eine Arbeitshöhe von vier Metern, arbeitet aber bis zu einer Stunde durch.

Für kleine Sägearbeiten

Der Hochentaster verfügt über einen 24 Volt starken Akku mit 1,9 Amperestunden Arbeitskapazität. Bei durchschnittlicher Belastung reicht das für etwa eine Stunde. Mittlerweile werden bereits Akkus mit vier Amperestunden Kapazität hergestellt. Hier hat der Echo also noch Reserven. Allerdings ist das Gerät auch eher für kleine Gärten mit niedrigem Baumbestand konstruiert. Das Werkzeug erreicht mit dem Fiberglas-Teleskopstab und dem Sägeblatt eine Gesamtlänge von 3,15 Metern und kann damit nur bis zu einer Höhe von reichlich vier Metern sägen. Zudem hat das Schwert auch nur eine Länge von 20 Zentimetern und eignet sich eher für dünnere Äste. Allerdings arbeitet die Säge zügig. Die Kette und das Schwert stammen aus dem Qualitätshaus Oregon.

Lange Ladezeit

Eine Trageschlaufe für die Schulter wird mitgeliefert. Ebenso ist ein Schwertschutz, Akku und Ladegerät selbstverständlich. Nachteilig ist die lange Ladezeit des Lithium-Ionen-Akkus. Zwar besteht dieser aus Markenzellen, muss aber fünf Stunden geladen werden. Will man doch größere Sägearbeiten durchführen, aber auf einen Benzin betriebenen Hochentaster der Umwelt zuliebe verzichten, die Beinfreiheit jedoch nicht verlieren, empfiehlt es sich einen zweiten Akku anzuschaffen. Die Kettenschmierung erfolgt wie es mittlerweile Standard ist automatisch. Durch das Sichtfenster kann man den Füllstand des Öltanks entnehmen.

Fazit

Die Bedienung ist einfach, Äste können eine Dicke von 15 Zentimeter haben und für kleine Gärten ist das Gerät vollkommen ausreichend. Bei Amazon kann man das Fliegengewicht für nur 165 EUR erwerben.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Ikra AAS-2420

Typ Hochentaster
Betriebsart Akku
Geeignet für Holz
Gewicht 4 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: