Husqvarna Motorcycle SM 511R (31 kW) [11] Test

(Motorrad)
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Supermoto
  • Hubraum: 478 cm³
  • Zylinderanzahl: 1
  • ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Husqvarna Motorcycle SM 511R (31 kW) [11]

    • TÖFF

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Die Husky ist klar das am stärksten auf die Strasse und den Alltagseinsatz ausgerichtete Bike. Sie ist sehr schön verarbeitet, hat den attraktivsten Preis im Vergleich und ist vom Wesen her sehr umgänglich. Der kleine 477er-Single ist nicht sonderlich kräftig, lässt dafür aber alles mit sich machen.“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das Handling ist einfach nur phänomenal ... Trotz langer Federwege fährt die SMR im mittleren Geschwindigkeitsbereich stabil, lediglich beim harten Herausbeschleunigen aus Kurven geht gelegentlich ein leichtes Rühren durchs Gebälk. ...“

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Wer die Strecken zwischen Idro- und Gardasee kennt, der weiß, wie in etwa das ideale Einsatzterrain für die Husqvarna SM 511 aussehen sollte, nämlich sehr eng, sehr kurvig. Als eine Art kerniges High-Tech-Power-Mofa eröffnet die Husky allen bisherigen Normalo-Fahrern völlig neue Motorrad-Horizonte. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Husqvarna Motorcycle SM 511R (31 kW) [11]

ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 132 kg
Hubraum 478 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Typ Supermoto

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Edelkämpfer Motorrad News 3/2012 - Ein Vorgehen, das sich etwa für ein Renntraining auch für die Speed Triple R empfiehlt, weil sich beim softwaregestützten Abschalten das ABS nach jedem Dreh am Zündschloss wieder zurückmeldet. Optische Goodies hat die Speed Triple R natürlich auch zu bieten. Der rote Heckrahmen etwa verrät von Weitem die edle Abstammung. Und die Carbon-Abdeckung vorm Tank unterstreicht die noble Anmutung. Und wie fährt sich der Nobelhobel? Fantastisch! …weiterlesen


E-Volution CROSS Magazin 6/2011 - Aufgrund der höheren Speicherkapazität der Akkus fährt der Motor mit einer recht hohen Spannung ("NEXT": 82 Volt vs. Quantya: 48 Volt) und soll auch circa neun PS mehr Leistung besitzen als das normal käufliche und in Europa zur Zeit bekannteste Elektrobike Quantya. Doch die "NEXT" hat rein von der Papierform her nicht nur Vorteile gegenüber einer Quantya. Mit einem Eigengewicht von circa 125 kg ist sie schwerer als die ebenfalls aus der Schweiz stammende Quantya. …weiterlesen


Husqvarna TR 650 Strada und TR 650 Terra MO Motorrad Magazin Nr. 11 (November 2012) - Mit zwei Modellen für Einsteiger, Wiedereinsteiger, Umsteiger oder Aufsteiger will die BMW-Marke Husqvarna im eher jugendlichen Einzylinder-Markt mitmischen: Das Angebot ist interessant, die Motorräder erst recht.Testumfeld:Zwei Motorräder wurden untersucht, jedoch nicht benotet. …weiterlesen


Husqvarna Nuda 900 MO Motorrad Magazin 12/2011 - Das Motorrad des Jahres 2010 war die BMW S 1000 RR, 2011 hat die BMW K 1600 die internationale Wahl gewonnen. Nächstes Jahr könnte die BMW-Serie unterbrochen werden. Doch wenn das BIKE OF THE YEAR 2012 von Husqvarna kommt, bleibt der Wanderpokal in der Familie.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder, die ohne Endnote blieben. …weiterlesen


Husqvarna SM 511 MO Motorrad Magazin 7/2011 - Seit 1903 produziert die ursprünglich schwedische Marke bereits Motorräder. 2007 wechselte Husqvarna in BMW-Besitz, entsprechend wirkt sich der Einfluss der Münchner auf die Modellentwicklungen aus. Mit dem SINGLE DER BMW G 450 X geht die neue Supermoto an den Start. …weiterlesen


Not for highway use MOTORRAD 10/2011 - Nein, auf der Autobahn macht die Husqvarna SMR 511 überhaupt keine gute Figur. Besonders schnell ist sie nicht, dabei ziemlich unkomfortabel, und bei Topspeed stabil geradeaus laufen will sie auch nicht wirklich. Großstadtverkehr und teillastiges Rumgeeier sind ihre Sache ebenfalls nicht. Dort mag keiner der sechs hakelig zu schaltenden Gänge so recht passen, und das Geruckel beim Gejuckel auf der vielzitierten, wegen Einspritzung aber nicht mehr vorhandenen ‚Leerlaufdüse‘ ist nervtötend. Zudem merkt man schnell, dass die Hauptfunktion der Sitzbank darin besteht, Tank und Airbox vor Nässe zu schützen: Das Teil ist einfach nur bretthart. ... …weiterlesen


Bonanza TÖFF 7/2011 - In unserer Neuverfilmung ist er derjenige, der auf der Husqvarna dem Tross hinterherfährt und die Bonanzas aus dem Graben zieht, wenn sie es mal wieder übertrieben haben. Hinterher, weil das Bike aufgrund des Hubraum- und Leistungsdefizits auch in Lignières hinterherfuhr. Die mit sehr guten Bremsen anrollende Husky ist bezüglich Einsatzspektrum klar auf der Strassen-, auf der Alltagsseite einzuordnen. …weiterlesen