• Gut 2,4
  • 6 Tests
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 8"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 4800 mAh
Gewicht: 360 g
Mehr Daten zum Produkt

Honor T1 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“

    Platz 3 von 3

    „... Die optisch ansprechende Oberfläche Emotion UI ... bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten, um Speicher und Energie zu schonen. Hier wird man aber wenig schrauben müssen, denn das T1 spielt in dieser Labordisziplin mit sagenhaften 13 Stunden einen echten Trumpf aus. Auch wenn es am Ende nur für ein ‚befriedigend‘ reicht, bleibt das Honor T1 damit eine patente Alternative, zumal für den sehr günstigen Preis ...“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    31 von 40 Punkten; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    „Der Preis ist toll – und darauf muss beim T1 auch das Hauptaugenmerk gelegt werden. Wer ein günstiges Tablet für zwischendurch sucht, ist mit dem Huawei bestens beraten. Wenn Sie Verzögerungen in der Ausführung sowie die veraltete Android-Version stören, für einige Euros mehr gibt es brauchbare Alternativen am Markt.“

  • „befriedigend“ (372 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 3

    „Plus: überragende Ausdauer; schickes und flaches Äußeres; günstiger Preis; erweiterbarer Speicher; Benachrichtigungs-LED für Mail-Postfach.
    Minus: ältere Versionen bei Betriebssystem und Oberfläche; keine USB-Host-Funktionalität; wenig Arbeitsspeicher; schwache Kamera mit geringer Auflösung und Fixfokus; installierte Apps müssen auf der Oberfläche verteilt werden; kein HDMI; keine Modemoption.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,35)

    „Fürs günstige Honor T1 braucht sich Huawei tatsächlich nicht zu schämen. Es ist zwar nicht das Schnellste und bietet nicht den besten Bildschirm – doch wer ein günstiges 8-Zoll-Tablet sucht, erhält ein gut verarbeitetes Gerät mit akzeptablem Tempo, ordentlicher Bildqualität und langer Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Kundenmeinungen (16) zu Honor T1

3,8 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (38%)
4 Sterne
4 (25%)
3 Sterne
3 (19%)
2 Sterne
3 (19%)
1 Stern
0 (0%)

3,8 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

T1

Hua­wei Honor Tablet: Ein­stei­ger­mo­dell mit 3G-​Ver­bin­dung

Der chinesische Hersteller Huawei hat in aller Stille ein neues Tablet auf den Markt gebracht, das das Einsteigersegment anvisiert und dort mit einer Besonderheit aufwartet: Es bietet ein integriertes 3G-Modul, kann also Datentransfers via HSPA durchführen und so jederzeit und überall aufs mobile Internet zugreifen. Für ein Gerät, welches umgerechnet nur 145 Euro kostet, ist das bemerkenswert. Viel Auswahl gibt es in dieser Preisklasse nicht und so könnte das Tablet wahrlich einen Blick wert sein.

Nur sehr einfacher Chipsatz

Man muss freilich an anderer Stelle Abstriche machen. Im Inneren arbeitet beispielsweise nur ein Qualcomm Snapdragon 200 (MSM8212), ein sehr einfacher Einsteigerchipsatz mit vier Prozessorkernen, die auf 1,2 GHz takten. 1 Gigabyte Arbeitsspeicher steht ihm zur Seite, das ist in etwa das, was man auch in dieser Preisklasse erwarten darf. Für einfache Apps und die flüssige Bedienung des Betriebssystems sollte das ausreichen, in Hinsicht auf anspruchsvolle Grafiken und 3D-Spiele wird man seine Ansprüche deutlich zurückschrauben müssen.

Aber ein ordentliches Display und ein größerer Akku

Immerhin: Das Display ist mit 1.280 x 800 Pixeln auf 8 Zoll Bilddiagonale durchaus angemessen scharf und setzt auf ein blickwinkelstabiles IPS-Panel. Ferner gibt es mit 16 Gigabyte internen Speicher erfreulich viel Platz für Apps, und eine microSD-Speicherkarte erlaubt die Erweiterung des Medienspeichers. Zur Ausstattung des Tablets gehören ferner eine 5-Megapixel-Hauptkamera, eine VGA-Frontkamera für Videochats und ein 4.800 mAh starker Akku. Vor allem Letzterer sollte auch ordentliche Nutzungszeiten erlauben. Sonst haben Geräte in dieser Klasse häufig nur 3.500 bis 4.000 mAh.

Ausreichend modern aufgestellt

Das 7,9 Millimeter flache Tablet arbeitet mit der etwas älteren Android-Version 4.3 Jelly Bean und einer darauf aufgesetzten hauseigenen Benutzeroberfläche namens „Emotion UI 1.6“. Damit ist es zwar nicht topaktuell, doch Kompatibilitätsprobleme sind bei diesem Versionsabstand nicht zu erwarten. Etwas erstaunlich ist, dass ausgerechnet Malaysia als Startland ausgewählt wurde, bei diesem massentauglichen Gerät kann aber getrost von einer weltweiten Vermarktung ausgegangen werden. Es ist ausdrücklich nur der „launch market“, der Startmarkt.

Update 16.12.2014: Mittlerweile ist das Tablet als Honor T1 weltweit angekündigt worden - vorerst aber eine Version ohne UMTS-Modul. Diese dürfte dann noch nachgereicht werden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honor T1

Display
Displaygröße 8"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Akku
Akkukapazität 4800 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 360 g

Weiterführende Informationen zum Thema Honor T1 können Sie direkt beim Hersteller unter huawei.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eine Frage der Ehre

Computer Bild 5/2015 - Huawei stellt sein erstes Tablet der Billigmarke Honor vor. Macht das T1 seinem Namen tatsächlich alle Ehre?Im Praxistest befand sich ein Tablet-PC. Computer Bild vergab die Endnote „gut“. Zu den Testkriterien zählten Internet, Bildqualität, Konnektivität, Bedienung und Alltagstauglichkeit. …weiterlesen

Tablets für Sparer

connect Freestyle 3/2015 - Günstig darf's sein, aktuell bitte auch: Die Huawei-Tochter Honor richtet sich an junge Leute, und zwar nach dem Motto "Öfter mal was Neues statt einmal was fürs Leben". Ein Blick in Facebook und Co zeigt, dass das ankommt - die Socials liefern Honor Anregungen und Bedürfnisse, für die der Hersteller ein offenes Ohr haben will. …weiterlesen