• Gut 2,2
  • 2 Tests
  • 86 Meinungen
Gut (2,3)
2 Tests
Gut (2,2)
86 Meinungen
Displaygröße: 24"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Paneltechnologie: TN
Höhenverstellbar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Iiyama ProLite GE2488HS-B1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,28)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 13

    Bildqualität (60%): 2,12;
    Reaktionszeit (12%): 1,28;
    Bedienung und Ergonomie (12%): 4,05;
    Ausstattung (11,5%): 2,53;
    Stromverbrauch (4,5%): 1,70.

  • „gut“ (2,28)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 12

    „Am Iiyama kam keiner vorbei: Der mit Lautsprechern ausgestattete 24-Zöller bot im Test die beste Bildqualität und erledigte den Bildwechsel sehr flink. Minuspunkte gab es für die wenigen Verstellmöglichkeiten. Dennoch landete er verdient auf dem ersten Rang der Full-HD-Monitore.“

Kundenmeinungen (86) zu Iiyama ProLite GE2488HS-B1

3,8 Sterne

86 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
38 (44%)
4 Sterne
20 (23%)
3 Sterne
9 (10%)
2 Sterne
10 (12%)
1 Stern
8 (9%)

3,8 Sterne

86 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Günstiger Gaming-Einsteiger im 24-Zoll-Format

Stärken
  1. scharfes Bild mit schönen Farben
  2. schnelle Reaktionszeit
  3. sparsam im Betrieb
  4. günstig zu haben
Schwächen
  1. glänzende Displayoberfläche
  2. veraltete Signaleingänge
  3. nur neigbar
  4. unkomfortables Nutzermenü

Bildqualität

Auflösung

Der Monitor kommt mit Full-HD-Auflösung und bietet damit auf 24 Zoll eine Pixeldichte von mäßigen 92 ppi. Das liest sich zunächst nicht sonderlich viel, Nutzer wie auch Tester sind von der schön scharfen Anzeige hingegen überzeugt und erfahrungsgemäß reicht die Pixeldichte für ein scharfes und klares Bild.

Farbe & Kontrast

Der Iiyama ProLite GE2488HS liefert ein sehr farbstarkes und kontrastreiches Bild, was sich Dir insbesondere bei der Betrachtung von Fotos oder Videos auffallen wird. Das ist vor allem für TN-Panels eine Seltenheit, da diese oftmals der Farbdarstellung von IPS-Panels hinterherhinken.

Helligkeit & Lesbarkeit

In sehr heller Umgebung oder bei direkter Sonneneinstrahlung kommen mit dem Iiyama ProLite GE2488HS die ersten Probleme, denn das TN-Panel sitzt unter einer glänzenden, nicht entspiegelten Oberfläche. Im Zusammenspiel mit der recht niedrigen Maximalhelligkeit von 250 Candela kann die Lesbarkeit im Hellen beeinträchtigt werden.

Leistung

Schnelligkeit & Bildaufbau

Mit einer Reaktionszeit im Grau-zu-Grau-Wechsel von nur 1 ms und einer optimalen Bildfrequenz von 60 Hz rückt der Iiyama ProLite GE2488HS auch in den Fokus von Gamern. Der flinke Bildwechsel sorgt dafür, dass sich Deine Eingaben und das damit verbundene Spielerlebnis viel direkter anfühlen, was Nutzer nicht mehr missen möchten.

Stromverbrauch

Iiyama attestiert dem Monitor einen typischen Stromverbrauch von 23 Watt im Betrieb - das ist ein ordentlicher Wert, zumal Tester unter bestimmten Bedingungen einen mit rund 20 Watt noch niedrigeren Verbrauch messen konnten. Bei angepasster Helligkeit kann der Wert nämlich variieren.

Handhabung

Anschlüsse

In Sachen Anschlussvielfalt schwimmt der Iiyama ProLite GE2488HS nicht unbedingt mit dem Strom der Zeit. Durch das Anbieten eines veralteten VGA- sowie DVI-Anschlusses, wird der Platz für einen weiteren HDMI- oder gar DisplayPort-Anschluss genommen. Ein USB-Hub wäre wünschenswert gewesen.

Ergonomie

Das größte Manko des Monitors ist der nur sehr eingeschränkt justierbare und zudem extrem wackelige Standfuß. Du kannst den Monitor lediglich neigen und Nutzer monieren, dass die Anpassung des Standfußes sehr umständlich von der Hand geht und zudem qualitativ minderwertig wirkt.

Funktionsumfang

Das Nutzermenü kannst Du über die unten links befindlichen Knöpfe bedienen. Tester monieren allerdings die sehr verwirrende und umständlich zu bedienende Oberfläche des Menüs, was für Nutzer kein Problem darstellte. Diese befinden die Bedienbarkeit für gut.

Der Iiyama ProLite GE2488HS-B1 wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Iiyama ProLite GE2488HS-B1

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 92 ppi
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 23 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort fehlt
Anzahl DisplayPort 0
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA vorhanden
Anzahl VGA 1
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 56,8 cm
Tiefe 21,7 cm
Höhe 40,9 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Iiyama ProLite GE2488HS-B1 können Sie direkt beim Hersteller unter iiyama.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Scharf in Full HD, schärfer in 4K?

Computer Bild Spiele 9/2016 - Das ist erst perfekt, wenn der Monitor den grandiosen Sonnen untergang, den Lieblingsfilm oder die packende Simulation in originalgetreuen und knackigen Farben präsentiert. Das gilt für 4K-, Full-HDund Fernseh-Monitore. Und hier offenbart der Vergleichstest riesige Unterschiede: So zeigte das Full-HD-Modell von Iiyama Farben ohne Abweichungen - das ist absolut spitze. Etwas verfälscht hingegen sahen Fotos und Videos auf dem Full-HD-Bildschirm AOC I2476VWM aus. …weiterlesen

Scharf in Full HD - Schärfer in 4K?

Computer Bild 13/2016 - Videos: Das Gleiche gilt für Videos, denn viele Handykameras nehmen Clips in 4K auf. Wohl dem, der einen 4K-Bildschirm hat, um sie verlustfrei wiederzugeben. Und auch für den, der 4K-Filme per YouTube auf den Monitor streamt, empfiehlt sich ein hochauflösender 4K-Bildschirm. …weiterlesen