HP Slate 6 6000en VoiceTab Test

(Tablet PC bis 7")
Vergleichen
Merken
Slate 6 6000en Voice-Tab (G2E64EA)
Produktdaten:
  • Displaygröße: 6"
  • Erweiterbarer Speicher
  • Betriebssystem: Android
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Speicherkapazität: 16 GB
  • Ausgeliefert mit Version: : Android 4
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 2,3 2 Tests 06/2014
Erste Meinung schreiben
Die besten 7-Zoll-Tablet-PCs
Alle 7-Zoll-Tablet-PCs anzeigen

Alle Tests (2) mit der Durchschnittsnote Gut (2,3)

Sortieren nach
notebookinfo.de

Einzeltest Erschienen: 06/2014
mehr Details

„gut“ (2,4)

notebookcheck.com

Einzeltest Erschienen: 05/2014
mehr Details

„gut“ (78%)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu HP Slate 6 6000en VoiceTab

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Slate 6 6000en VoiceTab

Tablet mit Telefoniefunktion

Wer sagt, dass nur Smartphones immer größer werden und damit zu halben Tablets mutieren dürfen? Es geht auch umgekehrt: Immer wieder integrieren Tablet-Hersteller eine Telefoniefunktion in ihre Geräte. Damit ist es dem Besitzer möglich, die eingelegte SIM-Karte nicht nur für reine Datentransfers zu verwenden sondern eben auch zur Telefonie. HP ist mit dem Slate 6 6000en VoiceTab zudem noch einen Schritt weitergegangen und hat das Tablet tatsächlich auch noch in der Größe reduziert.

Schwebt zwischen den Welten
Mit seinen 6 Zoll Bilddiagonale ist es deutlich kleiner als die gängigen Tablets der bislang kleinsten 7-Zoll-Klasse. In der Tat gibt es schon Smartphones, die größer ausfallen, wodurch das Slate 6 6000en VoiceTab als echter Hybride zwischen den Welten schwebt. Man kann das Gerät guten Gewissens wahlweise als Riesen-Smartphone oder als Mini-Tablet bezeichnen – je nach Sichtweise. Das ist dann aber auch schon das einzig Besondere an dem Gerät, denn die Ausstattung ist so oder so eher beschränkt – ob nun für ein Tablet oder für ein Smartphone.

Sehr einfacher Chipsatz
Das Schönste ist da noch das Display mit seinen 1.280 x 720 Pixeln HD-Auflösung, wenngleich man bei 6 Zoll durchaus auch schon zu Full-HD wechseln könnte. Pixelig wird das Bild aber deshalb noch nicht, weshalb das für 199 Euro in Ordnung geht. Als Chipsatz kommt ein einfacher Marvell-Prozessor PXA1088 mit 1,2 GHz auf vier CPU-Kernen zum Einsatz, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das ist ausreichend für einen flüssigen Betrieb von Android 4.2 Jelly Bean, aber auch nicht gerade ambitioniert. Viele Spiele könnten das Gerät an seine Grenzen treiben.

Alltagstaugliche, aber wenig ambitionierte Ausstattung
Das mit 160 Gramm aber erfreulich leichtgewichtige Tablet bietet darüber hinaus Stereolautsprecher an der Vorderseite, 16 Gigabyte Speicher und einen Steckplatz für microSD-Karten bis 32 Gigabyte Größe. Zwei Kameras mit 5 und 2 Megapixeln Auflösung sind ebenso an Bord wie GPS – Letzteres zwar eher ungewöhnlich für ein Tablet, aber natürlich Standard bei einem Smartphone. Der Lithium-Polymer-Akku ist immerhin ein Highlight: Er soll bis zu 13,5 Stunen Betriebszeit ermöglichen. Das ist ordentlich. Ansonsten jedoch finden sich keine nennenswerten Features – was man bei 199 Euro aber auch kaum erwarten darf. Wer ein preiswertes Mini-Tablet oder Riesen-Smartphone sucht, kann sich das HP Slate 6 6000en VoiceTab sicher einmal näher ansehen.

Autor: Janko