Icarus Illumina XL im Test

(E-Book-Reader mit Touchscreen)
  • Gut 2,0
  • 3 Tests
11 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 8"
E-Ink: Ja
Farbe: Nein
Beleuchtung: Ja
Touchscreen: Ja
Tasten: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Icarus Illumina XL

    • PAPIERLOS LESEN

    • Erschienen: 03/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 03/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • ALLESebook.de

    • Erschienen: 01/2016

    „gut“ (2,3)

     Mehr Details

Kundenmeinungen (11) zu Icarus Illumina XL

11 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
4
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Icarus E 853

Digitales Schmökern im Taschenbuchformat

Das niederländische Unternehmen Icarus hat seinem 6 Zoll großen E-Book-Reader Ende des Jahres 2015 den größeren Verwandten Icarus Illumina XL zur Seite gestellt. Mit einer Bildschirmdiagonale von 8 Zoll hat das Modell ungefähr Taschenbuchformat und hebt sich somit  mit einer geringfügig größeren Gestalt von den meisten Konkurrenten seiner Geräteklasse ab. Das Panel verfügt bei einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten über eine Qualität knapp unterhalb des HD-Formats. Auf die Fläche umgerechnet tummeln sich exakt 160 Pixel pro Zoll, während beispielsweise der Konkurrent Tolino Shine 2 HD mit der beachtlichen Schärfe von 300 ppi glänzt.

Reader mit Klassentypischer Hardware...

Das Gerät von Icarus verfügt über ein Display, das in der speziell für E-Book-Reader konzipierten Pearl-Technologie des taiwanesischen Unternehmens E-Ink gefertigt ist. Zu den charakteristischen Eigenschaften zählen die hohe Blickwinkelstabilität, scharfe Kontraste und die Fähigkeit, 16 Graustufen zu unterscheiden. Im Betrieb bleibt das Panel ausgesprochen energieeffizient und ermöglicht meist über 20.000 Seiten Lesevergnügen mit einer einzigen Akkuladung. Ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz ist die Hardwareausstattung des niederländischen Modells allerdings nicht  Der feine Unterschied zu vielen Mitbewerbern liegt vielmehr in der aufgespielten Basissoftware.

...und Blick über den Tellerrand

Icarus rüstet seinen E-Book-Reader mit einem Android-Betriebssystem aus und erlaubt ihm dadurch einen Blick über den Zaun der benachbarten Tablets. Anders als gängige Konkurrenzmodelle ist auf diese Weise eine vielseitigere Nutzung des Geräts möglich. Zwar steht mit JellyBean lediglich eine bereits stark gealterte Android-Version zur Verfügung für die Nutzung von Apps wie Skoobe für die Ausleihe elektronischer Bücher reicht die Kompatibilität allemal. Größe und Anwendungsflexibilität lässt sich der Hersteller allerdings etwas kosten, sodass für die Bestellung des XL-Modells bei Amazon der Betrag von etwa 200 Euro fällig wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Icarus Illumina XL

Akkulaufzeit 8000 Seitenaufrufe
Auflösung Hochauflösend
Auflösung 1024 x 768 Pixel
Ausstattung
  • Notizen
  • Kopfhöreranschluss
Display s/w
Interner Speicher 8192 MB
Tastatur fehlt
Display
Displaygröße 8"
Pixeldichte 180 ppi
E-Ink vorhanden
Farbe fehlt
Beleuchtung vorhanden
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Tasten vorhanden
Datenformate
Text-Formate PDF, FB2, EPUB, RTF, MOBI, TXT, HTM
Bild-Formate JPG, BMP, TIF, PNG, GIF
Ausstattung
Musik-Wiedergabe vorhanden
Onleihe fehlt
Speicherkartenleser vorhanden
Übersetzung (Wörterbuch) fehlt
Vorlesefunktion fehlt
Wasserdicht fehlt
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
Mobilfunk fehlt
USB vorhanden
WLAN vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 14,5 cm
Höhe 20 cm
Tiefe 0,9 cm
Gewicht 275 g

Weiterführende Informationen zum Thema Icarus E 853 können Sie direkt beim Hersteller unter icarusreader.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Duftsprays - sinnliche Lesevergnügen in der digitalen Welt

Sie haben einen E-Book-Reader, schätzen auch die Vorteile des digitalen Lesebuches, finden es aber emotional schmerzlich, dasss zum Beispiel der Sony Reader PRS 505 so nach überhaupt gar nichts riecht beziehungsweise höchstens etwas nach Plastik? Für dieses Problem oder Gefühlsdefizit gibt es nun einen Lösung in Form eines Sprays, dessen sprechender Name schon alles verrät: Smell of Books.

E-Book-Reader mit offenem Android und 8 Zoll

ComputerBase.de 3/2016 - Im Einzeltest befand sich ein E-Book-Reader. Das Modell wurde nicht benotet. Darstellung, Bedienung und Verarbeitung waren die Testkriterien. …weiterlesen